Event

Typisch Mädchen, typisch Bub? Gratis

Rollenbilder in der Erziehung
Alter: ab 18 Jahr(en)

Buben lieben Autos und bewegen sich gern, Mädchen lieben Puppen und unterhalten sich gern… alles biologisch vorgegeben oder nur ein Klischee? Und welche Rolle spielt dabei die Erziehung?
Wie auch immer wir zum „Kleinen Unterschied“ und der Rolle geschlechtsspezifischer Sozialisation stehen mögen, fest steht: Eltern und Pädagog_innen nehmen (bewusstoder unbewusst) Einfluss auf die geschlechtsspezifische Entwicklung und formen dadurch „typische“ Verhaltensweisen von Kindern mit.
Wir blicken an diesem Abend durch die „rosa-hellblaue Brille“, erfahren Spannendes aus den unterschiedlichen Forschungen zum Thema und hinterfragen Rollenbilder und ihre Bedeutung für den Erziehungsalltag.

Eine Kooperationsveranstaltung der wienXtra-Einrichtungen
kinderinfo und institut für freizeitpädagogik (ifp).

KEINE ANMELDUNG ERFORDERLICH
Die Teilnahme ist kostenlos.
Einlass in der wienxtra-kinderinfo ab 17:30.

ReferentIn: Mag.a Claudia Schneider, Erwachsenenbildnerin, Genderforscherin

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-kinderinfo
Museumsplatz 1/Hof 2
kifo
1070 Wien
Telefon: 4000-84 4000

Termine

Plätze frei: 50
Anmelden

Einlass in der wienXtra-kinderinfo ab 17:30

Termine

  • Di, 4. Dezember 2018
    Von: 18:00 bis: 20:00

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit