Event

Soziale Ausgrenzung im digitalen Zeitalter

  • (c) pixabay

    (c) pixabay

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

In-App-Käufe, das neue Smartphone und WhatsApp: Die
digitale Welt ist bei den Kindern und Jugendlichen angekommen. Aber nicht alle können die neuen Möglichkeiten und Verlockungen nutzen: Viele Angebote kosten Geld und setzen einen Zugang zum Internet voraus. So führt ökonomische Benachteiligung oftmals zu sozialer Ausgrenzung.
Wie kann Jugendarbeit online so gestaltet werden, dass
möglichst viele Kinder und Jugendliche die Möglichkeit zur
Beteiligung haben? Wie kann "Inklusion online" aussehen?
Wir diskutieren – offline!

Referent_in: Stefan Kühne, Leiter der wienXtra-jugendinfo & soundbase

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 2 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 16
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 14.11.2019

Termine

  • Mi, 27. November 2019
    Von: 18:00 bis: 21:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG