Chancengleichheit für die digitale Zukunft Gratis

Zur Medienkompetenz bei sozial benachteiligten Jugendlichen
  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Ein kompetenter Umgang mit digitalen Medien ist längst zu einer Schlüsselkompetenz geworden. Internationale Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Medienkompetenz nicht gleich verteilt ist und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien hier möglicherweise im Nachteil sind.
Ein Forschungsprojekt der FH Oberösterreich ging der Frage nach, wie Jugendliche vor dem Hintergrund ihrer lebensweltlichen Bedingungen Medienkompetenz erwerben und welche Dimensionen der sozialen Lage dabei zum Tragen kommen.
In diesem Praxisbrunch werden die Ergebnisse des Projektes vorstellt und diskutiert. Welche Medienkompetenzen haben sozial benachteiligte Heranwachsende? In wie weit decken sich die Befunde mit dem, was du in deinem Arbeitsalltag beobachtest? Welchen Einfluss haben dabei Familie, Peers/Freund*innen und Schule? In welchen Bereichen des Medienkompetenz-Erwerbs hat Jugendarbeit die Möglichkeit, der Benachteiligung entgegenzuwirken?

Referent_in: MA Katharina Maierl, Medienpädagogin, FH Hagenberg

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-medienzentrum
Zieglergasse 49/II
Veranstaltungsraum medienzentrum
1070 Wien
Telefon: +43/1/4000-83444

Termine

Plätze frei: 19
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 26.10.2020

Termine

  • Di, 27. Oktober 2020
    Von: 11:00 bis: 14:00

Veranstalter

wienXtra-medienzentrum
Zieglergasse 49/II
1070 Wien
Website:

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG