Was ist besser? Und was hat das ganze mit Körperwahrnehmung zu tun?
  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Wer oder was entscheidet darüber, was schön ist und was nicht? Warum sind Körper – vor allem in der Öffentlichkeit - ständig Kritik und Bewertungen ausgesetzt? Hat nicht fast jeder Mensch etwas am eigenen Körper auszusetzen? Und was hat eigentlich Social Media damit zu tun? Gibt es beim Thema Bodypositivity Geschlechterunterschiede? Und wie können Jugendliche in ihrer Körperwahrnehmung unterstützt werden, ohne dass es für sie langweilig ist?

Wir spannen einen Bogen von der Theorie bis zur Praxis. Teilnehmende erwarten praktische Workshop-Ideen, Methoden für die Jugendarbeit, ein offener Diskurs sowie Körperübungen und Selbstreflexion.

Referent_in: Mag.a (FH) Ursula Wilms-Hoffmann, Sozialarbeiterin, Sexualpädagogin / MA Cornelia Lindner, Sozialarbeiterin, Sexualpädagogin

Zurück zur Übersicht

Online Event

online - Zugangsinfo ergeht an Teilnehmer_innen vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail

Termine

Warteliste frei: 10
Warteliste
Mehrtägige Veranstaltung
Anmeldung erforderlich bis 7.2.2022

Termine

  • Do, 17. Februar 2022
    Von: 9:00 bis: 17:00
  • Fr, 18. Februar 2022
    Von: 9:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 56,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
E-Mail: ifp@wienxtra.at
Website:

In Kooperation mit
XS SM MD LG