Wienwahl - Wählen oder "woatn"?

Politische Bildung für die außerschulische Jugendarbeit
  • (c) Stefanie Maczijewski

    (c) Stefanie Maczijewski

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Die Bildungsveranstaltung ist der Vermittlung von in der
Praxis erprobten und spielerisch angelegten Methoden der
Politischen Bildung gewidmet. Es werden diverse Möglichkeiten vorgestellt, wie man den Zusammenhang zwischen Politik und dem eigenen Leben aufzeigen kann und warum wählen besser ist als „woatn“.
Am Rande wird den Teilnehmenden noch ein Einblick in
Grundhaltungen der professionellen Politischen Bildungsarbeit gegeben.

Ziele der Bildungsveranstaltung:
• Einführung in Ziele und Möglichkeiten der Politischen
Bildung
• Erarbeitung eines methodisch-didaktischen Repertoires
zu den Themen Politik, Demokratie und Wahlen
• Kennenlernen von aktivierenden und partizipativen
Methoden für unterschiedliche Zielgruppe

Lehr- und Lernmethoden: Learning by doing, Gruppenarbeiten, soziometrische Übungen, Reflektieren von Praxisbeispielen

Referent_in: Mag. Patrick Danter, Politikwissenschaftler, Politischer Bildner / Mag.a BA Andrea Schwinner, Rechtswissenschaftlerin, Kultur- und Sozialanthropologin

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof
Seminarraum 3 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 18
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 19.3.2020

Termine

  • Di, 31. März 2020
    Von: 9:00 bis: 12:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
E-Mail: ifp@wienXtra.at
Website:

Karte

Partner

In Kooperation mit
XS SM MD LG