Event

Manchmal geht es um ganz kleine Dinge...

Strukturelle Prävention von sexualisierter Gewalt in pädagogischen Einrichtungen
  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Sexuelle Übergriffe und Gewalt gibt es nicht nur im sozialen und familiären Umfeld von Kindern, sondern leider auch durch Bezugspersonen in pädagogischen und Freizeit-Einrichtungen.

Wir besprechen Strategien von Täter_innen in Institutionen und wie Mitarbeiter_innen und Leitungspersonen Strukturen aufbauen und ein Klima herstellen können, das Kinder und Jugendliche sowie das Team stärkt. Schon mit scheinbar unwichtigen Details können klare Signale gegen die Normalisierung von übergriffigem
Verhalten gesetzt werden. Klarheit und Transparenz in alltäglichen Vorgängen und Kommunikationsformen erschwert das Ausüben von sexualisierter Gewalt massiv und macht es leichter und selbstverständlicher, sich Unterstützung zu suchen und – möglichst gemeinsam – zur Wehr zu setzen.

ReferentIn: Rada Zivadinovic, Selbstlaut - Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen / Mag.a Lilly Axster, Selbstlaut - Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 2 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 16
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 12.3.2019

Termine

  • Fr, 22. März 2019
    Von: 9:00 bis: 12:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit