Event

Konflikte im öffentlichen Raum

Aspekte von parteilicher und allparteilicher Arbeit
  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Was braucht es für ein gutes Miteinander im Gemeinwesen? Und was haben die Begriffe Allparteilichkeit und Parteilichkeit damit zu tun?
Jugendarbeiter_innen sind in ihrer täglichen Arbeit immer wieder mit Konflikten im (halb)öffentlichen Raum unter Beteiligung „ihrer“ Jugendlichen konfrontiert. Dabei spielt die Vielfalt der Interessen der Nutzer_innen von öffentlichen Räumen eine besondere Rolle. Sehr wertvoll ist dabei das Zusammenspiel von der parteilichen Arbeit der Jugendarbeit und der Allparteilichkeit von Einrichtungen der Gemeinwesenarbeit wie der im Gemeindebau tätigen Wohnpartner.

Wir schauen uns an, auf welchen Grundlagen professionelle Arbeit für ein gutes Miteinander im Gemeinwesen beruht, wie die allparteiliche Bearbeitung von Konflikten geschieht und wie mit Hilfe der Schaffung neuer Begegnungsmöglichkeiten tragfähige Lösungen im Interesse aller Beteiligten gefunden werden können.
Anhand praktischer Beispiele erfahren, reflektieren und diskutieren wir die Unterschiede, Schwierigkeiten und Möglichkeiten von allparteilicher und parteilicher Arbeit und machen die gegenseitige Bereicherung sichtbar.

ReferentIn: Murat Buga, Mediator, wohnpartner-Mitarbeiter / Birgit Elsner, Sozialpädagogin, wohnpartner-Mitarbeiterin

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 5
Anmelden
Mehrtägige Veranstaltung
Anmeldung erforderlich bis 7.3.2019

Termine

  • Di, 19. März 2019
    Von: 9:00 bis: 17:00
  • Mi, 20. März 2019
    Von: 9:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 56,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit