Bildung

Infos A-Z » Bildung » Abschlüsse nachmachen

Es ist nie zu spät eine Ausbildung zu beginnen. Im zweiten Bildungsweg kannst du

  • den Pflichtschulabschluss,
  • die Studienberechtigung oder
  • die Lehrabschlussprüfung nachholen.

Darum geht es: Vorbereitung auf die Prüfungen für den Pflichtschulabschluss

Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre bei der 1. Prüfung

Das Besondere: Im Rahmen der Vorbereitungskurse können auch einzelne Prüfungen nachgeholt werden; z.B. wenn einige Fächer negativ beurteilt wurden

Kosten: Kostenlose Kurse für Jugendliche und Erwachsene

Anbieter von Vorbereitungskursen:

Die AHS Matura im zweiten Bildungsweg kannst du durch den Besuch des Abendgymnasiums, einer Maturaschule oder eines AHS-Lehrgangs machen.

1. Abendgymnasium für Berufstätige

Darum geht es: AHS-Matura im zweiten Bildungsweg

Voraussetzungen: Mindestalter 17 Jahre, positiver Abschluss der 8. Schulstufe, Nachweis der Berufstätigkeit (Arbeitsvertrag) oder der Arbeitssuche (Bestätigung des AMS)

Das Besondere: Es gibt Vormittags-, Nachmittags- und Abendkurse. Ein Teil des Stoffes kannst du von zu Hause aus lernen (Fernstudium).

Kosten: Kostenloser Schulbesuch

Anbieter:


2. Maturaschulen und AHS-Lehrgänge

Darum geht es: AHS-Matura im Zweiten Bildungsweg

Voraussetzungen: Erfüllung der Schulpflicht, positiv abgeschlossene 8. Schulstufe

Das Besondere: Der Unterricht ist unterschiedlich organisiert; z.B. als Nachmittags- oder Abendunterricht

Kosten: Kosten abhängig vom Schulungsanbieter

Anbieter:

Darum geht es: Nachholen der HAK oder HTL-Matura und Abschlüsse berufsbildender mittlerer Schulen (z.B. Handelsschule, Schulen für Sozialbetreuungsberufe)

Voraussetzungen: Voraussetzungen abhängig vom Schultyp (z.B. passende Berufsausbildung, Vorbereitungsjahr)

Kosten: Kostenloser Schulbesuch in öffentlichen Schulen, Schulgeld bei privaten Anbietern.

Suche nach Schulen:

Private Anbieter:

Darum geht es: Matura während der Lehre

Voraussetzungen: Besuch der Berufsschule mit Lehr- oder Ausbildungsvertrag. BerufsschülerInnen ohne Lehrvertrag müssen mehr als die Hälfte der Lehrzeit in einem Lehrbetrieb absolviert haben.

Das Besondere: Die Berufsmatura ist eine allgemeine Matura. Während der Lehrzeit muss man mindestens 1 Prüfung machen. Zur letzten Prüfung kann man erst nach der Lehrabschlussprüfung und nach dem 19. Geburtstag antreten.

Kosten: Keine Kosten

Anbieter:

Darum geht es: Matura nach einer Berufsausbildung

Voraussetzungen: Abgeschlossene Berufsausbildung, die letzte Prüfung muss nach dem 19. Geburtstag abgelegt werden

Das Besondere: Die Berufsreifeprüfung ist eine allgemeine Matura. Das heißt, man kann damit alle Ausbildungen beginnen, die als Voraussetzung die Matura haben.

Kosten: Kostenpflichtige Vorbereitungskurse

Anbieter von Vorbereitungskursen:


Private Anbieter:

Darum geht es: Studienberechtigung für eine Gruppe von verwandten Studienrichtungen (z.B. medizinische Studien)

Voraussetzungen: Mindestalter meist 20 Jahre, EWR-StaatsbürgerIn, berufliche Vorbildung

Das Besondere: Der Antrag muss direkt bei der Einrichtung gestellt werden, an der man studieren will.

Während der Vorbereitungszeit ist man außerordentliche/r HörerIn, kann Vorlesungen besuchen und Prüfungen ablegen. Ausgenommen davon sind Studienrichtungen mit einer Aufnahmeprüfung. Zu diesen kann man erst mit der Studienberechtigung antreten.

Kosten: Kostenpflichtige Vorbereitungskurse

Anbieter von Vorbereitungskursen:

Private Anbieter:

Darum geht es: Nachholen der Lehrabschlussprüfung

Voraussetzungen: Berufserfahrung durch Ausüben des Berufes (z.B. als HilfsarbeiterIn) oder durch eine abgebrochene Lehre. Es muss mehr als die Hälfte der Lehrzeit gemacht worden sein.

Das Besondere: Die Zulassung zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung muss bei der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer beantragt werden.

Kosten: Kostenpflichtige Vorbereitungskurse, Förderungen sind möglich (z.B. AMS, waff)

Suche nach Anbietern:

Darum geht es: Ausbildungen für arbeitssuchende junge Erwachsene

Voraussetzungen: Meldung beim AMS, Zuweisung über den/die BeraterIn

Dauer: Abhängig von der Art der Ausbildung

Das Besondere: Es gibt z.B. verschiedene Ausbildungen, in denen ein Lehrabschluss nachgeholt wird (z.B. FacharbeiterInnen-Intensivausbildung, Kompetenz mit System).

Kosten: Keine Ausbildungskosten

Darum geht es: Ausbildung mit Jobzusage

Voraussetzungen: Meldung beim AMS

Das Besondere: Bei einem Job mit Ausbildung bewirbst du dich beim waff Personalfinder um eine ausgeschriebene Stelle.

Kosten: Keine Ausbildungskosten

  • Schulbeihilfe für Schüler_innen ab der 10. Schulstufe einer mittleren oder höheren Schule
  • Besondere Schulbeihilfe für Berufstätige, die eine höhere Schule für Berufstätige besuchen und innerhalb der nächsten sechs Monate den Abschluss machen
  • Studienbeihilfe während der Studienberechtigungsprüfung

 

Linktipps für die Recherche:

abz*beratung für frauen

  • Beratung für junge Schwangere und junge Mütter ab 14 Jahren zu  Ausbildungen und berufliche Perspektiven
  • Bildungsberatung und allgemeine Beratung für Frauen

Bildungsberatung Wien

  • Berufs- und Bildungsberatung

CarBiz - Caritas Bildungszentrum

  • Bildungs- und Berufsberatung für Asylwerber_innen, subsidiär Schutzberechtigte, Asylberechtigte, Migrant_innen und neue EU-Bürger_innen

Check In Plus

  • Beratung für Erwachsene, die im Ausland eine mittlere oder höhere Ausbildung abgeschlossen oder eine qualifizierte Berufserfahrung gesammelt haben
  • Voraussetzung: Meldung beim AMS

Jugendcoaching

Bildungsberatung und Berufsorientierung für

  • Schüler_innen ab dem 9. Schulbesuchsjahr
  • Jugendliche unter 19 Jahren, die nicht am AMS gemeldet sind
  • Jugendliche mit Beeinträchtigungen bis 24 Jahre

spacelab

  • Beratung und Begleitung für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, die in keiner Ausbildung oder Schule sind

waff – Beratungszentrum für Beruf und Weiterbildung

  • Information, Beratung und finanzielle Förderung von Aus- und Weiterbildungen

Wiener Bildungsdrehscheibe

  • Beratung, Sprachclearing und Kompetenzerfassung für Asylwerber_innen ab 15 Jahre mit Wohnort Wien
  • Terminvereinbarung:
    1. Asylwerber_innen, die in einer organisierten Unterkunft wohnen, werden von dort an die Bildungsdrehscheibe vermittelt. 2. Privat wohnende Asylwerber_innen (oder Helfer_innen) können sich entweder über ihre Beratungsstelle der Grundversorgung oder per E-Mail für einen Termin bei der Bildungsdrehscheibe anmelden.

Tipps und Infos rund um die Berufswahl und Bildungswege - von der Lehre bis zum Zweiten Bildungsweg

Downloaden oder kostenlos bestellen

Letzte Aktualisierung: November 2017

Infos A-Z » Bildung »Berufsorientierung

Bei der Berufsorientierung geht es um deine Ausbildung und deinen Berufsweg:

  • Du setzt dich mit deinen Interessen und Fähigkeiten auseinander.
  • Du suchst Informationen über Berufe und Ausbildungen.
  • Du beschäftigst dich mit dem Arbeitsmarkt und den Jobchancen in einzelne Berufen.
  • Du triffst eine Entscheidung und du machst einen Plan B, falls deine Entscheidung nicht sofort umsetzbar ist.



Was hilft bei der Berufsorientierung?

Ein/e BeraterIn begleitet dich bei den einzelnen Schritten der Berufsorientierung. Einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbarst du telefonisch.

Beratungsstellen

In Wien finden jährlich mehrere kostenlose Berufsinformationsmessen statt.

L14 Bildungs- und Berufsinfotage

Die L14 ist eine Messe für Jugendliche, die sich über Bildungswege nach der Pflichtschule informieren wollen. Es gibt Informationsstände von Schulen, Beratungsstellen und Projekten, die bei der Berufswahl unterstützen.

Außerdem kannst du an Workshops zum Thema Beruf und Bildung teilnehmen.

Die L14 findet im November im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien statt.

BeSt Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung

Die BeSt ist eine Messe für Berufswahl, Studium und Weiterbildung. Es präsentieren sich auch

  • weiterbildende Schulen
  • Beratungsstellen für Jobsuchende
  • Unternehmen, die Lehrlinge und PraktikantInnen aufnehmen.

Außerdem kannst du Vorträge und Workshops besuchen. Die BeSt findet im März in der Wiener Stadthalle statt.

Tag der Lehre

Für Jugendliche, die sich für eine Lehre interessieren, gibt es den Tag der Lehre.

Es stellen sich Unternehmen vor, du kannst mit Lehrlingen reden und typische Tätigkeiten einzelner Berufe ausprobieren.

Der Tag der Lehre findet im Oktober im Wiener MAK statt.

In den Berufsinformationszentren BiWi und BIZ. findest du viele Informationen über Berufe und Ausbildungen.

Du kannst dich dort selbst informieren, Broschüren mitnehmen oder mit den MitarbeiterInnen reden. Außerdem gibt es Workshops und es werden Berufe vorgestellt.

In der Schule erfährst du vieles rund um die Berufswahl. Zum Beispiel

  • durch das Fach "Berufsorientierung"
  • durch Besuche in Firmen, durchs Schnuppern
  • durch Berufsinfotage
  • durch die Teilnahme am Töchtertag oder Boysday

Nutze alle Angebote, um dir ein Bild von deinen Fähigkeiten und von verschiedenen Berufen zu machen.

In einem Berufsorientierungskurs findest du heraus, was du kannst, was dich interessiert und welche Ausbildungen es gibt. Du arbeitest an deinen Schwächen und machst dich fit für einen Job.

Einen Kursplatz bekommst du über das AMS für Jugendliche.

Broschüren über Berufe und Ausbildungen bekommst du zum Beispiel in der wienXtra-jugendinfo und in den Berufsinformationszentren BiWi oder BIZ.

Online-Informationen:

Bei einem Eignungstest geht es um deine Fähigkeiten, dein Wissen, deine Stärken und deine Begabungen.

Gut zu wissen: 

Für alle Tests musst du einen Termin vereinbaren. 

  • Sie dauern zwischen 1 und 2 Stunden. 
  • Vor dem Test gibt es meist ein Beratungsgespräch und danach eine Nachbesprechung. 
  • Die meisten Tests sind kostenlos.

Eltern kennen Seiten an dir, die dir oft nicht bewusst sind. Ihre Einschätzung kann wichtig sein.

Vielleicht haben deine Eltern und du nicht die gleichen Berufsziele. Du willst zum Beispiel eine Lehre beginnen. Sie wollen, dass du die Matura machst.

Setzt euch in Ruhe zusammen und klärt, was das Beste für dich ist. Schließlich geht es um deine Zukunft und deine Ausbildung.

Auch für Eltern gibt es Broschüren, Workshops und Infoabende zum Thema Berufsorientierung. Dabei erfahren sie, wie sie dich bei der Berufswahl gut begleiten können.

Broschüren:

Workshops und Infoabende:

Ferien- und Nebenjobs sind eine gute Gelegenheit, um Berufe kennenzulernen.

Ab deinem 15. Geburtstag und der Vollendung der Schulpflicht darfst du in den Ferien oder während des Schuljahres (z.B. am Samstag) arbeiten.

Aber es muss nicht gleich ein Ferien- oder Nebenjob sein. Wer bei Verwandten oder Bekannten aushilft, erfährt ebenfalls einiges über Berufe.

Infos zur Suche nach einem Ferienjob

Suche Leute, denen du vertraust. Frag sie nach Dingen, die du gut kannst und Dingen, die du nicht gut kannst. Diese Einschätzung nennt man Fremdbild. Vergleiche es mit dem Bild, das du von dir hast, dem Selbstbild.

Oft ist es nicht einfach, die Meinung der anderen zu hören. Aber zuhören lohnt sich, denn vielleicht erfährst du etwas Neues.

Frag Leute, die gerade eine Ausbildung machen oder sie abgeschlossen haben, nach ihren Erfahrungen.

  • Warum haben sie diese Ausbildung oder diesen Beruf gewählt?
  • Was machen sie?
  • Was sind Vorteile und Nachteile des Berufs?

Aber denk daran: Was für die einen gut oder schlecht ist, muss nicht automatisch für dich passend oder unpassend sein. Erfahrungen der anderen können eine Hilfe sein. Sie nehmen dir die eigene Entscheidung aber nicht ab.

Bei einem Interessentest beantwortest du Fragen. Deine Antworten werden ausgewertet, du bekommst eine Liste mit Berufen oder Berufsgruppen.

Das heißt aber nicht, dass du für diese Berufe geeignet bist. Denn bei Interessen geht es um Dinge, die du gerne machst oder die du lernen möchtest. Das Ergebnis kann dich auf neue Ideen bringen.

Interessentests machst du zum Beispiel in den Berufsinformationszentren BiWi oder BIZ. Online findest du ebenfalls einige Tests:

Versuch mal in deiner Freizeit oder in der Schule etwas Neues. Je mehr du ausprobierst, desto besser lernst du dich kennen. Du merkst, was du gerne machst und was nicht.

Welche Fähigkeiten setzt du dabei ein? Kannst du diese Fähigkeiten in einem Beruf umsetzen?

Viele Schulen, Universitäten, Fachhochschulen und andere Bildungseinrichtungen veranstalten einen Tag der offenen Tür. An diesem Tag hast du die Gelegenheit, eine Unterrichtsstunde oder eine Vorlesung zu besuchen und deine Fragen zustellen.

Welche Einrichtungen einen Tag Offenen Tür anbieten, kannst du in der Datenbank Tage der offenen Tür nachschauen.

Beim Schnuppern hast du die Gelegenheit, eine Firma von deinen Fähigkeiten zu überzeugen. Nutze die Gelegenheit, am letzten Schnuppertag nach freien Lehrstellen im Unternehmen zu fragen.

Du verbringst du einige Tage in einem Betrieb und lernst den Beruf kennen. Du beobachtest die MitarbeiterInnen und darfst kleine Arbeiten ausprobieren.

Es gibt verschiedene Arten, wie Schnuppern organisiert sein kann:

Bei den Berufspraktischen Tagen während des Schuljahres arbeiten alle SchülerInnen einer Klasse einige Tage in verschiedenen Unternehmen mit.

Zusätzlich können SchülerInnen ab der 8. Schulstufe während der Unterrichtszeit und in den Ferien individuelle Schnuppertage vereinbaren.

Insgesamt dürfen in einem Kalenderjahr bis zu 15 Schnuppertage in unterschiedlichen Betrieben gemacht werden.

Jugendliche, die nicht mehr in die Schule gehen und die auf Lehrstellensuche sind, können ebenfalls Schnuppertage in Firmen machen.

Schnuppern ist kein Arbeitsverhältnis. Um dich rechtlich abzusichern, gibt es Vereinbarungen und eine Versicherung für die Dauer deiner Schnuppertage:

BOZ, I-BOZ – Berufsorientierungszentrum des Stadtschulrates

  • Schnuppern während der Unterrichtszeit für SchülerInnen einer Pflichtschule ab dem 8. Schuljahr

BiWi – Berufsschnuppern

  • Schnuppern für SchülerInnen aus einer AHS, BMS und BHS, Schnuppern in den Ferien für alle SchülerInnen, Schnuppern für Jugendliche, die nicht mehr in der Schule sind

Tipps und Infos rund um die Berufswahl und Bildungswege - von der Lehre bis zum Zweiten Bildungsweg

Downloaden oder kostenlos bestellen

Letzte Aktualisierung: März 2017

Infos A-Z » Bildung » Deutsch Lernen/Learn German

Es gibt eine große Auswahl an Deutschkursen in Wien. Die aktuellen Kurszeiten, Kursstufen und Preise findest du auf der jeweiligen Website.

Wenn du Fragen hast, ruf am besten an und lass dir alles erklären. 

Büchereien Wien

  • Kostenlose Deutsch-Konversationskurse für Jugendliche und Erwachsene unabhängig vom Aufenthaltsstatus

CarBiz - Caritas Bildungszentrum

  • Kostenlose Deutschkurse für AsylwerberInnen, Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte ab 16 Jahren

CIB Sprachschule

  • Kostenlose Deutsch- und Alphabetisierungskurse für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte 

Familienzentrum friends

  • Kostenloser Deutschkurs für Frauen ab 18 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus

Footprint

  • Kostenlose Deutschkurse für Mädchen und Frauen, die von Frauenhandel und Gewalt betroffen sind

Integrationshaus

  • Projekt Baju: Kostenlose Basisbildungskurse für Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 25 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus, Kursbeginn: September
  • Kostenlose Deutschkurse für AsylwerberInnen ab 18

Interface Jugendbildungswerkstatt

  • Kostenlose Deutschkurse (A1 bis A2) für Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 21 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus
  • Kostenlose Deutschkurse für Schülerinnen (B1) von 15 bis 21 Jahren
  • Jugend College für Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 21 Jahren, kostenloser Deutschkurs mit Bildungs- und Berufsberatung
    Dauer: ca. 4 Monate
    Voraussetzung: Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Frauen College für Frauen ab 18 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus, kostenloser Basisbildungskurs
    Dauer: Oktober bis Juni
  • Zielgruppen: Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte, Drittstaatsangehörige und EU-StaatsbürgerInnen

Interface Sowieso Mehr!

  • Lernhilfe während des Schulsemesters für alle Volksschulkinder
  • Deutschkurse während den Sommerferien für alle Wiener Schulkinder zwischen 7 und 14 Jahren

jubiz - Jugendbildungszentrum

  • Kostenlose Basisbildungskurse für Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte, Drittstaatsangehörige und EU-Staatsbürgerinnen von 15 bis 25 Jahren
  • Sprachberatung: Tel. 01/891 74-116 400, Ansprechpartnerin: Yasmin Foroutan

KUS - Kultur- und Sportverein der Wiener Berufsschulen

LEFÖ

  • Kostenlose Deutsch- und Basisbildungskurse für Mädchen und Frauen ab 16 Jahren, die eine Mindestsicherung beziehen oder von Frauenhandel betroffen sind oder lateinamerikanischer Herkunft sind.

Mama lernt Deutsch

  • Kostenlose Deutsch- und Basisbildungskurse für Mütter, verschiedene Kursorte in ganz Wien

Miteinander Lernen – Birlikte Ögrenelim

  • Kostenlose Deutsch- und Alphabetisierungskurse für Frauen mit Erstsprache Türkisch ab 18 Jahren

 Nachbarschaftszentren des Wiener Hilfswerks

  • Deutsch-Konversationskurse für Erwachsene unabhängig vom Aufenthaltsstatus
  • kostenlos oder auf freiwilliger Spende
  • Nicht alle Nachbarschaftszentren bieten Deutschkurse an. Frag im Nachbarschaftszentrum deines Bezirkes an.

Offene Deutschkurse

  • Kostenlose Deutschkurse für Jugendliche und junge Erwachsene unabhängig vom Aufenthaltsstatus

Orient Express

  • Kostenlose Deutsch- und Basisbildungskurse für Frauen ab 18 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus

ÖIF - Österreichischer Integrationsfonds

  • Treffpunkt Deutsch: Kostenlose Deutschkurse für Erwachsene unabhängig vom Aufenthaltsstatus
  • Deutschkurse für Asylberechtigte, subsidiär Schutzberechtigte und Drittstaatsangehörige ab 18 Jahren

Peregrina

  • Kostenlose Basisbildungskurse für junge Frauen ab 16 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus
  • Kostenlose Basisbildungskurse für asylwerbende Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren
  • Deutschkurs (B1) für weibliche Drittstaatsangehörige ab 16 Jahren, Kosten: ab 50,- €

Piramidops

  • Kostenlose Basisbildungskurse für Frauen ab 18 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus

PROSA-Projekt Schule für Alle!

  • Kostenlose Basisbildungskurse für Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene unabhängig vom Aufenthaltsstatus

 Station Wien 

  • Kostenlose Deutsch- und Alphabetisierungskurse für Frauen ab 18 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus

UKI - Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen

  • Kostenlose Deutschkurse für AsylwerberInnen ab 18 Jahren
  • Kostenlose Basisbildungskurse für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren im Rahmen des Pflichtschulabschlusses unabhängig vom Aufenthaltsstatus
  • Deutschtraining mit Berufsorientierung für Jugendliche und Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen

Umako – Kolping Österreich

  • Kostenlose Deutschkurse für AsylwerberInnen ab 16 Jahren

Verein Ute Bock

  • Kostenlose Deutschkurse für AsylwerberInnen

Vereinigung für Frauenintegration

  • Kostenlose Deutsch- und Basisbildungskurse für Frauen ab 18 Jahren unabhängig vom Aufenthaltsstatus

VHS - Volkshochschulen Wien

  • Deutschkurse für Jugendliche und Erwachsene unabhängig vom Aufenthaltsstatus

ÖIF - Österreichischer Integrationsfonds

  • Auflistung von Instituten für Deutschkurse

Start Wien

  • Datenbanken zur Suche nach Deutschkursen

ActiLingua Academy

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Sommerschool and Holiday Courses for young people between 12 and 19 years
  • Sommerschule und Ferienkurse für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 19 Jahren

Adventum Institut

  • German Courses for young people aged 14+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene

Alingua Concordis

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Alpha Sprachinstitut Austria

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Holiday Courses for young people between 12 and 16 years
  • Ferienkurse für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren

Berlitz

  • German Courses for young people and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche und Erwachsene

bfi - Berufsförderungsinstitut

  • German Courses for adults
  • Deutschkurse für Erwachsene

Chinazentrum

  • German Courses for young people aged 15+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

Das Sprachenstudio

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Summer Courses for Students
  • Sommerkurse für Studierende

DeutschAkademie

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Summer Courses for young people aged 16+ and adults
  • Sommerkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Deutschinstitut

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Summer Courses for young people aged 16+ and adults
  • Sommerkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Deutschothek Sprachschule

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Summer Courses for young people aged 16+ and adults
  • Sommerkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

DIALOG – Der Sprachcampus

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

eloquent Sprachinstitut

  • German Courses for young people aged 15+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene
  • German Courses für children (8 – 12 years)
  • Deutschkurse für Kinderr (8 – 12 Jahre)

Innes Vienna

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Summer and Winter School for young people aged 16+ and adults
  • Sommer- und Winterschule für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Internationales Kulturinstitut (IKI)

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Summer Courses for young people aged 16+ and adults
  • Sommerkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Learning Events

  • Summer German Language Camps for children and young people between 6 and 15 years
  • Sommer Deutsch Camps für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren

Learn Quick

  • German Courses for young people and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche und Erwachsene

Lernaktiv

  • German Courses for pupils living in Vienna between 6 and 18 years
  • Deutschkurse für SchülerInnen von 6 bis 18 Jahren, die gerade nach Wien gezogen sind

LOQUI Sprach- und Bildungsinstitut

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Meridian Sprachenzentrum

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

ÖJAB - Österreichische JungarbeiterInnenbewegung

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Österreichische Orient-Gesellschaft

  • German  Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

Sprachenzentrum der Universität Wien

  • German Courses for young people aged 16+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene
  • Summer Intensive Courses for young people aged 16+ and adults
  • Sommerintensiv Kurse für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene

VHS - Wiener Volkshochschulen

  • German Courses for young people aged 15+ and adults
  • Deutschkurse für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

Vorstudienlehrgang

  • German Courses preparing international students for supplementary examinations
  • Deutschkurse für internationale Studierende zur Vorbereitung auf Ergänzungsprüfungen

WIFI - Wirtschaftsförderungsinstitut

  • German Courses for adults
  • Deutschkurse für Erwachsene



Letzte Aktualisierung: Juni 2017

Infos A-Z » Bildung » Lern- und Nachhilfe

Gut zu wissen:

  • Die meisten Lernhilfe-Angebote sind als Kurse organisiert. Melde dich schnell an oder frag nach einer Warteliste.
  • Oft gibt es ein Aufnahmegespräch, zu dem deine Eltern mitkommen müssen. Dafür müsst ihr telefonisch einen Termin vereinbaren.
  • Genaue Informationen zu den einzelnen Angeboten findest du auf der jeweiligen Website. Wenn du Fragen hast, ruf an und lass dir alles erklären.

Förderung 2.0 - Gratis-Lernhilfe

Lernhilfe-Kurse für Schüler_innen der NMS und AHS-Unterstufe

  • Fächer: Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Information und Anmeldung über die VHS Wien
  • Kosten: Keine

Lernstationen für SchülerInnen der NMS und AHS-Unterstufe

  • Fragen zu Hausübungen und zum Stoff von Schularbeiten
  • Fächer: Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Montag bis Donnersta, 14:30-17:30, keine Anmeldung notwendig
  • Kosten: Keine

Lernhilfe für Volksschüler_innen

  • Information und Anmeldung direkt an der Volksschule
  • Kosten: Keine

Friends Kinder-, Jugend- und Familienzentrum 

  • Lernkurs für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 2. Bezirk

Kirango-Lernhilfe

  • Lernhilfe für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 7. Bezirk

Kontaktepool Lernhilfe

  • Lernhilfe für Kinder und Jugendliche aus Familien mit nicht-deutscher Erstsprache
  • Kosten: Keine
  • Ort: 5. Bezirk

Lerncafé der Caritas

  • Lern- und Nachmittagsbetreuung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren aus sozial und finanziell benachteiligten Familien
  • Kosten: Keine
  • Orte: 4. Bezirk, 10. Bezirk, 22. Bezirk

Lernclubs des Roten Kreuzes

  • Lernclubs mit Hausaufgabenbetreuung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren aus sozial und finanziell benachteiligten Familien
  • Anmeldung direkt im Lernclub zu den Öffnungszeiten
  • Kosten: Keine
  • Orte: 2. und 10. Bezirk

LernLEO

  • Lernhilfe für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 2. Bezirk

Nachbarschaftszentren

  • Lernclubs für Volks- und Mittelschüler_innen
  • Kosten: Zwischen € 30,- und € 40,- pro Semester
  • Achtung: Nicht alle Zentren bieten Lernhilfe an. Frag im Nachbarschaftszentrum deines Bezirkes nach.

*peppa Mädchenzentrum 

  • Lernhilfe für Mädchen von 10 bis 20 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 16. Bezirk

Roma-Lernhilfe

  • Lernhilfe für Roma-Kinder und Jugendliche für die Volks-, Mittelschule und AHS
  • Kosten: Keine
  • Ort: Die Kurse finden an Volkshochschulen in verschiedenen Bezirken statt.

Romano Zentrum

  • Lernhilfe für Roma-Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren
  • Kosten: € 3,- pro Stunde
  • Ort: 3. Bezirk

Sale für Alle

  • Lernbetreuung "Bildung für Alle" für Kinder und Jugendliche von 6 bis 19 Jahren
  • Kosten: 20,-€ pro Schuljahr
  • Ort: 3. Bezirk

Sozialprojekte Concordia

  • Lernbetreuung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren aus benachteiligten Familien
  • Kosten: keine
  • Ort: 2. Bezirk

www.talentify.me

  • Lernhilfe von SchülerInnen für SchülerInnen
  • Kosten: € 0,- bis € 10,- pro Stunde

UniClub

  • Lernclub: Lernbegleitung mit Schwerpunkt Deutsch für Jugendliche von 15 bis 19 Jahren
  • StudyBuddy: Lernhilfe für Jugendliche von 15 bis 19 Jahren mit nicht-deutscher Muttersprache
  • Kosten: Keine
  • Ort: 8. Bezirk

Verein Bassena Stuwerviertel

  • Lernbetreuung jeden Mittwoch während des Schuljahres für Kinder und Jugendliche
  • Kosten: 20,- €  pro Schuljahr
  • Ort: 2. Bezirk

Verein NL40

  • Lernhilfe für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien
  • Kosten: 10,- pro Semester
  • Ort: 17. Bezirk

VHS Deutsch Basis & Mehr

  • Lernhilfe für Schüler_innen der NMS und AHS, die Deutsch als Zweitsprache lernen und aktuell in Deutsch nicht beurteilt oder negativ beurteilt werden.
  • Kosten: Keine
  • Kursorte: Jugendeinrichtungen in verschiedenen Bezirken, Anmeldung über die VHS

VHS – Die Wiener Volkshochschulen

  • Lernbegleitung während des Schuljahres (Kleingruppe oder individuelle Betreuung) für alle Schultypen
  • Intensivkurse in den Ferien (z.B. Vorbereitung auf eine Wiederholungsprüfung)
  • Vorbereitung auf den Schulstart
  • Lerntraining – Lernen Lernen
  • Individueller Wunschkurs (z.B. für eine Klasse)
  • Kosten: Abhängig vom Kurs, Ermäßigungen sind möglich

Wiener Lerntafel

  • Lernhilfe für 6- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien
  • Kosten: Keine
  • Orte: 11. und 22. Bezirk

WIFI Lernhilfe für Lehrlinge

  • Lernhilfe für BerufsschülerInnen
  • Kosten: Keine
  • Ort: 18. Bezirk
  • Weitere Lernhilfeangebote für Lehrlinge gibt’s beim Lehrlingscoaching und beim KUS.

Private Nachhilfe nimmst du bei einem/einer Nachhilfelehrer_in oder in einem Nachhilfeinstitut.

Ein Nachhilfeinstitut in deiner Wohngegend kannst du im Branchenverzeichnis suchen.

Außerhalb eines Institutes bieten Schüler_innen aus höheren Klassen, Student_innen oder ausgebildete Lehrer_innen Nachhilfestunden an.

Eine/n Nachhilfelehrer_in findest du z.B. durch Empfehlungen von Freund_innen oder durch Inserate in Online-Jobbörsen.

Auswahl eines Nachhilfeinstitutes oder eines/r Nachhilfelehrer_in

Bevor du dich für ein Nachhilfeinstitut oder eine/n Nachhilfelehrer_in entscheidest, solltest du eine Reihe von Fragen klären:

  • Wie lange dauert eine Unterrichtseinheit und wie viel kostet sie?

  • Gibt es eine kostenlose oder vergünstigte Probestunde?

  • Sind die Geschäftsbedingungen verständlich (z.B. Einschreibegebühr, Kosten, Kündigung, Dauer des Vertrages, Bindungsfristen, Absage einer Stunde)?

  • Welche Ausbildung und welche beruflichen Erfahrungen hat der/die Lehrer_in?

  • Werden Unterlagen kostenlos zur Verfügung gestellt?

  • Wo ist der Kursort? Sind die Räumlichkeiten zum Lernen geeignet?

  • Beim Unterricht bei dir zu Hause: Wird die Fahrtzeit verrechnet?

  • Beim Gruppenunterricht: Wie viele Schüler_innen sind in einer Gruppe, nach welchen Kriterien wird die Gruppe zusammengestellt (Alter, Leistungsstufe, Fächer usw.)?

  • Kannst du auch kurzfristig eine zusätzliche Nachhilfestunde nehmen (z.B. vor einer Schularbeit)?

Letzte Aktualisierung: September 2017

Infos A-Z » Bildung » Studieren in Wien

Die Wahl einer Studienrichtung ist ein Prozess, in dem du dich mit deinen Interessen und Fähigkeiten auseinandersetzt.

Du informierst dich über den Aufbau und die Inhalte der verschiedenen Studienrichtungen und über Berufschancen.


18plus

  • Programm zur Unterstützung der Studien- und Berufswahl

Rund ums Studieren

  • Informationen zum Studieren, Wohnen, Arbeiten, Soziales und Geld

Schulpsychologie - Nach der Matura

  • Portal zum Thema Berufsentscheidung nach der Matura

Studienplattform

  • Informationen zu allen Studienrichtungen an allen Hoch­schulen in Österreich

studienwahl.at

  • Datenbank mit Studienrichtungen. Man kann nach Schlagwörtern suchen und muss nicht die genaue Bezeichung der Studienrichtungen kennen.

Studienwahlkurs

  • Internetkurs zur Studienwahl der Psychologischen Studierendenberatung

Studienwahltest

  • Studienwahltest in sechs Modulen

Studieren probieren

  • Besuch einer Vorlesung mit anderen Studien­interessierten in Begleitung eines/r Studierenden.

Studiversum

  • Infos zum Studium im Überblick

BeSt - Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung

  • Berufs-, Weiterbildungs- und Studieninfomesse in der Wiener Stadthalle

Psychologische Studierendenberatung

  • Beratung für Studierende bei persönlichen oder studienbezogenen Problemen

Schulpsychologie - Bildungsberatung

  • Laufbahn- und Bildungsberatung
  • Psychologische Beratung für Schüler_innen
  • Beratung für Eltern und Lehrer_innen

Studien- und Maturant_innenberatung

  • Studienberatung der Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH)

In Berufsdatenbanken kannst du nach Berufen und den dazu passenden Ausbildungen suchen.


Tipp
: Erkundige dich an deiner Universität, ob es weitere Beihilfen gibt (z.B. Leistungsstipendium).

Letzte Aktualisierung: August 2017

Infos A-Z » Bildung » Workshops für Schulen und Jugendeinrichtungen

Hier finden Sie Workshops im psycho-sozialen Bereich.

Erkundigen Sie sich direkt bei der Einrichtung über die Zusammensetzung der Kosten, den Ort und die Dauer des Workshops.


Asylkoordination - Workshop Afghanische Drachen am österreichischen Himmel

  • Inhalte: Gemeinsames Drachenbauen mit jungen, afghanischen Flüchtlingen, Bericht und Erfahrung als Flüchtlinge, Asylsystem, Afghanistan
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 10 Jahren
  • Kosten: € 150,- (3 Unterrichtseinheiten)

Asylkoordination - Workshop Stationen einer Flucht

  • Inhalte: Wie ist es, wenn man über Nacht seine Heimat verlassen muss? Was erleben Menschen auf der Flucht?
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 10 Jahren
  • Kosten: € 150,- (3 Unterrichtseinheiten)

Asylkoordination - Workshop Rechtsweg Asyl

  • Inhalte: Wie fühlt man sich, wenn man als AsylwerberIn nach Österreich kommt? Wir funktioniert das Asylsystem? Was erlebt man, wenn man als Asylwerber_in Arbeit sucht?
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 15 Jahren
  • Kosten: € 150,- (3 Unterrichtseinheiten)

Asylkoordination - Workshop Antirassismus

  • Inhalte: Übungen zu Wahrnehmung, Identität, Vielfalt und Vorurteilen, Rollenspiele
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 14 Jahren
  • Kosten: € 150,- (3 Unterrichtseinheiten)

Demokratiezentrum - Workshop Migration und Integration

  • Inhalte: Begriffe und Konzepte von Migration und Integration, aktuelle Zuwanderungstrends, Asyl, europäische Migrationspolitik
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 12 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Tel. 01/512 37 37-15, reitmair [AT] demokratiezentrum [DOT] org

Grenzenlos - grenzenlos@School

  • Inhalte: Drei aufbauende Module "Fremdgehen", "Identität" und "Kommunikation" - Verständnis und Respekt für kulturelle und soziale Diversität, Angst vor Fremden abbauen, Vorurteile bewusst machen
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 13 Jahren
  • Kosten: Ein Modul (100 Min.) kostet € 10,- pro Schüler_in
  • Kontakt: Tel. 01/315 76 36, grenzenlos [AT] schools.or [DOT] at

ÖIF - Zusammen:Österreich

  • Inhalte: Drei IntegrationsbotschafterInnen und eine ModeratorIn von Zusammen:Österreich diskutieren mit Schüler_innen, das Team stellt sich den Fragen rund um Zuwanderung, Integration und Zusammenleben
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 12 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, Tel. 01/715 10 51-168, zusammen-oesterreich [AT] integrationsfonds [DOT] at

YoungCaritas - Workshop Hoffnung Europa

  • Inhalte: Warum flüchten Menschen? Was heißt illegal sein und warum kommen so viele Fremde nach Österreich? Fakten, Informationen und Begriffsdefinitionen, die anregen, sich in die Situation von Flüchtlingen hinein zu fühlen
  • Zielgruppe: Schüler_innen aller Schulstufen
  • Kosten: Keine     

YoungCaritas - Workshop Roma und Vorurteile

  • Inhalte: Dreckig, faul und diebisch? Bunt, gesellig und musikalisch? Fakten, Informationen und Begriffsdefinitionen rund um Vorurteile gegenüber Romas
  • Zielgruppe: Schüler_innen aller Schulstufen
  • Kosten: Keine

AK Wien - Bewerbungstraining

  • Inhalte: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgespräch
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 8. Schulstufe
  • Kosten: €50,- pro Klasse
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, Tel. 01/501 65-3183, bewerbungstraining [AT] akwien [DOT] at

AK Wien - Check up Lehre

  • Inhalte: Vortrag zu Lehrberufen, Lehrvertrag, Rechte und Pflichten für Lehrlinge, Lehre mit Matura, wichtige Adressen und Infos
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 8. Schulstufe, Berufsschüler_innen, Lehrlinge, Jugendliche in der überbetrieblichen Ausbildung
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, checkuplehre [AT] akwien [DOT] at

AK Wien - Selbstpräsentation: Meine Stärken

  • Inhalte: Auseinandersetzung mit den eigenen Fähigkeiten
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 9. Schulstufe
  • Kosten: € 50,- pro Klasse
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, Tel. 01/501 65-3183, bewerbungstraining [AT] akwien [DOT] at

AK Wien - Übungs-Assessment-Center

  • Inhalte: Übungs-Assessment-Center zum Ausprobieren verschiedener Module (z.B. Allgemeinwissen, Konzentration, Umgang mit Stress)
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 10. Schulstufe
  • Kosten: € 50,- pro Klasse
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, Tel. 01/501 65-3183, bewerbungstraining [AT] akwien [DOT] at

AK Wien - Was tut sich auf dem Arbeitsmarkt?

  • Inhalte: Grundlagen des Arbeitsmarktes, Bewerbungs-Rollenspiele
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 8. Schulstufe
  • Kosten: € 50,- pro Klasse
  • Kontakt: Online-Anmeldung über die Website, Tel. 01/501 65-3183, planspiele [AT] akwien [DOT] at

Europass - Bewerbungstraining in Englisch

  • Inhalte: Bewerbungs-Rollenspiele in englischer Sprache, Tipps für Bewerbungen, Dokumentation von Kompetenzen mit dem Europass
  • Zielgruppe: Schüler_innen der Oberstufe (AHS und BHS)
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: info [AT] europass-info [DOT] at

 Gruppen- bzw. Klassenbesuche im BiWi

  • Inhalte: Planung der Berufsfindung, Benützung des Berufsinformationszentrums, Erstellen eines Interessenprofils, Suche nach Informationen zu Berufen oder Ausbildungswegen
  • Zielgruppe: Jugendliche, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, Tel. 01/514 50-6517
  • Zusatzinfo: 1. Semester = 4. Klassen AHS/HS/KMS/NMS, 2. Semester = 3. Klassen und 7. Klassen AHS

Gruppen- bzw. Klassenbesuch in einem BIZ

  • Inhalte: Kennenlernen der Angebote des BIZ
  • Zielgruppe: Jugendliche, Schulklassen und Jugendgruppen
    Kosten: Keine
  • Kontakt: Terminvereinbarung direkt im zuständigen BIZ, Adressen und Telefonnummern gibt’s auf der Website

L14 Bildungs- und Berufsinfotage

  • Inhalte: Workshops und Vorträge zum Thema Berufsorientierung
  • Zielgruppe: Jugendliche, Eltern, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Anmeldung für Schulklassen über die Website.

Medien-Jugend-Info - Jobtalks 2.0

  • Inhalte: Berufsorientierung und/im Internet
  • Zielgruppe: Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Tel. 0800/240 266, mji [AT] bmfj.gv [DOT] at

Poika - Workshop Berufsorientierung

  • Inhalte: Berufsvorstellungen und Zusammenhang mit Lebenssituationen, Arbeitsmarktsituation für Frauen und Männer, Beziehung und Vaterschaft, Vorstellungen über Privat- und Berufsleben
  • Zielgruppe: Burschen ab 10 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten:  € 100,- pro Stunde und zwei Trainer, geförderte Workshops sind möglich
  • Kontakt: Tel. 0660/570 77 42, office [AT] poika [DOT] at 
  • Zusatzinfo: Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Mädchenarbeit, parallel sind Workshops mit Mädchen möglich.

Sprungbrett - Workshops zur Berufsorientierung

FLIP - Finanzbildung für ein selbstbestimmtes Geldleben

  • Inhalte: Verantwortungsvoller Umgang mit Geld, Schärfung des Risikobewusstseins, Stärkung der finanziellen Eigenverantwortung, wirtschaftliche und finanzielle Zusammenhänge werden multimedial an fünf Wissens- bzw. Spielstationen innovativ vermittelt
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 4. Schulstufe
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, Tel. 050 100-11900, info [AT] financiallifepark [DOT] at

Banken – Drehscheibe der Wirtschaft

  • Inhalt: Was ist Geld? Geldfluss und Geldkreislauf, Volkswirtschaftliche Funktionen, Geschäfte von Banken, Was ist ein Kredit? Veranlagungen, Vermögen und Schulden, Verteilung und Nachhaltigkeit
  • Zielgruppe: Schüler_innen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Tel. 01/545 25 51-42, termine_1 [AT] oegwm.ac [DOT] at

Die Antigewalttrainer - Anti-Gewalt-Training

  • Inhalte: Auseinandersetzung mit Rollenvorstellungen und Rollenbilder, Kennenlernen der eigenen Grenzen, Grenzen der anderen erkennen und respektieren lernen, Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung in Konfliktsituationen, Entwickeln von Konfliktlösungsstrategien
  • Zielgruppe: Jugendliche von 11 bis 25 Jahre, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Auf Anfrage
  • Kontakt: antigewalttraining [AT] rdk-wien [DOT] at

FEM Süd - Ich bin stark!

  • Inhalte: Strategien zur Stärkung des Selbst­vertrauens
  • Zielgruppe: Mädchen ab der 5. Schulstufe, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmerin
  • Kontakt: Tel. 0681/843 802 55
  • Zusatzinfo: Kooperation mit MEN, Workshop für Burschen ist möglich.

MEN Männergesundheitszentrum - Starke Sache. Selbstbehauptung für Burschen

  • Inhalte: Förderung des Selbstbewusstseins, kritische Auseinandersetzung mit dem Begriff der Stärke und "Männlichkeitsbilder"
  • Zielgruppe: Burschen ab der 5. Schulstufe, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmer
  • Kontakt: Tel. 01/60 191-5454, kfj.men [AT] wienkav [DOT] at
  • Zusatzinfo: Kooperation mit FEM Süd, Workshop für Mädchen ist möglich.

Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen - Weil ich ein Mädchen bin

  • Inhalte: Selbstbehauptung, Körperwahrnehmung, Sexualität, sexuelle Selbstbestimmung
  • Zielgruppe:  Mädchen von 14 bis 18 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Tel. 01/523 22 22

Orient Express - Workshop zu Zwangsheirat und weibliche Genitalverstümmelung

Männerberatung - Gewaltpräventive Workshops

  • Inhalte: Sensibilisierung der Jugendlichen für alltägliche Gewalt, Übernahme der Verantwortung für das eigene Tun und Handeln, Körpersprache
  • Zielgruppe: Buben und Burschen zwischen 12 und 21 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Auf Anfrage
  • Kontakt: Tel. 01/603 28 28, workshop [AT] maenner [DOT] at

Poika - Gewalt(prävention)

  • Inhalte: Analyse der Gewaltsituationen der Jungen, Diskussion über Männlichkeitsvorstellungen
  • Zielgruppe: Burschen ab 8 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 100,- pro Stunde und zwei Trainer, geförderte Workshops sind möglich
  • Kontakt: Tel. 0660/570 77 42, office [AT] poika [DOT] at
  • Zusatzinfo: Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Mädchenarbeit, parallel sind Workshops mit Mädchen möglich.

Samara - Gewaltpräventions-Workshops

  • Inhalte: Mädchen stärken und Buben fördern, Rollenspielszenen mit Alltagsgeschichten von Mädchen und Buben zu Grenzverletzungen und Gewalt
  • Zielgruppe: Mädchen von 5 bis 18 Jahren, Buben von 5 bis 18 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Auf Anfrage
  • Kontakt: Tel. 01/789 06 12-84, office [AT] praevention-samara [DOT] at

Selbstlaut - Workshops mit Mädchen

  • Inhalte: Grenzsetzung, Selbstbehauptung, Hilfe bei Gewalt, Identität, Rollenbilder, Beziehung und Liebe, Körperbewusstsein und Gesundheit, Menstruation
  • Zielgruppe: Mädchen ab 10 Jahre, Schulklassen oder Jugendgruppen
  • Kosten: € 50,- pro Workshopstunde
  • Kontakt: Tel. 01/810 90 31, office [AT] selbstlaut [DOT] org
  • Zusatzinfo: Kooperation mit Poika, Männerberatung oder MEN für Workshops mit Burschen ist möglich.

Sprungbrett - Selbstbehauptung. Nein sagen erwünscht

  • Inhalte: Grenzen, Stärken und Selbstbehauptung
  • Zielgruppe: Schülerinnen von der 7. bis 9. Schulstufe
  • Kosten:  € 8,- pro Teilnehmerin
  • Kontakt: Tel. 01/789 45 45, schule [AT] sprungbrett.or [DOT] at

Theater für alle - Spiel dich frei, Entdecke dich selbst

  • Inhalte: Gewalt- und Konfliktpräventions-Workshops mit theaterpädagogischen Methoden
  • Zielgruppe: Schulklassen und Jugendgruppen, Lehrlinge in Unternehmen
  • Kosten: Auf Anfrage

FEM - Body Talk

  • Inhalte: Sich im eigenen Körper wohl fühlen, mit seinen Gefühlen und Konflikten umgehen lernen, das eigene Selbstwertgefühl stärken, sich mit Schönheitsidealen auseinandersetzen
  • Zielgruppe: Mädchen (keine Altersgrenzen), Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmerin
  • Kontakt: Tel. 01/476 15-5771

FEM Süd - Körperbild und Body Image

  • Inhalte: Auseinandersetzung mit Schönheitsidealen
  • Zielgruppe: Mädchen von 13 bis 17 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmerin
  • Kontakt: Tel. 0681/843 802 55
  • Zusatzinfo: Kooperation mit MEN, Workshop für Burschen ist möglich. 

Jugend & Amber

  • Inhalte: Identität, Gesundheit, gewaltfreie Kommunikation, Rollenbilder Frau/Mann, sexuelle Aufklärung, Zukunftsperspektiven
  • Zielgruppe: Jugendliche Asylwerber_innen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Tel. 01/589 00-847, louis.ebner [AT] diakonie [DOT] at

MEN Männergesundheitszentrum - Alles Muskeln oder was? Körperbild und Männlichkeit

  • Inhalte: Funktionsweise des Körpers bei Sport und Training, praktische Übungen, Informationen zu Trainingslehre und Ernährung, Auseinandersetzung mit Männlichkeit und Körperbild
  • Zielgruppe: Burschen ab der 5. Schulstufe, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmer
  • Kontakt: Tel. 01/60 191-5454, kfj.men [AT] wienkav [DOT] at
  • Zusatzinfo: Kooperation mit FEM Süd, Workshop für Mädchen ist möglich.

MEN Männergesundheitszentrum - Body Check

  • Inhalte: Inhalte: Bild des "perfekten" Mannes, historischer Abriss über Schönheitsideale, Anabolika und Doping, Prävention von Risikoverhalten
  • Zielgruppe: Burschen ab der 5. Schulstufe, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmer
  • Kontakt: Tel. 01/60 191-5454, kfj.men [AT] wienkav [DOT] at

 Sprungbrett - Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste und Dünnste im ganzen Land

  • Inhalte: Körperbilder, Schönheitsideale, Essverhalten
  • Zielgruppe: Schülerinnen von der 7. bis 9. Schul­stufe
  • Kosten: € 8,- pro Teilnehmerin
  • Kontakt: Tel. 01/789 45 45, schule [AT] sprungbrett.or [DOT] at

Wiener Gebietskrankenkasse - Workshops zum Thema Ernährung

  • Inhalte: Ernährung und Gesundheit, Sinneswahrnehmung-Körperbilder-Eigenverantwortung, Essensgewohnheiten-Einflüsse, Kultur und Technik der Nahrungsmittelzubereitung
  • Zielgruppe: Schüler_innen aller Schultypen
  • Kosten: Keine
  • Zusatzinfo: Es steht ein bestimmtes Kontingent an Workshops zur Verfügung.

Freethem - Workshop zu Menschenhandel

  • Inhalte: Kritische Auseinandersetzung mit Prostitution, Sexueller Ausbeutung und Pornographie
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 12 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: info [AT] freethem [DOT] at

Netzwerk sozialer Zusammenhalt - Prävention, Deradikalisierung und Demokratie

  • Inhalte: Politischer Extremismus, Salafismus und Dschihadismus, Ausgrenzung von Menschengruppen
  • Zielgruppe: Schüler_innen, Jugendliche und junge Erwachsene
  • Kosten: Auf Anfrage
  • Kontakt: deradaustria [AT] gmail [DOT] com

Not in God´s Name

  • Inhalte: Wertevermittlung, Radikalisierung, Islam, Integration
  • Zielgruppe: Jugendliche mit Migrationshintergrund und Flüchtlinge von 6 bis 25 Jahren. Die Workshops werden von Kampfsportlern mit Migrationshintergrund gehalten, die sich für Deradikalisierung und Toleranz einsetzen
  • Kosten: € 3 pro Teilnehmer_in
  • Kontakt: Anmeldung über die Facebook-Seite, office@nign.eu

Polis - Politik Lernen in der Schule

quix - Kollektiv für kritische Bildungsarbeit

  • Inhalte: Sexismus, Genderidentitäten und sexuelle Vielfalt, Umgang mit Sexualisierter Gewalt weltweit, Umgang mit Privilegien, Rassismus und kritisches Weißsein, Diversität, kritische Perspektiven auf Freiwilligendienste, u.v.m.
  • Zielgruppe: Alle Altersgruppen
  • Kosten: auf Anfrage
  • Kontakt: info [AT] quixkollektiv [DOT] org

Science Pool - Das Menschen-Manual

  • Inhalte: Wie werden Entscheidungen getroffen, Unterbewusstsein, Wahrnehmung und Assoziation, Zivilcourage, soziale Experimente usw.
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 7. Schulstufe
  • Kosten: € 10,50 pro Schüler_in
  • Kontakt: office [AT] sciencepool-vif [DOT] org

Science Pool - Slip into another one’s shoes – in der Haut eines Anderen

  • Inhalte: SchülerInnen schlüpfen in die Rolle eines Anderen. Arbeit mit Tremorhandschuhen, Rauschbrille, Rollstuhl, Fat Suit, Alterssimulationsanzug, Schwangerschaftsanzug, usw.
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 7. Schulstufe
  • Kosten: € 10,50 pro Schüler_in
  • Kontakt: office [AT] sciencepool-vif [DOT] org

Shades Tours - Obdachlosigkeit in Wien

  • Inhalte: Vortrag, Touren oder Aktivitäten zu Obdachlosigkeit, Gespräche mit Obdachlosen, Sozialengagement
  • Zielgruppe: Schüler_innen aller Schulstufen und Jugendgruppen
  • Kosten: ab € 10 pro Schüler_in
  • Kontakt: Tel. 01/997 19 83, vienna [AT] shades-tours [DOT] com

 youngCaritas - Armut in Österreich

  • Inhalte: Was bedeutet Armut und gibt es sie in Österreich eigentlich? Wie viele Menschen sind in Österreich betroffen?
  • Zielgruppe: Schüler_innen aller Schulstufen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: laylan.barwari [AT] caritas-wien [DOT] at

Zara - Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit

  • Inhalte: Verschiedene Workshop-Angebote zu Sozialen Kompetenzen, Teamfähigkeit, Zivilcourage, Rassismus, Diskriminierung, Vorurteile, Cyber Hate 
  • Zielgruppe: Schüler_innen aller Schulstufen
  • Kosten: Auf Anfrage
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, Tel. 01/929 13 99 19, info [AT] zara-training [DOT] at

 

Amnesty International - Menschenrechte machen Schule

  • Inhalte: Menschen- und Kinderrechte
  • Zielgruppe: Schüler_innen aller Schulstufen
  • Kosten: Aufwandsentschädigung
  • Kontakt: office [AT] amnesty [DOT] at

Kriminalprävention - All right - Alles was Recht ist

VLLP – Vienna Legal Literacy Project

  • Inhalte: Workshops zu rechtlichen Themen: Asyl- & Fremdenrecht, Arbeitsrecht, Cybermobbing, Europarecht, Datenschutz, Grund- und Menschenrechte, Grundlagen des Staatswesens & Demokratie ("Regel den Staat!"), Jugendstrafrecht, Recht im Alltag, Urheberrecht, Umweltrecht
    Zielgruppe: Schüler_innen ab der 8. Schulstufe, Cybermobbing ab der 6. Schulstufe
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: workshops.wien@legalliteracy.at

wienXtra-jugendinfo - Rechtsworkshop

  • Inhalte: Jugendschutz, Rechte und Pflichten im Umgang mit der Polizei, Körper, Gesundheit, Beziehung, Sexualität und Drogen
  • Zielgruppe: Schüler_innen der 8. und 9. Schulstufe NMS, PTS (max. bis 15 Jahre)
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Tel. 01/4000-84100, jugendinfowien [AT] wienxtra [DOT] at

Zentrum polis – Politik lernen in der Schule

  • Inhalte: Menschenrechtsbildung: Workshops zu Kinder- und Jugendrechten (3. bis 7. Schulstufe) und Menschenrechten (5. bis 12. Schulstufe)
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 3. bis zur 12. Schulstufe
  • Kosten: ab € 8,- pro Schüler_in, Mindestbeitrag € 150,-
  • Kontakt: Tel. 01/42 77-274 27, elisabeth.turek [AT] politik-lernen [DOT] at

Zentrum polis - Null Bock auf Politik

  • Inhalte: Auseinandersetzung mit Demokratie und Partizipation im Alltag, Schule, Familie und Politik, Interaktive Methoden und Diskussionen
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab der 7. Schulstufe
  • Kosten: ab € 8,- pro Schüler_in, Mindestbeitrag € 150,-
  • Kontakt: Tel. 01/42 77-274 27, elisabeth.turek [AT] politik-lernen [DOT] at

Aidshilfe Wien - Workshop zur HIV/AIDS Prävention

  • Inhalte: HIV/AIDS, Sexualität, Liebe, Beziehungen, Treue, Tabus, Krankheiten, sexuelle Rechte, Kondom-Training
  • Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 44,- pro Stunde
  • Kontakt: Tel. 01/599 37-91, klingler [AT] aids-hilfe-wien [DOT] at
  • Zusatzinfo: Gruppen werden nach Geschlechtern getrennt.

AMSA Wien - Achtung Liebe

  • Inhalte: Liebe, Beziehung, Verhütung, Prävention von sexuell übertragbaren Krankheiten, Hetero-, Homo-, Bi- und Trans­sexualität usw.
  • Zielgruppe: Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 4,- pro Teilnehmer_in, € 80,- bei einer Gruppe mit weniger als 20 Teilnehmer_innen
  • Kontakt: wien [AT] achtungliebe [DOT] at

COURAGE Wien - Check it out!

  • Inhalte: Infos über Homo- und Bisexualität, Trans*Gender, Trans*Identitäten, Inter*Geschlechtlichkeiten, Queerness, etc., Vorurteile und Ängste abbauen
  • Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Anmeldung über die Website, Tel. 01/585 69 66

FEM - Mit Sicherheit verliebt

  • Inhalte: Anatomie und weiblicher Zyklus, Schwangerschaft und Verhütung, Besuch bei der Frauenärztin, Grenzen setzen, das erste Mal
  • Zielgruppe: Jugendliche von 12 bis 17 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmerin
  • Kontakt: 01/476 15-5771

FEM Süd - Liebe, Partnerschaft und Sexualität

  • Inhalte: Liebe, Beziehungen, Sexualität, Verhütung, Wahrnehmung eigener Grenzen ("Nein-Sagen")
  • Zielgruppe: Mädchen von 13 bis 17 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmerin
  • Kontakt: Tel. 0681/843 802 55
  • Zusatzinfo: Kooperation mit MEN, Workshop für Burschen ist möglich.

First Love Mobil - Sexualpädagogische Projekte

  • Inhalte: Schwangerschaft und Verhütung, Körper und Gefühle, Pubertät, Kennenlernen, Umgang mit Liebeskummer, sexuelle und reproduktive Rechte, sexuelle Orientierungen und Identitäten, Umgang mit Pornographie, Web 2.0 und gesetzliche Lage, Selbstbefriedigung, das erste Mal, Sexualmoral und Werte
  • Zielgruppe: Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 35,- pro Stunde
  • Kontakt: Tel. 0681/205 653 39, firstlovemobil [AT] oegf [DOT] at

Gesundheitszentren der WGKK - First-Love-Ambulanz

  • Inhalte: Ambulanzbesuch mit Ablauf einer Untersuchung beim Urologen (Burschen) bzw. einer Frauenärztin (Mädchen), Fragen rund um Sexualität und Verhütung
  • Zielgruppe: Schüler_innen (keine Altersgrenzen)
  • Kosten: Auf Anfrage
  • Kontakt:
    Gesundheitszentrum Wien-Mitte, Tel. 01/601 22-40327
    Gesundheitszentrum Wien-Mariahilf, Tel. 01/, 601 22-40691
    Gesundheitszentrum Wien-Süd, Tel. 01/601 22-4240
    Gesundheitszentrum Wien-Nord, Tel. 01/601 22-40287
  • Inhalte: Stärkung des Selbstbewusstseins, Sicherheit im Umgang mit dem eigenen Körper, körperliche Veränderungen, Beziehung, Verhütung, Mythen und Klischees, sexuelle Darstellungen in Medien
  • Zielgruppe: Schulklassen ab der 4. bis zur 12. Schulstufe, Jugend­gruppen
  • Kosten: € 180,- (2 Unterrichtseinheiten)
  • Kontakt: Tel. 0676/940 75 07, team [AT] sexualpaedagogik [DOT] at

Institut für Sexualpädagogik - Exkursion ins Allgemeine Krankenhaus

  • Inhalte: 1. Besuch bei der/dem Frauenärztin/-arzt, sexuelle Gesundheit, geschlechtsspezifische Gesundheitsvorsorge, Verhütung
  • Zielgruppe: Schulklassen ab der 6. Schulstufe, Jugendgruppen
  • Kosten: € 180,- (2 Unterrichtseinheiten)
  • Kontakt: Tel. 0676/940 75 07, team [AT] sexualpaedagogik [DOT] at
  • Zusatzinfo: Gruppen werden nach Geschlechtern getrennt

Jugend gegen Aids

  • Inhalte: sexuelle Aufklärung, Geschlechtsidentität, unterschiedliche Sexualitäten und damit einhergehende Vorurteile und Stereotypen, Geschlechtskrankheiten
  • Zielgruppe: Schüler_innen ab 14 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Tel. 0660/470 93 28, marco.bilakovic [AT] gmail [DOT] com
  • Zusatzinfo: Peer-to-Peer-Workshop, die ausgebildeten Trainer_innen sind im Alter der Jugendlichen
  • Inhalte: Anatomie, Fortpflanzung, sexuell übertragbare Krankheiten, Verhütung, Geschlechterrollen, Geschlechterstereotype, Geschlechterbilder, sexuelle Orientierungen, soziologische Aspekte und psychologische Dimensionen von Sexualität
  • Zielgruppe: Burschen von 13 bis 15 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmer
  • Kontakt: Tel. 01/60 191-5454, kfj.men [AT] wienkav [DOT] at
  • Zusatzinfo: Kooperation mit FEM Süd, Workshop für Mädchen ist möglich.

MEN - Liebe, Sex & Co

  • Inhalte: Liebe, Beziehungen, Sexualität, Verhütung, respektvoller Umgang mit dem eigenen und anderen Geschlecht sowie verschiedenen Formen von Männlichkeit
  • Zielgruppe: Schulklassen ab der 7. Schulstufe und Jugendgruppen
  • Kosten: € 5,- pro Teilnehmer
  • Kontakt: Tel. 01/60 191-5454, kfj.men [AT] wienkav [DOT] at
  • Zusatzinfo: Kooperation mit FEM Süd, Workshop für Mädchen ist möglich.

Medien-Jugend-Info - Sextalks 2.0

  • Inhalte: Sexualität und digitale Medien
  • Zielgruppe: Jugendliche von 12 bis 16 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Anmeldung über die Website

Poika - Sexualität

  • Inhalte: Auseinandersetzung mit Sexualität und Gefühlen
  • Zielgruppe: Burschen ab 8 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: € 100,- pro Stunde und zwei Trainer, geförderte Workshops sind möglich
  • Kontakt: Tel. 0660/570 77 42, office [AT] poika [DOT] at
  • Zusatzinfo: Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Mädchenarbeit, parallel sind Workshops mit Mädchen möglich.

Pro:women - Verhütung

  • Inhalte: Fragen rund um Verhütung
  • Zielgruppe: Jugendliche von 14 bis 18 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Tel. 01/512 96 31-350, info [AT] proU [DOT] at

queerconnexion - Lesben und Schwule kommen in die Schule

  • Inhalte: Informationen, Denkanstöße, Diskussionen rund um das Thema Homosexualität/Geschlechtsidentität
  • Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, Schulklassen und Jugendgruppen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungsstätten
  • Kosten: Kostenlos, freiwillige Spende
  • Kontakt: info [AT] queerconnexion [DOT] at

Sprungbrett - Sexualität. Du und Dein Körper

  • Inhalte: Körperliche Vorgänge (Zyklus, physische Veränderungen) auf dem Weg zum Erwachsenwerden, Gefühlswelten, selbstbestimmte und lustvolle Sexualität, Partnerschafts- und Beziehungsmodelle, Verhütung
  • Zielgruppe: Schülerinnen von der 7. bis 9. Schulstufe
  • Kosten: € 8,- pro Teilnehmerin
  • Kontakt: Tel. 01/789 45 45, schule [AT] sprungbrett.or [DOT] at

YoungMum – Begleitung für schwangere Teenager

A1 Internet für Alle

  • Inhalte: Computer- und Internetworkshops zu unterschiedlichen Themen (z.B. Sicherheit, Blogs erstellen, Social Media)
  • Zielgruppe: Schulklassen bis zur 8. Schulstufe, Jugendgruppen
  • Kosten: Keine
  • Kontakt: Termine und Buchung über die Website

Safer Internet

  • Inhalte: Workshops zur sicheren Internet- und Handynutzung
  • Zielgruppe: Kinder und Jugendliche ab der Volks­schule, Schulklassen und Jugendgruppen
  • Kosten: 1 Unterrichtseinheit kostet € 56,- (exkl. USt.) und Fahrtkosten
  • Kontakt: Kontaktformular über die Website

AMSA Wien – AGT – Aufklärung gegen Tabak

  • Inhalte: Rauchpräventionsprojekt: Förderung des Gesundheitsbewusstseins, Aufklärung über Folgen des Tabakkonsums
  • Zielgruppe: Schüler_innen der 6. bis 8. Schulstufe, Jugendgruppen auf Anfrage
  • Kosten: Kostenlos
  • Kontakt: agt [AT] amsa [DOT] at
  • Zusatzinfo: Die Workshopleiter_innen werden von einem/r COPD-Patient_in begleitet.

Institut für Suchtprävention - Projektkatalog Schulische Suchtprävention in Wien

  • Inhalt: Workshops und Schulungen für Schüler_innen und Lehrer_innen im Suchtbereich

Science Pool - Alk ist cool - wenn man ihn nicht trinkt

  • Inhalte: Herstellung von Alkohol, Einfluss von Alkohol, Arbeit mit Rauschbrille und Tremorhandschuhen
  • Zielgruppe: SchülerInnen ab der 7. Schulstufe
  • Kosten: € 10,50 pro Schüler_in
  • Kontakt: office [AT] sciencepool-vif [DOT] org

Letzte Aktualisierung: Oktober 2017

In Kooperation mit