Event

Training: Soziale Gerechtigkeit und Diversität

  • (c) Stefanie Maczijewski

    (c) Stefanie Maczijewski

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Eine gleichberechtigte Teilhabe an gesellschaftlichen
Ressourcen ist zwar ein häufiges Ziel von pädagogisch
tätigen Berufsgruppen, es besteht jedoch oft wenig Wissen
darüber, wie unterschiedliche Benachteiligungen zusammenwirken. Auch in pädagogischen Einrichtungen greifen oft individuelle Vorurteile mit institutionalisierten Kulturen der Ausgrenzung und strukturellen Ausbeutungsverhältnissen ineinander. Wie kann es gelingen, bestehende Ungerechtigkeiten nicht erneut zu bestätigen, sondern im eigenen professionellen Handeln mit Jugendlichen, Betreuungspersonen und pädagogischen Institutionen zu verändern?
Wir wollen uns die Fallstricke in der Arbeit an sozialer
Gerechtigkeit anhand der Kategorien Sexualität und Klasse
vertiefend ansehen und dabei auch unsere eigene Involviertheit in komplexe Macht- und Herrschaftsverhältnisse mitreflektieren.

Das dialogisch arbeitende Training vermittelt Wissen und
Handlungskompetenzen in Sozialer Gerechtigkeit und
Diversität nach dem Ansatz des Social Justice and Diversity
Trainings.

Referent_in: Ph.D. Barbara Rothmüller, Bildungssoziologin, Sexualpädagogin / BSc Lena Deser, Politische Bildnerin, Sexualpädagogin

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Mehrtägige Veranstaltung
Anmeldung erforderlich bis 23.1.2020

Termine

  • Mo, 27. Jänner 2020
    Von: 9:00 bis: 17:00
  • Di, 28. Jänner 2020
    Von: 9:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 56,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
Website:

Karte

Partner

In Kooperation mit
XS SM MD LG