Event

Zappelphilipp oder bloß aufgeweckt?

Was ist AD(H)S und wie kann im Alltag damit umgegangen werden?
  • © Pixabay

    © Pixabay

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Die Teilnehmer_innen erhalten einen fachlich fundierten
Einblick über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten
von AD(H)S, den Unterschied zwischen ADS („Träumer“)
und ADHS („Zappelphilipp“) sowie über die Abgrenzung zu
anderen Verhaltensauffälligkeiten und klinischen Störungsbildern,
die sich in ähnlichen Symptomen äußern.
Wir lernen die unterschiedlichen Kompetenzbereiche der
behandelnden Fachpersonen (Psychiater_innen, Psycholog-
_innen, Therapeut_innen) und Anlaufstellen kennen.
Inhalt:
• Wie entwickelt sich das Störungsbild im Verlauf des
Lebens?
• Wie nehmen Kinder, Jugendliche und Erwachsene
die Symptome wahr?
• Welche Schwierigkeiten resultieren daraus in Schule,
Beruf und sozialem Leben?
• Aktuelle Behandlungsmethoden
• Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche
mit AD(H)S für den Alltag anhand von Praxisbeispielen

ReferentIn: Mag.a Dagmar Bergermayer, Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 2 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Warteliste frei: 4
Warteliste
Anmeldung erforderlich bis 19.4.2018

Termine

  • Mi, 25. April 2018
    Von: 18:00 bis: 21:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit