Event

Körper:Kontakt:Sensibilisierung

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Wie gehen wir mit Berührungen verschiedener Art im
beruflichen Kontext um? Wann werden Grenzen überschritten?
Wo sind sie notwendig?
Berührung ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen, sowohl
physisch wie auch psychisch. Wenn uns etwas berührt oder
bewegt, fühlen wir uns lebendig und das ist ein großer
Wunsch vieler.
Durch Berührungen stellen wir Verbindungen her und vertiefen
sie. Berührung hat aber auch mit Grenzen zu tun;
mit Nähe und Distanz.
Eine Berührung kann sanft oder grob sein, zufällig oder
bestimmt, zu viel oder zu wenig, ergreifend oder gleichgültig,
direkt oder indirekt u.v.m.
Anhand verschiedener Körper- und Achtsamkeitsübungen
spüren und erforschen wir unsere persönlichen Grenzen
und spielen damit.

ReferentIn: Mag. (FH) Teresa Ivenz, Sozialarbeiterin, Tanztherapeutin

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
Seminarraum 3 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 4
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 3.12.2017

Termine

  • Di, 5. Dezember 2017
    Von: 18:00 bis: 21:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit