Online-Streetwork im Kontext von Radikalisierungsprävention

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Soziale Medien, haben unsere Art der Kommunikation und die Verbreitung von Informationen maßgeblich verändert. Plattformen wie YouTube, Instagram und TikTok sind die neuen Leitmedien der Kinder und Jugendlichen. Durch ihre besondere Beschaffenheit docken die angezeigten Inhalte häufig tief an Bedürfnissen an und bieten Suchenden Anschluss in virtuellen Communities. Die sozialen Netzwerke gelten aber auch als Katalysatoren bei Radikalisierungsprozessen. Online-Streetwork setzt genau hier an und versucht Jugendlichen alternative pädagogische Angebote im digitalen Sozialraum zu bieten. Wie kann das funktionieren und welche Ansätze gibt es bereits? In diesem Infovormittag setzen wir uns mit dieser Frage auseinander und die Referent_innen teilen ihre Erfahrungen.

Referent_in: BA Fabian Reicher, Sozialarbeiter, bOJA Beratungsstelle Extremismus / Adrian Stuiber, Kultur- und Medienpädagoge, Online-Berater

Zurück zur Übersicht

Online Event

ONLINE - Zugangsinfo ergeht an Teilnehmer_innen vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail

Termine

Plätze frei: 16
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 19.12.2022

Termine

  • Do, 12. Jänner 2023
    Von: 9:30 bis: 13:30

Preise

Alle
  • Normalpreis: 16,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
E-Mail: ifp@wienxtra.at

In Kooperation mit
XS SM MD LG