Event

Waffenrecht neu

  • (c) Stefanie Maczijewski

    (c) Stefanie Maczijewski

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Das Waffenrecht wurde deutlich verändert: Der Kreis jener Personen, die keine Waffe besitzen dürfen, wurde ausgeweitet und unerlaubter Waffenbesitz ist strafbar.

Die Morde durch Schusswaffen haben zugenommen, ebenso der Schusswaffenbesitz. Am 31. März 2015 waren insgesamt 886.863 Schusswaffen in Österreich registriert. Davon über 85.000 in Wien und über 230.000 in Niederösterreich. Schätzungen gehen davon aus, dass annähernd zwei Millionen nicht registrierte Schusswaffen in Österreich vorhanden sind. Vergessen wird, dass nicht nur Schusswaffen als Waffen anzusehen sind, sondern auch viele andere Gegenstände.
Die Informationsveranstaltung ist für alle, die mit Waffen zu tun haben oder zu tun haben können. Geklärt werden unter anderem die Fragen:

 Was ist eine (verbotene) Waffe?
 Welche Waffen müssen registriert werden?
 Dürfen Jugendliche Waffen mit sich führen?
 Wer kann Jugendlichen Waffen abnehmen?
 Was darf die Behörde?
 Was passiert bei Verstößen gegen das Waffenrecht?
 Was ist ein Platzverbot, eine Schutzzone, eine Waffenverbotszone?

Referent_in: Dr. Josef Unterweger, Jurist

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 3 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 12
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 22.9.2019

Termine

  • Di, 24. September 2019
    Von: 18:00 bis: 21:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit