Event

Ausbildungspflichtgesetz

  • Anmeldung erforderlich

Jugendlichen bis 18 muss, aufgrund des Ausbildungspflichtgesetzes, durch eine Bildung oder Ausbildung eine Qualifikation ermöglicht werden, welche die Chancen auf eine nachhaltige und umfassende Teilhabe am wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben erhöht und den zunehmenden Qualifizierungsanforderungen der Wirtschaft entspricht.
Dies soll durch verstärkte Präventionsmaßnahmen zur
Verhinderung von Schul- und Ausbildungsabbruch in den
Bereichen der Bildungspolitik, Wirtschaftspolitik, Arbeitsmarktpolitik, Jugendpolitik und durch den sukzessiven Aufbau eines lückenlosen Ausbildungsangebotes erreicht werden.
Die Informationsveranstaltung gibt einen Überblick über
die gesetzliche Grundlage des Ausbildungspflichtgesetzes,
wie beispielsweise Zielgruppe, Zuständigkeiten, Meldepflichten sowie Verfahren bei Nichterfüllung der Ausbildungspflicht und bietet Raum für Diskussion und Fragen aus der Praxis.

ReferentIn: Mag.a Renate Belschan-Casagrande, AK Wien - Abteilung für Bildungspolitik / Mag.a Silvia Hofbauer, AK Wien - Abteilung Arbeitsmarkt und Integration

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Anmeldung erforderlich bis 22.5.2017

Termine

  • Mi, 24. Mai 2017
    Von: 13:00 bis: 16:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit