Entlehnbedingungen

Kostenloser Verleih von Spielepaketen

Zur Förderung des Spiels in der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit in Wien verleiht die spielebox Spielepakete für Gruppen und ehrenamtliche MitarbeiterInnen von Wiener Kinder- und Jugendorganisationen zu nachstehenden Bedingungen.

Anmeldung

Für die Anmeldung als GruppenentlehnerIn sind eine persönliche Vorsprache und ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis erforderlich.

EntlehnerInnen erkennen durch ihre Unterschrift die Entlehnbedingungen an und verpflichten sich, Änderungen des Namens, der Adresse, der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse sowie den Verlust der Entlehnkarte sofort bekannt zu geben. Bei Missbrauch haften die BesitzerInnen.

Entlehnung

Gegen Vorlage der Entlehnkarte kann ein Spielepaket mit maximal 6 Spielen entlehnt werden. Das Angebot kann für eine Gruppe pro Person einmal pro Semester in Anspruch genommen werden. Die Zusammenstellung des Spielepakets erfolgt in Rücksprache mit den MitarbeiterInnen der spielebox. Die spielebox behält sich vor, gewisse Spieltitel von diesem Angebot auszunehmen. Spiele aus der Präsenzaufstellung können nicht entlehnt werden.

Entlehnfrist

Die Spiele können tageweise ausgeborgt werden. Die Entlehnfrist beträgt maximal 2 Wochen. Eine Verlängerung der Entlehnfrist ist nicht möglich.

Rückgabe

Eine Rückgabe der Spiele kann ausschließlich zu den Öffnungszeiten der spielebox erfolgen. Bei der Rückgabe werden die Spiele von den MitarbeiterInnen der spielebox auf Vollständigkeit kontrolliert.

Bitte beachten Sie: Bitte kontrollieren Sie die Spiele selbstständig schon vor der Rückgabe auf Vollständigkeit. Planen Sie für die Rückgabe der Spiele Zeit ein, da die Kontrolle der Spiele (je nach Materialumfang) Zeit in Anspruch nimmt. Die Rücknahme der Spiele und die Verrechnung etwaiger Gebühren sind erst nach der Kontrolle möglich.

Gebühren

Bei vollständiger und fristgerechter Rückgabe des Spielepakets ist die Entlehnung kostenlos.

Versäumnisgebühren/Mahngebühren

Bei Überschreitung der Entlehnfristen werden pro überfälligem Tag und Spiel € 0,10 verrechnet. Die 1. Mahnung erfolgt per E-Mail, die 2. Mahnung postalisch. Für die 1. Mahnung wird eine Mahngebühr von € 1.- verrechnet. Für die 2. Mahnung erfolgt eine Verrechnung einer Mahngebühr von € 2.-.*

Haftung

Die Spiele sind schonend zu behandeln. Bei Verlust oder Beschädigung des Spiels oder von Teilen des Spiels wird ein Kostenersatz in Rechnung gestellt. Das Spielepaket ist für den begleiteten Einsatz in der außerschulischen und schulischen Kinder- und Jugendarbeit bestimmt und darf nicht an Drittpersonen weitergegeben werden.

Bitte beachten Sie: Kontrollieren Sie die Spiele gleich bei der Entlehnung auf ihre Vollständigkeit!

Bei Verlust oder Diebstahl der Entlehnkarte erhalten Sie gegen Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises und gegen eine Gebühr von 1.- eine neue Entlehnkarte.*

Datenerfassung

Mit Anerkennung der Verleihbedingungen stimmt der/die EntlehnerIn bis auf Widerruf der Verwendung seiner/ihrer bekannt gegebenen Daten zum Zweck der Zusendung von Informationsmaterial über Angebote des Vereins wienXtra zu.

Ausschluss

EntlehnerInnen, die die Bestimmungen der Entlehnbedingungen nicht einhalten, können vom Verleih ausgeschlossen werden.

*Die angeführten Tarife gelten bis auf Widerruf. Preisänderungen werden auf www.spielebox.at und in der spielebox angekündigt und treten per Stichtag in Kraft.

In Kooperation mit