Trans*gender in der Jugendarbeit

  • (c) Stefanie Maczijewski

    (c) Stefanie Maczijewski

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Das Thema Trans*gender ist inzwischen nicht nur in der
Gesamtgesellschaft, sondern auch in der Jugendarbeit
angekommen. Grundsätzlich wird von Jugendarbeiter*innen erwartet, sowohl authentisch als auch professionel zu agieren. In Gesprächen und Beratungssettings mit Jugendlichen, die sich nicht (ausschließlich) ihrem Geburtsgeschlecht zugehörig fühlen, schwingen aber oftmals Unsicherheiten mit. Wie spreche ich mein Gegenüber an, ohne zu verletzen? Was bewegt und beschäftigt diese Person? Welche „Stationen“ erwarten diesen Menschen noch auf ihrem*seinem Lebensweg?
Anhand der Lebens-/Fallgeschichte des*der Vortragenden
erarbeiten wir Handlungsstrategien für einen professionellen Umgang mit Trans*gender-Jugendlichen. Handlungsleitend ist dabei die Maxime, dass wir Berührungsängste am besten dann abbauen, wenn wir völlig ungezwungen mit einer betroffenen Person darüber ins Gespräch kommen.

Referent_in: Christian Karl Fabian Walzl, Jugendarbeiter_in, Sozialarbeiter_in i.A.

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 15
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 12.3.2020

Termine

  • Mi, 25. März 2020
    Von: 14:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
E-Mail: ifp@wienXtra.at
Website:

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG