• Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Die Lernpotentiale des Spielens werden in unserer Gesellschaft oft unterschätzt. Dabei bieten sie Raum für Lernen durch Spaß und Begeisterung. Interaktive Gruppenspiele stärken Beziehungen und lassen Freundschaften entstehen. Sie können Kindern und Jugendlichen die Wichtigkeit von Regeln erfahren lassen und bieten viel Raum, um soziale Kompetenz zu fördern. Ebenso fördern die spielpädagogischen Methoden das Gruppenbewusstsein und stärken die Identität der Gruppe.
In diesem Seminar werden spielpädagogische Methoden vorgestellt, erprobt und deren Umsetzung auf die Praxis im Jugendzentrum reflektiert. Der Fokus liegt auf Spielen, die spontan und mit wenig bis gar keinem Material „indoor“, z. B. in einem Jugendzentrum, umsetzbar sind.


Referent_in: Philipp Stodulka, Sozialpädagoge, Erlebnispädagoge

Zurück zur Übersicht

Ort

WIENXTRA - Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II - im Hof
Seminarraum 1 - 1.Stock
1080 Wien

Termine

Plätze frei: 3
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 4.3.2024

Termine

  • Do, 14. März 2024
    Von: 9:30 bis: 17:30

Preise

Alle
  • Normalpreis: 28,00 Euro

Rückerstattung für Ehrenamtliche

Veranstalter

WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik
Albertgasse 35/II
1080 Wien
E-Mail: ifp@wienxtra.at

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG