Event

Intervention und Deeskalation in der niederschwelligen Arbeit mit Jugendlichen

Basisseminar
  • © Pixabay

    © Pixabay

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

In der niederschwelligen Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind wir oft in Situationen, die ein hohes Maß an Konflikt- und Gewaltbereitschaft aufweisen. Speziell im öffentlichen Raum scheint ein professionelles Handeln und Intervenieren bei Konflikten oft schwierig.
Ziel des Seminars ist es, einen Bogen vom frühzeitigen Erkennen und Reagieren auf Konfliktsituationen bis hin zum tatsächlichen Eingreifen bei körperlichen Auseinandersetzungen in Theorie und Praxis zu spannen. Inhalte sind die Kennzeichen von gewaltbereiten Situationen, Interventionsmöglichkeiten und Strategien der Deeskalation. Gemeinsam versuchen wir, die eigene Handlungsfähigkeit und Sicherheit im Umgang mit gewaltbereiten Personen zu erweitern.

ReferentIn: DSA Elisabeth Dworzak-Jungherr, Streetworkerin, Antigewalt-Trainerin / DSA Jörg Buchmüller, Streetworker, Antigewalt-Trainer

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 11
Anmelden
Mehrtägige Veranstaltung
Anmeldung erforderlich bis 25.2.2018

Termine

  • Mi, 28. Februar 2018
    Von: 9:00 bis: 17:00
  • Do, 1. März 2018
    Von: 9:00 bis: 17:00
  • Fr, 2. März 2018
    Von: 9:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 84,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit