Sexualität und Diversität in der Jugendarbeit

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Wer bin ich eigentlich? Und zu wem fühle ich mich hingezogen? Diese Fragen rund um Identität und Orientierung stellen sich so ziemlich alle Menschen, aber Jugendliche ganz besonders. Hetero-, pan, a-, bi- oder homosexuell zu sein, also die eigene sexuelle Orientierung, ist mehr als die reine sexuelle Lust auf einen anderen Menschen. Sie beschreibt vor allem das sich-hingezogen- fühlen zu Personen. Auch die Frage, ob sich jemand im gesellschaftlich Binären wiederfindet oder nicht, verunsichert viele Jugendliche.
In dieser Infoveranstaltung befassen wir uns mit den Themen Identität und sexuelle Orientierungen. Wir gehen der Frage nach, wie es Jugendlichen gelingen kann, ihre eigene sexuelle Identität lustvoll und selbstbestimmt zu (er)leben und wie die Jugendarbeit hier Safe Spaces eröffnen kann. Dazu ist es wichtig, sich näher mit den Möglichkeiten und Herausforderungen für Jugendliche in Bezug auf Diversität, sexuelle Orientierungen, Identität, erste Liebe etc. zu befassen. Auch Beispiele aus der Praxis der Jugendarbeit können genauer betrachtet werden. An diesem Informationsabend geben wir all diesen Facetten Raum.

Referent_in: Mag.a (FH) Ursula Wilms-Hoffmann, Sozialarbeiterin, Sexualpädagogin / MA Cornelia Lindner, Sozialarbeiterin, Sexualpädagogin

Zurück zur Übersicht

Online Event

ONLINE - Zugangsinfo ergeht an Teilnehmer_innen vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail

Termine

Plätze frei: 9
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 19.12.2022

Termine

  • Di, 17. Jänner 2023
    Von: 18:00 bis: 21:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
E-Mail: ifp@wienxtra.at

In Kooperation mit
XS SM MD LG