Sexuelle Bildung in der Offenen Jugendarbeit

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Sexualität und sexuelle Gesundheit stellen existenzielle Grundbedürfnisse und zentrale Bestandteile von Identitäten, Persönlichkeit und individueller Lebensweise von Menschen dar. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich mit den verschiedensten Aspekten der Sexualität und Sexualpädagogik zu befassen, wenn man mit unterschiedlichsten Menschen arbeitet. In der Jugendarbeit können die Themen von verliebten Gefühlen über erotische Annäherungen bis hin zum sexuellen Ausprobieren, Verhütung, Pubertät, Emotionen, persönliche Grenzen, Körperwahrnehmung und Diversität reichen. Oftmals kann auch die Wirkung Sozialer Medien auf die sexuelle Sozialisation deutlich zu spüren sein. Mit einem Fokus auf sexuelle Bildungsarbeit setzen wir uns in diesem Seminar mit theoretischen und praktischen Inhalten Sexueller Bildung in der Offenen Jugendarbeit auseinander und der professionellen Haltung in der sexualpädagogischen Arbeit mit der Zielgruppe.

Referent_in: Mag.a (FH) Ursula Wilms-Hoffmann, Sozialarbeiterin, Sexualpädagogin / MA Cornelia Lindner, Sozialarbeiterin, Sexualpädagogin

Zurück zur Übersicht

Ort

WIENXTRA - Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II - im Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Warteliste frei: 10
Warteliste
Mehrtägige Veranstaltung
Anmeldung erforderlich bis 3.4.2023

Termine

  • Do, 13. April 2023
    Von: 9:00 bis: 17:00
  • Fr, 14. April 2023
    Von: 9:00 bis: 17:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 56,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
E-Mail: ifp@wienxtra.at

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG