Aktuelle Covid-Maßnahmen

Hier findest du die Maßnahmen, die aktuell in Wien gelten.

Unser Tipp, falls du im öffentlichen Raum von der Polizei kontrolliert wirst: Ruhig bleiben und sich im Vorfeld informieren, was deine Rechte bei Polizeikontrollen sind.

Solltest du eine Strafe bekommen oder zu einem eingelegten Rechtsmittel Fragen haben, nimm Kontakt zu uns auf.



Aktuelle Maßnahmen

Alle Zugangsbeschränkungen sind vorerst beendet.

Es gilt in Wien lediglich eine FFP2-Maskenpflicht in einigen wenigen Bereichen:

  • in öffentlichen Verkehrsmitteln und den dazugehörigen Stationen 
  • in Apotheken
  • im Gesundheits- und Pflegebereich

Draußen unterwegs trotz Corona-Infektion

Mit 1. August 2022 gibt es die Möglichkeit, trotz Corona-Infektion, den Privathaushalt zu verlassen. 

Jedoch müssen einige Vorrausetzungen erfüllt werden.
Du darfst dich nicht mehr krank fühlen und musst somit symptomfrei sein. Und du musst folgende Punkte (die sogenannten "Verkehrsbeschränkungen") beachten: 

Die FFP2-Masken-Pflicht gilt außerhalb des privaten Wohnbereichs...

  • in geschlossenen Räume, wo physischer Kontakt zu anderen besteht
  • in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • in privaten Verkehrsmitteln, sofern sich dort weitere Personen aufhalten
  • im Freien, sofern der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann

Es ist also möglich trotz Corona-Infektion Einkaufen oder in die Arbeit zu gehen, jedoch gilt dann strikte FFP2-Masken-Pflicht. 

Unter bestimmten Voraussetzungen gilt die FFP2-Masken-Pflicht auch im privaten Wohnbereich: wenn dort mehrere Haushalte zusammenkommen oder im Freien der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann.

Folgende Einrichtungen dürfen jedoch gar nicht betreten werden mit einer Corona-Infektion:

  • Alten- und Pflegeheime sowie stationäre Wohneinrichtungen der Behindertenhilfe
  • Krankenanstalten
  • Kuranstalten
  • Einrichtungen der Tagesstrukturen im Behindertenbereich und in der Altenbetreuung
  • Kindergärten, Kinderkrippen, Krabbelstuben
  • Volksschulen

Diese Verkehrsbeschränkungen können fünf Tage nach dem positiven Test durch Freitesten aufgehoben werden. Wer dann einen negativen PCR-Test oder einen Ct-Wert über 30 hat, für den gelten keine Verkehrsbeschränkungen mehr.

10 Tage nach dem positiven Test enden alle Verkehrsbeschränkungen von selber, auch ohne Freitesten. 

BLEIBT ZUHAUSE wenn ihr euch krank fühlt und geht kein Risiko ein um euch und eure Mitmenschen zu schützen. 


Abstand und Maske an öffentlichen Orten?

An öffentlichen Orten gibt es keine Abstands- und Maskenpflichtregeln. 

Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin:

  • in öffentlichen Verkehrsmitteln und den dazugehörigen Stationen
  • in Apotheken
  • im Gesundheits- und Pflegebereich

Die FFP2-Maskenpflicht, an Orten wo diese vorgeschrieben ist, gilt ab 14 Jahren. Ab 6 Jahren muss eine Maske getragen werden, allerdings reicht eine einfache Stoffmaske.

Tipp:
Teste dich regelmäßig, auch wenn du bereits geimpft bist.


Was gilt für die Jugendarbeit?

In der außerschulischen Jugendarbeit (Jugendzentrum, Feriencamp...) gibt es keine gesetzlichen Beschränkungen mehr. Es wird jedoch empfohlen auf das individuelle Sicherheitsbedürfnis Rücksicht zu nehmen.

Bei Zusammenkünften von mehr als 500 Personen (inkl. Betreuungspersonen) ist eine COVID-19-Beauftragte bzw. ein COVID-19-Beauftragter zu bestellen sowie ein COVID-19-Präventionskonzept auszuarbeiten und umzusetzen.

Die genauen Regelungen findest du in den Empfehlungen für die österreichische Jugendarbeit.


Darf ich jemanden im Krankenhaus oder Pflegeheim besuchen?

Patient_innen im Krankenhaus bzw. Pflegeheim dürfen Besuch bekommen.

Es gilt:

  • 2,5G-Regel
  • FFP2-Maskenpflicht
  • Abstand einhalten

Ausnahmen gibt es für:

  • Begleitpersonen von Schwangeren
  • bei der Geburt
  • Aufsichtspersonen von Minderjährigen
  • Besuche bzw. Begleitung bei schwerwiegenden Notfällen oder in kritischem Zustand
  • Besuche zur Sterbebegleitung oder zur Seelsorge

In den Ambulanzen des AKH müssen auch Geimpfte oder Genesene ab 12 Jahren einen PCR-Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.


Was passiert, wenn ich ins Ausland fahre oder Besuch bekomme?

Die aktuellen Reisewarnungen findest du auf der Seite des Außenministeriums

Erkundige dich über die geltenden Regeln deines Ziellandes. Einen Überblick über die Regeln in der Europäischen Union bekommst du auf Re-Open EU.

Für die Einreise nach Österreich gibt es derzeit keine 3G-Regel. 


Ich habe eine Strafe bekommen...

Wenn du (vor einiger Zeit z.B. in den diversen Lockdowns) gegen eine Maßnahmen verstoßen hast, kann dich die Polizei abmahnen und eine Verwaltungsstrafe verhängen. Manchmal dauert es mehrere Monate, bis eine Verwaltungsstrafe verschickt wird.

  • Du hast dazu Fragen?
  • Du kennst dich nicht aus?
  • Du kannst die Strafe nicht zahlen?
  • Du fühlst dich ungerecht behandelt?

Wie du dagegen rechtlich vorgehen kannst, findest du im Kapitel "Strafen wegen Corona-Maßnahmen".

Dann melde dich bei uns. Wir beraten dich - kostenlos, vertraulich und anonym.

Du hast ab Zustellung zwei Wochen Zeit, um dagegen einen Einspruch zu machen. Augen zu und Post von der Polizei zu "vergessen", macht es nicht besser. Im Gegenteil...

Auch gut zu wissen: Du bist durch eine Verwaltungsstrafe nicht vorbestraft.


Letzte Aktualisierung: August 2022

In Kooperation mit
XS SM MD LG