• (c) pixabay

    (c) pixabay

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Oft haben wir Skrupel, Arbeit und Spiel zu kombinieren. Im Spiel, das an Hand von praktischen Beispielen als freie Form sozialräumlicher Aneignung zur Diskussion gestellt werden soll, konstituiert, reflektiert und verändert sich Gesellschaft. Menschen treten in Kontakt, lernen und werden im und durch das Spiel sozialisiert. Dagegen spricht der Kampf um den öffentlichen Raum und die extreme Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen gegenüber anderen Nutzer_innen-Gruppen: Besitzverhältnisse, Stadtpolitik, Raumnahme und Mobilität stehen jeden Tag neu zur Debatte. Was bedeutet das für die soziale und pädagogische Arbeit?

Referent_in: Mag. Torsten Peer-Englich, Outdoor- und Schreibpädagoge

Zurück zur Übersicht

Ort

WIENXTRA - Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II - im Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 14
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 2.3.2021

Termine

  • Fr, 12. März 2021
    Von: 12:00 bis: 15:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
Telefon: +43 1 4000 83415
E-Mail: ifp@wienxtra.at
Website:

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG