Event

Gaming als Jugendkultur

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Weltweit spielen über 2 Milliarden Menschen regelmäßig
Computerspiele und eine riesige Industrie erwirtschaftet damit ca. 100 Milliarden $ pro Jahr. Das negative Klischee von dicken, brillentragenden Kindern, die ihre gesamte Freizeit in einem abgedunkelten Raum vor ihren Bildschirmen verbringen besteht, obwohl es der/dem durchschnittlichen Computerspieler_in in keiner Weise entspricht.
Wir wollen in diesem Seminar Licht auf eine Jugendkultur werfen, die scheinbar abseits von öffentlichen Räumen existiert. Dabei wollen wir nach einer theoretischen Einführung, die Diversität und die Möglichkeiten von Computerspielen mit Hilfe von Beispielen praxisnah erlebbar machen. Zum Abschluss stellen wir mit „Scratch“ eine Programmiersprache vor, mit der schon Kinder eigene Computerspiele entwickeln und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

ReferentIn: Mag. Benjamin Schmid, Jugendarbeiter / Matthias Menrath, Lehrer

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 5
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 4.3.2019

Termine

  • Do, 14. März 2019
    Von: 9:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 28,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit