Aktuelle Covid-Maßnahmen

Hier findest du die Maßnahmen, die aktuell in Wien gelten.

Unser Tipp, falls du im öffentlichen Raum von der Polizei kontrolliert wirst: Ruhig bleiben und sich im Vorfeld informieren, was deine Rechte bei Polizeikontrollen sind.

Solltest du eine Strafe bekommen oder zu einem eingelegten Rechtsmittel Fragen haben, nimm Kontakt zu uns auf.



Aktuelle Maßnahmen

Was offen hat:

  • Der Handel, körpernahe Dienstleistungen wie Friseur oder Massage-Angebote, Kultur, Sport... können unter Einhaltung der 2G-Regel besucht werden.
  • Gastronomie und Hotellerie - ebenfalls mit der 2G-Regel.
  • Die Nachtgastronomie (Discos, Nachtbars...) bleibt geschlossen.

Für Personen ohne gültigen 2G-Nachweis bleiben die Ausgangsbeschränkungen ("Lockdown für Ungeimpfte") aufrecht. Es gelten also Ausgangsbeschränkungen für Personen ohne gültigen 2G-Nachweis.

Hier gelten weiterhin die Ausgangsbeschränkungen rund um die Uhr. Es gibt Gründe, warum die Ausgangsbeschränkung nicht eingehalten werden kann.

Als Gründe gelten:

  • Erholung (z.B. Laufen, Spazierengehen, Radfahren, in der Sonne sitzen)
  • berufliche Gründe (z.B. Arbeitsweg, Ausbildung)
  • Notfälle & Hilfe für andere (z.B. Einkaufen für die Oma)
  • Deckung der Grundbedürfnisse (z.B. Einkaufen, Arztbesuch)
  • Nicht verschiebbare Termine bei Ämtern oder bei Gericht
  • Treffen mit einer nahen Bezugsperson (Eltern, Freund_in, Oma...)

Wenn du die Wohnung verlässt, kannst du von der Polizei kontrolliert werden & du musst erklären, warum du unterwegs bist, falls du keinen 2G-Nachweis vorweisen kannst.


Halte Abstand! Trag eine FFP2-Maske!

An öffentlichen Orten ist ein Abstand von zwei Metern zu Personen zu halten. Sollte dies nicht möglich sein, gilt die FFP2-Maskenpflicht! Ausgenomen sind davon Treffen mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sowie enge Angehörige wie Partner*innen oder Kinder. 

Die FFP2-Maskenpflicht gilt zum Beispiel in belebten Fußgängerzonen, Warteschlangen, Gruppenansammlungen etc. Die Polizei kontrolliert dies an öffentlichen Plätzen, wie Parks oder andere Treffpunkte. Du kannst bei Nicht-Einhaltung eine Verwaltungsstrafe bekommen. 

Die FFP2-Maskenpflicht gilt:

  • in öffentlichen Verkehrsmitteln, Stationen und Bahnhöfen,
  • in Taxis,
  • auf Behörden und Ämtern,
  • im Supermarkt, Shops und Verkaufsräumen,
  • im Krankenhaus oder Pflegeheim,
  • im Museum und in Bibliotheken
  • und überall dort, wo es vorgeschrieben wird.

Die FFP2-Maskenpflicht, an Orten wo diese vorgeschrieben ist, gilt ab 14 Jahren. Ab 6 Jahren muss eine Maske getragen werden, allerdings reicht eine einfache Stoffmaske.

Tipp:
Teste dich regelmäßig, auch wenn du bereits geimpft bist.


Was gilt für die Jugendarbeit?

In der außerschulischen Jugendarbeit (Jugendzentrum, Feriencamp...) können bis zu 25 Teilnehmer_innen gemeinsam etwas unternehmen.

Es gilt die 2,5G-Regel für die Teilnehmer_innen.


Darf ich jemanden im Krankenhaus oder Pflegeheim besuchen?

Patient_innen im Krankenhaus bzw. Pflegeheim dürfen pro Tag 1 Besuch bekommen.

Ausnahmen gibt es für:

  • Begleitpersonen von Schwangeren bei der Geburt
  • Aufsichtspersonen von Minderjährigen
  • Besuche bzw. Begleitung bei schwerwiegenden Notfällen oder in kritischem Zustand
  • Besuche zur Sterbebegleitung oder zur Seelsorge

Außerdem gilt:

  • 2G+ Regel
  • FFP2-Maskenpflicht
  • Abstand einhalten

Was passiert, wenn ich ins Ausland fahre oder Besuch bekomme?

Die aktuellen Reisewarnungen findest du auf der Seite des Außenministeriums
Reisen sind aktuell möglich.

Erkundige dich über die geltenden Regeln deines Ziellandes.

In jedem Land gelten etwas andere Maßnahmen und Einreisebestimmungen. Einen Überblick über die Regeln in der Europäischen Union bekommst du auf Re-Open EU.

  • Vor der Rück- oder Einreise nach Österreich musst du ein Online-Formular (=Pre-Travel-Clearance) ausfüllen und dich elektronisch registrieren.
  • Grundsätzlich gilt für die Einreise nach Österreich 2G+. Man muss daher ein Impf- oder Genesungsnachweis und zusätzlich einen PCR-Test vorweisen. Personen, die bereits eine weitere Dosis („Booster“) bekommen haben, sind von der Vorlage eines Tests befreit. ACHTUNG: Es gibt jedoch einzelne Länder wo noch strengere Regeln gelten, wenn man aus diesen Ländern nach Österreich einreist. Hier gilt zum Beispiel PCR-Test Pflicht trotz Boosterimpfung. Daher empfehlen wir immer vor der Einreise auf die Homepage des Sozialministerium zu sehen für die aktuellen Regelungen. 
  • Du musst nach der Einreise für 10 Tage in Quarantäne, aus der du dich ab dem 5. Tag freitesten kannst.
  • Welche Bestimmungen im Detail gelten, ist vom Staat oder Gebiet der Ausreise bzw. des Aufenthalts und dem Einreisegrund abhängig.

1G, 2G, 2G+ ... du kennst dich nicht mehr aus?

Für alle ist es aktuell eine schwierige Zeit und wir lernen stetig weiter. Derzeit wird mit den "G-Regeln" nur so um sich geschmissen.

Daher wollen wir hier zusammenfassen: 

  • 1G: Geimpft
  • 2G:  Geimpft oder Genesen
  • 2G+ (2G plus): Geimpft oder Genesen plus (zusätzlich) Getestet (PCR-Test)
  • 2,5G: Geimpft oder Genesen oder PCR-Test
  • 3G: Geimpft oder Genesen oder Getestet (PCR oder Antigen)

Ich habe eine Strafe bekommen...

Wenn du gegen eine der aktuell gültigen Maßnahmen verstößt, kann dich die Polizei abmahnen und eine Verwaltungsstrafe verhängen.

  • Du hast dazu Fragen?
  • Du kennst dich nicht aus?
  • Du kannst die Strafe nicht zahlen?
  • Du fühlst dich ungerecht behandelt?

Wie du dagegen rechtlich vorgehen kannst, findest du im Kapitel "Strafen wegen Corona-Maßnahmen".

Dann melde dich bei uns. Wir beraten dich - kostenlos, vertraulich und anonym.

Du hast ab Zustellung zwei Wochen Zeit, um dagegen einen Einspruch zu machen. Augen zu und Post von der Polizei zu "vergessen", macht es nicht besser. Im Gegenteil...

Auch gut zu wissen: Du bist durch eine Verwaltungsstrafe nicht vorbestraft.


Letzte Aktualisierung: 11.01.2022

In Kooperation mit
XS SM MD LG