Netz - Freiheit - Verantwortung

Informationen zum Thema Medien und Recht
  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Soziale Medien sind zentrale und selbstverständliche Mittel für Austausch, Information und persönlichen Ausdruck. Was vielen dabei nicht bewusst ist: Alle Nutzer_innen bewegen sich in der Öffentlichkeit, jede einzelne Äußerung hat potentiell großes Gewicht. Das bringt Verantwortung mit sich. Daher gelten hier dieselben Regeln wie für klassische Medien. Eine unübersichtliche Flut an Gesetzen, die sich aber auf zwei Grundfragen reduzieren lässt:
Was darf ich verwenden? Was darf ich sagen?

Die Veranstaltung legt den Fokus nicht auf sperrige Rechtstexte, sondern auf deren Sinn und Gehalt, auf das „Warum?“. Die Antworten finden sich in grundrechtlichen und ethischen Erwägungen. So bekommen die Teilnehmer_innen nicht nur ein Gefühl für die komplexe Materie, sondern auch praktische Werkzeuge für deren Vermittlung. Dazu werden Fragen des Selbstschutzes und Besonderheiten einzelner Angebote beleuchtet.

Referent_in: Mag. Walter Strobl, Medienjurist und Berater

Zurück zur Übersicht

Ort

online

Zugangsinfo ergeht an Teilnehmer_innen vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail


Termine

Anmeldung erforderlich bis 19.11.2020

Termine

  • Mo, 23. November 2020
    Von: 9:00 bis: 13:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 16,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: 01-4000-83 415
E-Mail: ifp@wienXtra.at
Website:

In Kooperation mit
XS SM MD LG