Kleine Menschen, große Gefühle! Gratis

Umgang mit Emotionen bei Kindern
  • (c) pixabay

    (c) pixabay

Alter: ab 18 Jahr(en)

Kinder vertrauen sich Erwachsenen in der Erwartung und
Hoffnung an, dass sie mit ihren Leistungen und Errungenschaften, aber auch Emotionen anerkannt und würdevoll behandelt werden. Durch negative oder wenig achtsame Rückmeldungen, durch Nichtbeachtung von individuellen Fortschritten oder Eigenheiten von Kindern, ungerechte Strafen oder Stigmatisierungen können wir Kinder beschämen, sie kränken und schwächen. Die Beschämung von Kindern lässt sich oft am Verhalten ablesen: Erröten, Vermeiden von Blickkontakt, Schweigen und Rückzug oder Aggression und Gegenwehr.

Wie umgehen mit Ohnmacht, Beschämung oder Wut? Wer
weiß, dass Worte wie Waffen wirken können, setzt sie am
besten gezielt als Motivationshelfer ein, anstatt dem eigenen Ärger in Gegenwart des Kindes Luft zu machen. Denn ein sensibler Umgang mit den Emotionen der Kinder erfordert Achtsamkeit und Wertschätzung und nicht zuletzt Erwachsene, die sich ihrer Emotionen bewusst sind.

Eine Kooperationsveranstaltung der wienXtra-Einrichtungen
kinderinfo und institut für freizeitpädagogik (ifp).

Keine Anmeldung erforderlich.
Plätze: 50
Einlass: ab 17:45

Referent_in: Mag.a Dagmar Bergermayer, Klinische und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-kinderinfo
Museumsplatz 1/Hof 2
kifo
1070 Wien
Telefon: 4000-84 4000

Termine

Termine

  • Di, 24. März 2020
    Von: 18:00 bis: 20:00

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
E-Mail: ifp@wienXtra.at
Website:

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG