Förderungen für junge Musiker_innen

Mit Musik Geld zu verdienen ist nicht einfach.
Musikförderungen können eine Unterstützung sein.

Förderungen sind allerdings keine Geldhähne, die sich einfach mit einem Ansuchen aufdrehen lassen – bestimmte Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Anträge müssen gewissen Kriterien entsprechen und oft wird aus vielen Antragstellenden ausgewählt.

 

Für wen: MusikerInnen, VeranstalterInnen, Orchester, Kleinlabels und Organisationen, die als Schwerpunkt Austro Mechana-Mitglieder präsentieren.

Für was: Produktion, Konzertreihen, Festivals, Weiterbildung u.a. Förderung: Je nach Größe des geförderten Projektes, meistens zwischen € 500,- und € 5.000,-

Wie: Notwendige Inhalte des Antrags sind auf Website aufgelistet.    

mehr erfahren

Für wen: Österreichische Produktionen, die mit österreichischen Firmen durchgeführt werden (Studio, Master, Label). Verträge mit österreichischem Label und Vertrieb müssen vorhanden sein.

Für was: Produktion (keine Demos) – falls eine Albenproduktion vom Musikfonds gefördert wurde, besteht auch die Möglichkeit, eine dazugehörige Tour in Österreich fördern zu lassen Förderung: Teilweise hohe Fördersummen. Es werden max. 50 % der Produktionskosten gefördert.

Wie: Relativ aufwändige Anträge inkl. Kalkulationen, Vermarktungskonzepte etc. Formulare sind online auszufüllen und postalisch zu schicken. Für die Abrechnung ist das Gesamtbudget mit Originalrechnungen vorzulegen.

mehr erfahren

TIPP: Das mica bietet kostenlose Beratung zum Thema Förderungen an. Sie helfen bei der Auswahl passender Stellen sowie bei der Antragstellung selbst.   

In Kooperation mit