Checkliste: Fragen an das Projekt oder an die Vermittlungsorganisation

Um eine Entscheidung für ein Projekt zu treffen, solltest du möglichst viele Informationen sammeln. Frag z.B. direkt bei dem Projekt/der Vermittlungsorganisationen nach, recherchiere online oder lies Erfahrungsberichte von anderen Freiwilligen. 

Folgende Fragen könnten hilfreich sein:

  • Welche Ziele verfolgt das Projekt/die Vermittlungsorganisation?
  • Hat das Projekt/die Vermittlungsorganisation einen weltanschaulichen oder religiösen Hintergrund (z.B. ein Orden)? Kannst du diesen vertreten?
  • Ist das Projekt/die Vermittlungsorganisation gemeinnützig (z.B. Verein) oder gewinnorientiert (z.B. ReiseveranstalterIn)?
  • Welchen Qualitätskriterien ist das Projekt/die Vermittlungsorganisation verpflichtet?
  • Gibt es Gütesiegel (z.B. Österreichisches Spendengütesiegel)?
  • Wie wirst du auf deinen Einsatz vorbereitet?
  • Was passiert nach deiner Rückkehr?
  • Was sind die Aufgaben der Freiwilligen in dem Projekt?
  • Kann man mit ehemaligen Freiwilligen Kontakt aufnehmen?
  • Bei Vermittlungsorganisationen: Mit welchen Projekten im Zielland arbeitet die Organisation? Wie werden diese ausgewählt und überprüft?
  • Wie hoch sind die Kosten für deinen Auslandsaufenthalt (z.B. Flug, Versicherung, Programmgebühr)?
  • Programmgebühr: Welche Leistungen sind enthalten? Wofür wird sie verwendet?
  • Was steht genau im Vertrag, den du unterschreibst?
  • Wo ist der Rechtssitz des Projektes/der Vermittlungsorganisation? Welche Landesgesetze gelten bei Streitigkeiten?

Wichtig für das Freiwillige Arbeiten mit Kindern:

  • Gibt es Richtlinien für den Schutz der Kinder?
  • Gibt es ein pädagogisches Konzept?
In Kooperation mit
XS SM MD LG