DVD-Tipps

DAS KLEINE GESPENST

  • Deutschland 2013, 92 Minuten, Regie: Alain Gsponer, nach dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler, mit: Jonas Holdenrieder, Herbert Knaup, Uwe Ochsenknecht u.a.
  • Genres:
  • Abenteuer
  • Literaturverfilmung
  • Spannung/Grusel
  • Erscheinungsdatum:
  • 11.4.2014
  • Altersempfehlung:
  • ab 6 Jahren

Beschreibung:

Der Apothekersohn Karl interessiert sich sehr für Gespenster, deswegen beobachtet er die Burg Eulenstein zur Geisterstunde durch sein Teleskop. Bei der Nachtwanderung mit seiner Klasse begegnet er dort wirklich dem kleinen Gespenst, aber das glaubt ihm natürlich niemand. Das kleine Gespenst hat einen großen Traum: Es würde die Welt so gerne einmal bei Tageslicht sehen! Als Uhrmachermeister Zifferle die Rathausuhr beim Reparieren um 12 Stunden verstellt, wacht das kleine Gespenst tatsächlich zu Mittag auf…

Die erste Realfilm-Adaption des beliebten Kinderbuchs von Otfried Preußler (erstmals erschienen 1966) wurde märchenhaft und angenehm altmodisch umgesetzt. Die gelungene Animation, die vielen liebevollen Details, wie die belebten Gemälde, sind ebenso vergnüglich anzusehen wie die wunderschönen Drehorte. Die eher sparsam eingesetzten, stets sehr schnell und positiv aufgelösten Spannungs- bzw. Gruselmomente kommen den Wahrnehmungs- und Rezeptionsfähigkeiten jüngerer Kinder sehr entgegen.

In Kooperation mit