ReferentInnen Grundkurs Jugendarbeit


DSA Hannes Heller BSc, M.S.M

Ausbildung: Jugendarbeitserprobt (Streetwork, Betreuung minderjähriger Flüchtlinge, Parkbetreuung), gewürzt mit eine Prise Theorie (Studium Cultural Studies / University of North London) verpackt in einem M.S.M (Master Sozialmanagement FH Braunschweig/Wolfenbüttel in Kooperation mit der FH Campus Wien).

Berufliche Erfahrungen & Kompetenzen: Mitarbeiter des wienXtra-medienzentrums, Videoprojekte, praxisbezogene Methoden in der Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen

O-Ton: „Sei es bei einer individuellen Projektberatung oder bei einem Videoprojekt mit einer Gruppe, es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, wie leicht ein kreativer Prozess sein kann, wenn die Rahmenbedingungen stimmen.“

Kontakt & Website: www.medienzentrum.at

Nach oben

Mag. Christoph Kaindel

Ausbildung & Weiterbildung: Studium der Geschichte an der Universität Wien  mit Fächerkombination außereuropäische Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Staatlich geprüfter Trainer für allgemeine Körperausbildung; NLP-Practitioner; 1. Dan JuJitsu

Berufliche Erfahrungen:  Arbeit im Bereich Jugendmarketing (Tfactory). Medienpädagogik (netbridge, Wr. Bildungsserver). Referent für Saferinternet.at, institut für freizeitpädagogik, Pädagogische Hochschule Wien. Layout und Illustration für die Wiener Bezirksjournale. Selbständiger Grafiker. Kampfchoreograf (Rabenhof, Schauspielhaus, Schaubühne Berlin), Schauspieler (Rabenhof, WUK etc.). Gewaltpräventionsseminare (div. SCHILF-Seminare, PH Wien)

Kompetenzen: Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen, Computerspiele, Online-Sucht, Gewaltdarstellung, Gewaltmotivation und -prävention, spätmittelalterliche Fechtkunst, Selbstverteidigung.

O-Ton: "Reale und virtuelle Welt können heute nicht mehr voneinander getrennt werden. Viele Erfahrungen und Kommunikationsprozesse spielen sich in der sogenannten „virtuellen Welt“ ab und haben erheblichen Einfluss auf unser Leben.“

Kontakt

Nach oben

Milan Konrad

Ausbildung: Grundkurs Jugendarbeit (wienXtra-institut für freizeitpädagogik), Soziologe in Ausbildung

Berufliche Erfahrungen: Seit 2001 als Jugendbetreuer im Verein Wiener Jugendzentren tätig –  Arbeitsschwerpunkte und Fachbereiche: Geschlechtssensible Arbeit in gemischtgeschlechtlichen Gruppen und mit Burschen,  Arbeit im öffentlichen Raum, Gruppenanimation, Tanz, Musik, Fußball, Mitarbeit in den Arbeitskreisen „Burschenarbeit“ und „Arbeit im öffentlichen Raum“ des Verein Wiener Jugendzentren, Mitarbeit bei der Entwicklung und Durchführung der „Straßenfußballliga“ des Verein Wiener Jugendzentren (2003-2008), Mitarbeit bei der Sozialraumanalyse „Expedition Ottakring“ (2009/10, 16.Bezirk), seit 2006 Mitglied des Betriebsrat des Verein Wiener Jugendzentren. Mitbegründer (2006) und stellvertretender Obmann des Verein „ELT – Erfahrung, Lernen und Training in der Jugendarbeit“: Durchführung und Entwicklung von internationalen Austausch- und Weiterbildungsseminaren für JugendarbeiterInnen; Projektkoordination des Projektes „Europe is more than football 2012“ (Europäischer Freiwilligendienst in der Ukraine 2012).

Kontakt & Website: www.jugendzentren.atwww.elt.or.at

Nach oben

Mag. Wolfgang Kostenwein

Ausbildung: Gesundheitspsychologe, Klinische Sexologie

Berufliche Erfahrungen:
Psychologische Leitung des Österreichischen Instituts für Sexualpädagogik und Sexualtherapien, Sexualpädagogische Workshops für Jugendliche und MultiplikatorInnen, Sexualtherapie für Männer, Lehrgangsleitung des Ausbildungslehrgangs Klinische Sexologie – Sexocorporel, Wissenschaftliche Forschung zum Thema Jugendsexualität, Lehrtätigkeit an mehreren Hochschulen, Gestaltung von Gesundheitsvorsorgeprogrammen für Kinder und Jugendliche

Kontakt & Website: www.sexualpaedagogik.at

Nach oben

Adriane Krem

Ausbildung & Weiterbildung: Dipl. Lebens- und Sozialberaterin mit Schwerpunkt Sexualberatung, Sexualpädagogin, Klinische Sexologie

Berufliche Erfahrungen & Kompetenzen: Sexualpädagogische Workshops für Jugendliche und MultiplikatorInnen, Referentin der Aids Hilfe Wien in den Bereichen Jugendprävention, Berufsgruppenprävention, ReferentInnenausbildung, Workshops und Vorträge im Bereich Erwachsenenbildung und Life Skills, Krisentelefonberatung

Kontakt

Nach oben

DSA Petra Mandl, MA

Ausbildung: Akademie für Sozialarbeit, Zusatzdiplom für Sozialmanagement und Sozialmarketing, Masterstudium Sozialraumorientiere und Klinische Sozialarbeit am FH Campus Wien

Berufliche Erfahrungen & Kompetenzen: in der Servicestelle der MAG ELF als Sozialarbeiterin tätig,  stellvertretende Leiterin der Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit, hält  Vorträge, Workshops und Schulungen zum Thema Kinderschutz, langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Familien durch Tätigkeit  in verschiedenen Regionalstellen und Eltern-Kind-Zentren der MAG ELF

O-Ton: Kinder schützen – Familien stützen

Kontakt

Nach oben

Mag.a (FH) Nora-Christina Musil

Ausbildung: Studium der Sozialarbeit an der Sozialakademie der Stadt Wien, Studium der Europäischen Wirtschaft & Unternehmensführung an der Fachhochschule der bfi Wien GmbH

Weiterbildung: Gewerbeprüfung für das Gewerbe Unternehmensberatung an der Wirtschaftskammer Wien (Fachbereich: Personalmanagement)

Berufliche Erfahrungen : Unternehmensberatung & -organisation, Lehrtätigkeiten, Forschung, Bundesdachverband für soziale Unternehmen, Geschäftsführung

Kontakt & Website: http://www.nm-npo.at/

Nach oben

Mag.a Anu Pöyskö

Ausbildung: Tampere Universität, Finnland: Studium Journalismus mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik

Berufliche Erfahrung: Medienprojekte und -workshops mit verschiedenen Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene), Referentin für Medienpädagogik in der Weiterbildung für PädagogInnen, Leiterin des wienXtra-medienzentrums

Kompetenzen: Theorie und Praxis der Medienpädagogik/Medienbildung, Medien im Alltag von Kindern und Jugendlichen, Gewalt und Medien, Fachtexte

O-Ton: „Kinder und Jugendliche heute wachsen in mediatisierten Lebenswelten auf. Sie bei ihren Orientierungsprozessen zu unterstützen und ihnen Reflexionsräume anzubieten, ist eine zentrale Aufgabe für alle, die pädagogisch tätig sind.“  

Kontakt & Website: www.medienzentrum.at

Nach oben

DSA Christian Teichmann

Ausbildung: Bundesakademie für Sozialarbeit Wien, Suchtberaterausbildung bei ÖAGG und Anton Proksch Institut, MOVE Trainer (Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen), risflecting-Trainer (Rausch- und Risikopädagogik), Spielpädagogik- und Animationsausbildung bei AGB Linz.

Berufliche Erfahrungen: Seit 2002 Sozialarbeiter im Verein Dialog (Individuelle Suchthilfe), seit 2013 Lektor am FH Campus Wien für das Handlungsfeld Sucht und Psychiatrie, langjähriger Trainer in den Bereichen Suchtprävention, Spiel- und Erlebnispädagogik, Gesprächsführung, Methoden der Gruppenarbeit, Mobbing u.v.m. Ehemaliger Mitarbeiter in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, in arbeitsmarktpolitischen Projekten und ehrenamtlicher Bewährungshelfer.

Kontakt & Website: www.arge-leute.at

Nach oben

Dr. Josef Unterweger

Ausbildung: Studium der Rechtswissenschaften in Innsbruck, Rechtsanwalt

Weiterbildung:
Seminare, Anwaltsakademie, Fortbildungszertifikat der Anwaltsakademie

Berufliche Erfahrungen:
Ständige Beratung von Bürgerinitiativen, Umweltschutzorganisationen, NGOs im Bereich Umweltschutz, Tierschutz, Verkehr, Soziales, Betreuung, Menschenrechte, Beratung von Freiberuflern

O-Ton: „Recht von dem man keinen Gebrauch macht, stirbt ab. Freiheit von der man keinen Gebrauch macht welkt dahin.“ (Heinrich Böll)

Kontakt & Website: www.unterweger.co.at

Nach oben

Mag.a Gabriele Wild

Ausbildung: Studium an der Akademie für Sozialarbeit (DSA), Pädagogik-Studium an der Uni Wien, Nebenfächer Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaften

Weiterbildung: Lehrgänge „Theatermethoden nach Augusto Boal“ und "SOQUA - sozialwissenschaftliche Berufsqualifizierung"

Berufliche Erfahrungen: Streetwork mit gewaltbereiten/rechtsextremen Jugendlichen und mit Sexarbeiterinnen, Suchtprävention, Fortbildungen für Jugend- und SozialarbeiterInnen. Derzeit pädagogische Leitung und stv. Geschäftsführung bei JUVIVO, Lehrbeauftragte an der FH Campus Wien.

Kompetenzen: Boalsche Theatermethoden, Moderation, motivierende Gesprächsführung, aktuelle fachliche Schwerpunkte: Fachliche Konzepte für aufsuchende Jugendarbeit, Suchtprävention, Partizipation

O-Ton: Die kontinuierliche Berücksichtigung von Gender- und Diversitäts-Aspekten ist mir ein wichtiges Anliegen, genauso wie lustvolles Arbeiten in einer wertschätzenden Atmosphäre.

Kontakt & Website: www.arge-leute.at, www.juvivo.at

Nach oben

Mag.a Margit Wurz

Ausbildung & Weiterbildung: Studium der Psychologie, Klinische und Gesundheitspsychologie, Psychotherapie (Katathym imaginative Psychotherapie), Grundkurs Jugendarbeit, Rainbowstrainerin

Berufliche Erfahrungen & Kompetenzen: Parkbetreuung, Bewährungshilfe, Projekttage zu präventivpsychologischen Themen mit Schulklassen, Betreuungstätigkeit in einer WG für Burschen, Berufsorientierungstrainings, Familienintensivbetreuung, Einzelbetreuung von Kindern/Jugendlichen, Scheidungsberatung für Eltern, psychologische Beratung im Hebammenzentrum, Erziehungsberatung, Psychotherapie (für Jugendliche und Erwachsene), Referentin, Supervision

O-Ton: Psychologisches Wissen hilft Kinder und Jugendliche in ihren Entwicklungsschritten (die sie zum Teil sehr „originell“ ausdrücken), besser zu verstehen und unterstützen zu können. Psychologie und Gruppendynamik -praxisnah vermittelt- erweitern nicht nur den eigenen Denk- und Handlungsspielraum, sie sind auch unheimlich spannend.

Kontakt

Nach oben

In Kooperation mit