Event

Jugendarbeit als Lernfeld für Politisches Denken und Handeln

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Wie können wir Jugendliche als politische Akteur_innen ansprechen? Welche Themen eignen sich für Politische Bildung und mit welchen Methoden lässt sich das Politische erschließen? Welche Anforderungen stellt kritische Politische Bildung an Jugendarbeiter_innen?
Wenn Demokratie bedeutet, sich in die eigenen Angelegenheiten einzumischen, dann sind die lebensweltlichen Vorerfahrungen von Jugendlichen zentral für politisches Denken und Handeln. Ein (formalistisches) auf Staats- undRegierungsformen beschränktes, Demokratieverständnis erweist sich dabei als Hürde für eine kritische Politische Bildung mit emanzipatorischem Anspruch. Denn die Wahrnehmung von Politik als Leerformel bildet die Grundlage für autoritäre Einstellungen.
Im Seminar widmen wir uns neben den Grundlagen Politischer Bildung der Diskussion verschiedener Anwendungssituationen.

ReferentIn: Mag. BEd Stefan Schmid-Heher, Berufsschullehrer und Lehrbeauftragter an der PH Wien

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 15
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 17.1.2019

Termine

  • Mo, 28. Jänner 2019
    Von: 9:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 28,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit