Feuerwerk

Infos A-Z » Feuerwerk

Es gibt verschiedene Feuerwerke:

 

  • Knallkörper, die ausschließlich Lärm machen,
  • Raketen, die am Boden explodieren (Bodenfeuerwerk) und
  • solche, die in der Luft bunte Lichteffekte erzeugen und zusätzlich pfeifen oder krachen.

Jugendliche dürfen nur bestimmte Arten von Feuerwerken kaufen und abfeuern.

  • ab 12 Jahren: Wunderkerzen, Fontänen, Knallerbsen, Bienen, Hummeln, Knallbonbons und Babyraketen (Kategorie F1)

  • ab 16 Jahren: Römische Lichter,  Raketen und Bodenfeuerwerke wie Vulkane oder Feuerräder (Kategorie F2), Rauch-, Bengal- und Schellackpulver (Kategorie S1)

Sogenannte "Schweizer Kracher" – auch "Piraten" genannt – dürfen nicht verkauft werden. Vorräte können bis Juli 2017 von Personen ab 16 Jahren gezündet werden.

Verboten sind Wunschlaternen (auch Himmelslichter oder Schwebelaternen genannt), die wie Mini-Heißluftballons aussehen.

Auf jeder Verpackung ist eine Kategorie angegeben. Anhand dieser Kategorie kannst du feststellen, für welches Alter das Feuerwerk erlaubt ist.

Auf der Packung müssen aufgedruckt sein:

  • die genaue Produktbezeichnung,
  • eine Gebrauchsanweisung sowie
  • die jeweilige Kategorisierung.

Sind diese drei Punkte nicht oder nur teilweise vorhanden, dürfen sie nicht verwendet werden.

Kaufst du ein Feuerwerk, das du nicht kaufen bzw. besitzen darfst, machen sich der/die Verkäufer_in und der/die Käufer_in strafbar. Es drohen Verwaltungsstrafen bis zu € 10.000,--. Das gleiche gilt für das Zünden.

Feuerwerkskörper dürfen nicht in Städten abgefeuert werden. Genauso verboten ist das Knallen in der Nähe von Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Kranken­häusern, Tierheimen oder in der Nähe von Menschengruppen.

Bedenke, dass sich viele Menschen und Tiere vor lauten Knallern fürchten. Überleg dir, wo und wann du Feuerwerke zünden willst. Nicht alle haben immer Freude daran.

  • Behandle Feuerwerksartikel vorsichtig und halte dich an die Gebrauchsanleitung.
  • Kauf nur Feuerwerk, das den Qualitätskriterien entspricht.
  • Schütze dein Gehör und das von anderen Menschen und Tieren.
  • Rauche nicht, sobald du Feuerwerk bei dir trägst und achte darauf, dass du durch Alkohol und andere Drogen nicht beeinträchtigt bist.
  • Beim Zünden muss der auf der Packung angegebene Sicherheitsabstand eingehalten werden.
  • Zünde keine Raketen in der Nähe von Tankstellen – Brandgefahr!
  • Kombiniere keine Raketen oder Piraten zu einem "Superkracher".
  • Halte niemals Knaller nach dem Anzünden in der Hand.

Letzte Aktualisierung: Dezember 2016

In Kooperation mit