Presseinfo: Einfach machen?! Zivilgesellschaftliches Engagement und Jugendarbeit

Engagiert euch!

Nach einer coronabedingten Absage im Frühjahr lädt das WIENXTRA-Institut für Freizeitpädagogik am 28. November nun erneut zur großen Online-Tagung ein. Unter dem Titel „Einfach machen?!“ diskutieren OMAS GEGEN RECHTS, Fridays For Future Wien und weitere Engagierte zum Thema „Zivilgesellschaftliches Engagement und Jugendarbeit.“ Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung für diese Online-Bildungsveranstaltung bis 18. November möglich.


Jede_r dritte Jugendliche in Österreich engagiert sich in der Freizeit in unterschiedlichen Projekten. Der Wunsch, mitzuhelfen, mitzugestalten, sich selbst für Gesellschaft, Umwelt und Mitmenschen zu engagieren, sich für andere einzusetzen, wächst. Doch wie, wofür und warum engagieren sich junge Menschen heutzutage? Was motiviert sie, welche Unterstützung brauchen sie und welche Rolle spielt Jugendarbeit dabei? Die große Online-Tagung des Instituts für Freizeitpädagogik (IFP) sucht Antworten auf diese Fragen und bringt dafür Engagierte aus den verschiedensten Bereichen digital zusammen.

Neben einer Doppelconférence zwischen Veronika Winter (Fridays For Future Wien) und Susanne Scholl (OMAS GEGEN RECHTS) stehen zahlreiche Workshops zu Themen wie „Mobilisierung und politisches Engagement in Zeiten von Corona“, „Offene Jugendarbeit mit Freiwilligen?!“, „Jugendorganisationen als Ort des Engagements“ oder „Gesellschaftliche Teilhabe – Für Alt und Jung“ auf dem Programm. Auch soll die Online-Tagung Gelegenheit bieten, sich auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen, Einblicke und Gespräche über die verschiedenen Formen des Engagements zu ermöglichen, sowie Best Practice-Beispiele in der offenen und verbandlichen Jugendarbeit aufzeigen.


Einfach machen?! Zivilgesellschaftliches Engagement und Jugendarbeit
Sa, 28. November 2020, 9:30 bis 13:30 Uhr
Online-Plattform Zoom (Link wird an angemeldete Teilnehmer_innen vor der Tagung gesendet)
Die Anmeldung ist kostenlos, eine Anmeldung (bis zum 18. November) erforderlich.
https://www.wienxtra.at/ifp/tagung



PRESSEKONTAKT
Johanna Tradinik, WIENXTRA-IFP
01-4000-83 411, johanna.tradinik@wienxtra.at 

Alexius Baldissera, WIENXTRA-Kommunikation
01-4000-84 380, alexius.baldissera@wienxtra.at 

In Kooperation mit
XS SM MD LG