Neue Lebensrealitäten junger Menschen
  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Die Diagnose zur „Onlinesucht“ bezieht sich auf Computerspiele. Ist das wirklich das ganze Spektrum, das die Beratung und die Prävention beschäftigt?
Während der jugendliche Umgang mit digitalen Medien in vielen Familien Quelle erzieherischer Sorge und Unsicherheit ist, sind sie für die Jugendlichen natürlicher Teil ihres Alltags. Auch Jugendliche sehen nicht nur die positiven Aspekte der Medien, verteidigen diese gegenüber Erwachsenen aber oft scheinbar unreflektiert. Wie können Erwachsene, die mit Jugendlichen arbeiten oder leben, diese Diskrepanz auflösen und authentisch mit Jugendlichen in Austausch treten, um auch ihnen einen sinnvollen Umgang mit den Medien näherzubringen? Wann ist exzessive Nutzung problematisch und was kann die Prävention leisten, damit keine Abhängigkeit entsteht?

Referent_in: BSc Nika Schoof, Psychologin, Trainerin

Zurück zur Übersicht

Online Event

online - Zugangsinfo ergeht an Teilnehmer_innen vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail

Termine

Plätze frei: 19
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 17.1.2022

Termine

  • Do, 27. Jänner 2022
    Von: 9:00 bis: 12:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
E-Mail: ifp@wienxtra.at
Website:

In Kooperation mit
XS SM MD LG