Wo informierst du dich? Was sind deine Quellen? Wie erkennst du Fake News? Was tun mit Gerüchten?

Wir helfen dir bei der Orientierung.



Vertraue deine Quellen!

Euch ist unklar, welche Informationen richtig sind und welche nicht?

Hier findest du geprüfte Informationen über Corona, wie z.B. aktuelle und verifizierte Zahlen zu den Erkrankungen und Genesungen oder FAQs mit erklärenden Bildern und Videos.

Diese Websites werden regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht.

Noch mehr dazu lesen? 
Dann schau aufs österreichische Jugendportal.

Das ist auch unsere Quelle für diesen Text - vielen Dank!


Gerüchte & Verschwörungstheorien

Jeden Tag kriegen viele von uns Unmengen von Nachrichten via Whatsapp und Co. Vieles davon sind Gerüchte. Da gibt es die Warnung vor Betrüger_innen, die sich als Feuerwehr ausgeben, um Rauchmelder zu überprüfen und dabei die Wohnung ausspionieren. Diverse Tests, die angeblich beweisen, dass man den Virus hat oder eben nicht. Oder auch Tipps, wie man sich schützen kann - mit hohen Dosen diverser Vitamine oder 3kg Orangen täglich.
(Leute, es stimmt nicht!)

Und dann gibt es noch die Verschwörungstheorien, die uns online aktuell sehr zahlreich begegnen.

Beide Phänomene - Gerüchte und Weltverschwörungen - sind ganz normal in krisenhaften Zeiten. Die Vorgänge in unserer Welt sind sehr kompliziert, oft schwer zu verstehen und sie machen uns allen Angst. Mal mehr, mal weniger.

Wenn ihr in eurem Umfeld Menschen habt, die Gerüchte streuen oder mit wilden Theorien um sich werfen, wer jetzt schuld am Coronavirus ist: Grenzt euch davon ab. Schützt euch davor. Ihr müsst diese Dinge nicht lesen oder darüber nachdenken.

Auch kann man immer gut auf z.B. Mimikama verweisen, eine Homepage, die über diverse Gerüchte und Unwahrheiten aufklärt.


Letzte Aktualisierung: November 2021

In Kooperation mit
XS SM MD LG