DVD-Tipps

TOM UND HACKE

  • Deutschland/Österreich 2012, 98 Minuten, Regie: Norbert Lechner, frei nach dem Roman „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ von Mark Twain, mit: Benedikt Weber, Xaver-Maria Brenner, Fritz Karl u.a.
  • Genres:
  • Abenteuer
  • Historischer Film
  • Literaturverfilmung
  • Erscheinungsdatum:
  • 25.10.2013
  • Altersempfehlung:
  • ab 9 Jahren

Beschreibung:

Bayern, Mai 1948. Der 12-jährige verwaiste Thomas Sojer, von allen Tom genannt, lebt bei seiner Tante Polli und seinem Cousin Alois. Geld und Essen sind knapp, und Polli bringt die Familie mit Näharbeiten gerade über die Runden. Beim Versuch, sich eine so gute Schleuder zu nähen, wie sein Freund Hacke eine hat, macht Tom die Nähmaschine kaputt. Er will seinen Fehler wieder gut machen, doch dann beobachten er und Hacke während ihrer nächtlichen Warzenbeschwörung auf dem Friedhof ein Verbrechen.

Norbert Lechner verlegt die bekannte Geschichte ins Nachkriegs-Deutschland und zeigt, wie schwierig die Lebensumstände damals waren. Kinder konnten andererseits aber auch sehr frei und unabhängig agieren – und ihre Probleme selbständig lösen. Die Freundschaft von Tom und Hacke muss so mancher Bewährungsprobe standhalten. Eine authentische, atmosphärisch stimmige Variation der bekannten Vorlage, in bayrischem Dialekt gedreht, mit DarstellerInnen, die sichtlich mit viel Spaß bei der Sache waren.

In Kooperation mit