Informationsabend: Lehrgang Medienbildung Gratis

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

Medien sind aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen nicht wegzudenken. Sie erzählen Geschichten und öffnen Fenster zu neuen Welten, liefern Wertekonstrukte, Rollenmuster und Identitätsbausteine. Medien ermöglichen es, mit anderen in Kontakt zu treten und Gemeinschaften zu bilden.
Für eine volle Teilhabe an der digitalen Gesellschaft brauchen die Heranwachsenden umfassende Medienkompetenzen. Es ist zunehmend wichtig, Medien und Medieninhalte kritisch zu hinterfragen, sich kreativ mit verschiedenen Medien auszudrucken und den eigenen Medienalltag eigenverantwortlich gestalten zu können. Wie schaffen wir in verschiedenen Settings der nonformalen und informellen Bildung (offene Jugendarbeit, Kunst- und Kulturprojekte, Jugendvereine, ... ) diese Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen bestmöglich zu fördern?

Der Lehrgang Medienbildung bietet pädagogisch Tätigen eine praxisnahe medienpädagogische Zusatzausbildung an. Der Lehrgang knüpft an die aktuelle Medienwirklichkeit von Kindern und Jugendlichen an, vermittelt Hintergrundwissen, technisch-gestalterische Grundlagen und bietet Raum für eine reflexive Auseinandersetzung mit Medieninhalten und Mediennutzung. Der methodische Schwerpunkt des Lehrgangs liegt auf aktivem Medienhandeln. Die Teilnehmer_innen lernen eine große Bandbreite an praxiserprobten Methoden kennen und probieren sie in der Gruppe selber aus.

Referent_in: Mag.a Anu Pöyskö, Mitarbeiterin des wienxtra-medienzentrums

Zurück zur Übersicht

Ort

wienXtra-medienzentrum
Zieglergasse 49/II
Veranstaltungsraum medienzentrum
1070 Wien
Telefon: +43/1/4000-83444

Termine

Plätze frei: 10
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 30.11.2020

Termine

  • Di, 1. Dezember 2020
    Von: 18:00 bis: 20:00

Veranstalter

wienXtra-medienzentrum
Zieglergasse 49/II
1070 Wien
Website:

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG