Leaving no one behind

Was die UN Agenda 2030 mit Jugendarbeit zu tun hat
  • (c) Stefanie Maczijewski

    (c) Stefanie Maczijewski

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

„Niemanden zurücklassen“ lautet das Leitmotiv der UN
Agenda 2030 – ein Motto, das auch zu den Ansprüchen von
qualitätsvoller Jugendarbeit passt. Dieser Informationsabend bietet die Gelegenheit, sich mit dem Themenbereich Nachhaltige Entwicklung und den Sustainable Development Goals der UN Agenda 2030 (SDG) auseinanderzusetzen und die Brücke zur Jugendarbeit zu schlagen.
Nach einem kompakten fachlichen Input zum Einstieg liegt
der Fokus auf interaktiven Methoden und spielerischen
Zugängen. Außerdem stellt die Referentin den Arbeitsschwerpunkt der Bundesjugendvertretung (www.bjv.at) zu SDG 13 „Climate Action – Maßnahmen zum Klimaschutz“ vor und zeigt auf, welche Beteiligungsmöglichkeiten es für junge Menschen und Jugendarbeiter_innen gibt.

Referent_in: BA Isabella Steger, Menschenrechtstrainerin

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 3 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 19
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 19.3.2020

Termine

  • Di, 31. März 2020
    Von: 18:00 bis: 21:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
E-Mail: ifp@wienXtra.at
Website:

Karte

Partner

In Kooperation mit
XS SM MD LG