E-Partizipation für Schule und Jugendarbeit

  • (c) pixabay

    (c) pixabay

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

„If it’s about them, don’t do it without them.“
Oft werden großartige Programme, Projekte und Angebote für Jugendliche ausgearbeitet – für sie, aber oftmals ohne sie zu beteiligen. Junge Menschen sind Expert_innen ihrer Lebensrealität und sollten als diese auch einbezogen werden. Die Partizipation Jugendlicher erhöht ihre Teilnahmebereitschaft und fördert ihre Selbstwirksamkeit. Wie setzt man inklusive Partizipationsdesigns auf? Wie kann man durch E-Partizipation die Beteiligung Jugendlicher stärken? Bei dieser Online-Bildungsveranstaltung werden Tools & Methoden hands-on erläutert und anhand von Best-Practice-Beispielen erklärt.
Eine Kooperationsveranstaltung der WIENXTrA-Einrichtungen Schulevents und Institut für Freizeitpädagogik (IFP), die den Austausch zwischen Lehrer_innen und Jugendarbeiter_innen ermöglicht.

Achtung: Diese Bildungsveranstaltung findet online statt. Gebuchte Teilnehmer_innen erhalten alle erforderlichen Informationen zur Teilnahme per E-Mail.

Referent_in: Rebekka Dober, Educational Designerin, Expertin für Partizipation / Richard Pichler, Trainer, Pädagoge

Zurück zur Übersicht

Ort

online

Zugangsinfo ergeht an Teilnehmer_innen vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail


Termine

Warteliste frei: 10
Warteliste
Anmeldung erforderlich bis 1.4.2021

Termine

  • Mo, 12. April 2021
    Von: 15:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 8,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: +43 1 4000 83415
E-Mail: ifp@wienxtra.at
Website:

In Kooperation mit
XS SM MD LG