Sommertipps für Kinder bis 6

Kinderinfo-Sommertipps speziell für die Jüngsten

Hier kommt der Sommer! Auf dieser Seite findet ihr Anregungen des Kinderinfo-Teams für Museumsbesuche, Spielnachmittage, Basteleien und Tipps für Regentage - ganz ohne Terminplanung und Reservierung, auch spontan und zwischendurch.

Übrigens: Das Kinderaktiv-Veranstaltungsprogramm für Kinder bis 6 J. könnt ihr im Veranstaltungskalender und in der Kinderaktiv-App nach Termin und Alter sortiert abrufen. Bestellt die kostenlose Kinderaktivcard für Ermäßigungen oder gratis Eintritt!

Ein Ausflug ins schattige Grün
Die Hitze in der Stadt wird euch zu viel und sämtliche Badeplätze habt ihr bereits aufgesucht? Ausflugstipps für einen coolen Sommertag findet ihr hier: kinderinfowien.at/natur-erleben 

Oder seid ihr lieber auf dem Spielplatz unterwegs? Wasserspielplätze zum Abkühlen und Spaß haben findet ihr auf der Kinderinfo-Liste Matsch & Gatsch. Noch mehr Infos rund um Ausflüge und Spielplätze erwarten euch in der Kinderinfo-Broschüre Spielplätze und Ausflugstipps, die ihr euch gratis in der Kinderinfo abholen könnt.

Wie wäre es mit einem Eis? 
Gesundes und schmackhaftes Fruchteis könnt ihr selbst machen. Dafür eignen sich Beeren, Kiwis und Bananen. Zermatscht das Obst und füllt es in Eisformen. Die kommen über Nacht in den Gefrierschrank und schon habt ihr am nächsten Tag ein Regenbogen-Eis.

Weitere Abkühl-Tipps findet ihr im Kinderinfo-Blog unter dem Schlagwort Abkühlung.

Nicht schon wieder Freibad! Oder wolltet ihr euch draußen austoben und das Wetter hat euch einen Strich durch die Rechnung gemacht? Wenn ihr nach einer coolen Beschäftigung drinnen sucht, besucht ein Museum: Hier können Kinder forschen, malen, planen und grübeln.

Für Groß und Klein: Ob mit Babys, Kleinkindern oder Größeren, in den Wiener Museen ist für alle etwas dabei! Auch im Sommer gibt es Angebote für Familien mit Kindern unterschiedlicher Altersgruppen.

Erkundet gemeinsam mit euren Kindern Kunst, Geschichte und Kulturen - auf eigene Faust oder im Rahmen eines Familieprogramms. 

XTRA-Tipps: Manche Kinder brauchen viel, andere weniger Zeit. Oft genügen 15-30 Minuten für einen ersten Besuch. Je nach Attraktion kann für die Kinder das Eine oder Andere interessanter sein. Dreht die Rollen um und lasst euch von euren Kindern durchs Museum führen! 

Ideen für tolle Museumserlebnisse findet ihr im Kinderinfo-Blog unter dem Stichwort Museum.

Brettspiele fördern Kompetenzen und machen Spaß: Spielregeln verstehen und einhalten, geduldig sein, gewinnen und verlieren, … Schon für Kinder ab 2,5 Jahren gibt es einfache Brettspiele mit lustiger Spielgeschichte rundherum.

Unterstützt beim Spielen und verändert eventuell die Regeln (z. B. bei Memory die Anzahl der Kartenpaare reduzieren, in Teams spielen). Kinder sollen das Spiel verstehen und sich daran beteiligen können, sonst kann es schnell langweilig für sie werden.

In der WIENXTRA-Spielebox könnt ihr Spiele für jedes Alter und jedes Interesse kostengünstig (ab 0,10 € pro Tag) ausborgen.

XTRA-Spiel-Tipps für Kinder ab 3 J.:

  • Obstgarten (ab 3 J.): Helft zusammen und erntet gemeinsam das Obst aus einem Baum, bevor der Rabe es stiehlt.
  • Tempo kleine Schnecke (ab 3 J.): Ein Wettrennen, bei dem ihr die Schneckenfiguren auf einer Strecke vorwärtsbewegt. Das Spiel fördert die Farberkennung und die Feinmotorik.
  • Tier auf Tier (ab 4 J.): Stapelt Tierfiguren aufeinander, um einen Turm zu bilden. Ziel ist es, alle eigenen Spielfiguren loszuwerden, ohne den Turm zum Einsturz zu bringen.

Steinhofgründe
Erkundet das Naherholungsgebiet im 14. Bezirk mit Wanderwegen, Wiesen und toller Aussicht. Nicht selten begegnet ihr hier Rehen, die sich besonders gern in den ruhigen Morgen- oder Abendstunden zeigen.

Außerdem erwarten euch ein Waldspielplatz, Spielwiesen und kleine Tümpel für einen entspannten Tag. Achtung: Hunde sind in Steinhof nicht erlaubt!

XTRA-Tipp: Noch mehr Plätze zum Tiere beobachten findet ihr auf der Kinderinfo-Liste Tiere in der Stadt.

Die Lobau erforschen
Durchstreift die Schilflandschaften der Donauauen mit dem Fahrrad oder zu Fuß und haltet Ausschau nach Nattern, Reihern, Bibern und Fröschen! Tobt euch anschließend am Waldspielplatz neben dem Nationalparkhaus aus.

Öffnungszeiten Nationalparkhaus wien-lobAU: Mi bis So, 10:00-18:00
Der Wiener Teil des Nationalparks Donauauen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

XTRA-Tipp: Noch mehr Wander- und Ausflugstipps gibt es im Kinderinfo-Blog.

Picknick-Plätze mit Relax-Faktor
Wien besteht fast zur Hälfte aus Grünflächen, auf denen ihr spazieren, spielen und gemütlich picknicken könnt.

Türkenschanzpark
Teiche und Spielplätze entdecken, die Picknickdecke auf einer der Wiesen ausbreiten und drauf los picknicken. Die besondere Pflanzen- und Tierwelt lädt zum Erkunden ein. Der Park ist mit Bus, Straßenbahn und S-Bahn erreichbar.

XTRA-Tipp: Im Kinderinfo-Blog findet ihr eine Spielplatz-Beschreibung.

Helmut-Zilk-Park 
Im Park im Sonnwendviertel gibt es nicht nur einen Kleinkindspielplatz sondern auch einen Motorikpark, in dem Groß und Klein klettern und ihre Geschicklichkeit erproben können. Öffentliche Toiletten und Trinkbrunnen findet ihr ebenfalls im Park. 

Der Park ist mit Bus und Straßenbahn erreichbar. Schaut euch im Kinderinfo-Blog die Beschreibung des Spielplatzes an! 

XTRA-Tipps: Im Kinderinfo-Blog haben wir noch weitere Spielplatz-Tipps zusammengestellt. Noch mehr Picknickplätze enthält die Kinderinfo-Liste Ins Grüne.

Badestege - Alte Donau 
Entlang der Alten Donau gibt es Holzbadestege in verschiedenen Größen. Nicht nur mit Stiegen und Sprungplattformen sondern auch mit Liegen ausgestattet, laden sie zum Verweilen ein. Ihr findet sie zwischen den U-Bahn-Stationen U1 Alte Donau und U2 Donaustadtbrücke an der Unteren Alten Donau. 

XTRA-Tipps: Bade-Highlights für Kinder findet ihr in der Kinderinfo-Broschüre Schwimmen und Baden. Einfach gratis bestellen oder in der Kinderinfo abholen!

Noch mehr Bademöglichkeiten in Wien

Piratbucht - Neue Donau 
An diesem aufgeschütteten Sandstrand kommen richtige Strandgefühle auf! Neben Schatten spendenden Pappeln und Sitzbänken findet ihr am Ufer Holzboote, die perfekt zum Spielen sind.

Der Strand ist aufgrund seiner unterschiedlichen Wasserzugänge für viele Altersgruppen geeignet. Von der U-Bahn Station U2 Donaustadtbrücke sind es ca. 5 Minuten zu Fuß stromaufwärts. 

Mehr Infos zu diesem Badeplatz gibt's im Kinderinfo-Blog.

Radausflug am Wienfluss 
Frischen Fahrtwind genießen und im Wasser pritscheln, das geht bei einem Radausflug entlang des Wienflusses. Die Länge der Strecke könnt ihr an eure Wünsche und Bedürfnisse anpassen. Als Start eignet sich die U4 Station Hietzing.

Auf diesem Teilstück ist es flach und ihr kommt nicht mit dem Straßenverkehr in Berührung. Beobachtet Wasservögel, macht Pausen, um euch am Ufer des Flusses zu entspannen und am Wasser zu spielen.

Wenn es die Kräfte eurer Kinder zulassen, radelt bis zum Naturpark Purkersdorf und nehmt für den Rückweg die öffentlichen Verkehrsmittel. 

XTRA-Tipps: Spiele und Tipps für die Planung von Radtouren sowie noch mehr kinderfreundliche Radausflüge in Wien findet ihr im Kinderinfo-Blog.

Vergesst nicht, Jause und Getränke einzupacken, unterwegs gibt es nicht viele Möglichkeiten, etwas zu kaufen, außer ihr verlasst den Radweg. 

Hurra, es regnet!
Endlich könnt ihr ganz ohne schlechtes Gewissen einen ganzen Tag zuhause verbringen, gaaaanz lange im Bett kuscheln, Hörspiele anhören oder basteln, zeichnen und malen. Ihr wollt lieber etwas unternehmen? Ein Regenspaziergang kann mit der passenden Kleidung richtig lustig sein. 

Indoor-Spielplätze
Auf den Kinderinfo-Listen Indoor-Spielplätze und Indoor-Bewegungsräume findet ihr viele Adressen in Wien.

Museum
Schaut, ob ihr Eintrittstickets bekommt für das Naturhistorische Museum, das ZOOM Kindermuseum, das Haus der Musik oder das Technischen Museum

Buchgenuss
Borgt euch in den Büchereien der Stadt Wien gratis Bücher aus (Kinder bis 18 J.). An vielen Standorten gibt es gemütliche Spiel- und Leseecken.

XTRA-Tipp: Mit den Suchbegriffen SchlechtwetterRegenspiele und Museum findet ihr im Kinderinfo-Blog wertvolle Tipps und Ideen für drinnen und draußen.

Ob im Park, zuhause oder unterwegs: Lesen fördert nicht nur den Sprachschatz und regt die Fantasie an, es macht auch einfach Spaß!

In den Büchereien der Stadt Wien könnt ihr euch (Hör-)Bücher ausborgen (für Kinder gratis!), damit geht euch der Lesestoff garantiert nicht aus. Außerdem gibt es an allen Standorten regelmäßig Kinderprogramm rund ums Buch.

Alle Infos dazu und zu anderen Veranstaltungen rund ums Buch bietet die Kinderinfo-Liste Literatur erleben. Oder sucht ihr Buchtipps? Empfehlungen und Kinderbuch-Besprechungen findet ihr im Kinderinfo-Blog.

Bücherschrank durchforsten 
Ihr seid in der Nähe der Kinderinfo? In unserem offenen Bücherschrank könnt ihr euch neuen Lesestoff für zuhause besorgen und gebrauchte Bücher abgeben. In Wien gibt es viele offene Bücherschränke und Büchertaschen!

XTRA-Tipp: Auf dem Spielplatz oder bei Ausflügen immer ein Buch dabeihaben! So könnt ihr Wartepausen überbrücken und Ruhephasen gut begleiten.

Dazu eignen sich die kleinen Holli-Büchlein besonders gut. Holt sie euch bei eurem nächsten Besuch in der Kinderinfo ab! holliswelt.at

Musikinstrumente schnell gebastelt
Ob Rasseln, Gummi-Gitarre oder Kastagnetten: Kinder sind begeisterte Musiker_innen! Diese Instrumente sind einfach zu machen und schnell gebastelt.

Für die Rasseln wird eine Dose mit Reis oder trockenen Linsen befüllt. Die Gummi-Gitarre entsteht aus einem kleinen Karton, um den Gummiringerl gegeben werden. Und aus einem Kartonrest und Kronkorken werden - ruck zuck - Kastagnetten: einfach falten und die Kronkorken ankleben. Schon kann euer kleines Orchester ein Konzert geben.

Die Schritt für Schritt Anleitung findet ihr im Kinderinfo-Blog.

Zaubersand selbst gemacht 
Kinder lieben Sandspiele! Zaubersand, auch kinetischer Sand genannt, ist dichter als normaler Sand. Daher lässt er sich gut in Form bringen und er zerfällt nicht so leicht. Ihr benötigt: 8 Teile Mehl + 1 Teil Öl (Babyöl oder anderes). Einfach vermischen und schon kann es losgehen!

Von Bügelperlen-Magneten bis zu Schlüsselanhängern 
Noch mehr Bastelideen und Anleitungen für kleine Kinder findet ihr im Kinderinfo-Blog und auf der Kinderinfo-Liste Internet-Links für kreative Stunden zu Hause. Besucht uns auf Pinterest!


In Kooperation mit
XS SM MD LG