Event

Athene und die Eule Gratis

  • Gruppen willkommen
  • Anmeldung erforderlich
Alter: 6 bis 10 Jahre

Die griechische Göttin Athene, Eulen und Geld - wie passt das alles zusammen? Athene und die Eule sind nur zwei von vielen Bildern die antike griechische Münzen zieren. Aber welche Götter und Tiere wurden sonst noch als Münzbilder verwendet und warum? Finde heraus, was 2400 Jahre alte Münzen mit dem Euro zu tun haben und bastle dein eigenes Münzen-Memory.

Zurück zur Übersicht

Ort

Geldmuseum der Oesterreichischen Nationalbank
Otto-Wagner-Platz 3
1090 Wien

  • U-Bahn: 2, Schottentor
  • Straßenbahn: 5, 33, 43, 44,
  • Bus: 13A,

Termine

Termine

  • Do, 27. Dezember 2018
    Ab: 10:00
    Dauer: pünktlich, Dauer 1 Stunde

Termine

  • Fr, 28. Dezember 2018
    Ab: 10:00
    Dauer: pünktlich, Dauer 1 Stunde

Termine

  • Do, 3. Jänner 2019
    Ab: 10:00
    Dauer: pünktlich, Dauer 1 Stunde

Termine

  • Fr, 4. Jänner 2019
    Ab: 10:00
    Dauer: pünktlich, Dauer 1 Stunde

Termine

  • Di, 5. Februar 2019
    Ab: 10:00
    Dauer: pünktlich, Dauer 1 Stunde

Termine

  • Mi, 6. Februar 2019
    Ab: 10:00
    Dauer: pünktlich, Dauer 1 Stunde

Termine

  • Do, 7. Februar 2019
    Ab: 10:00
    Dauer: pünktlich, Dauer 1 Stunde

Termine

  • Fr, 8. Februar 2019
    Ab: 10:00
    Dauer: pünktlich, Dauer 1 Stunde

Infos zur Anmeldung

Telefon: 01-404 20-9222

ab Mo, 17.12. (Mo bis Fr, 9:00 - 15:00) für das winter-fsp,

ab Mo, 28.1. (Mo bis Fr, 9:00 - 15:00) für das semester-fsp


Gruppen Kontakt

Telefon: 01-404 20-9222

ab Mo, 28.1. (Mo bis Fr, 9:00 - 15:00)

Veranstalter

Geldmuseum der Oesterreichischen Nationalbank
Otto-Wagner-Platz 3
1090 Wien

Kontakt

Website:

Karte

In Kooperation mit