Presseinfo: Jugend-Redewettbewerb 2021

Worüber man nicht schweigen kann, darüber muss man reden!

Auch dieses Jahr bietet der Jugend-Redewettbewerb jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Meinungen und Gedanken zu den unterschiedlichsten Themen abseits des Unterrichtsstoffs zu äußern. Die Teilnahme ist gratis, eine Anmeldung ab sofort möglich. 

Sagen, was Sache ist. Das geht auch 2021 wieder beim Jugend-Redewettbewerb. Eine Aktion, bei der junge Menschen zu selbstgewählten Themen das Wort ergreifen, ihre Ideen, Ansichten und Herzensangelegenheiten vorstellen und aufzeigen, was eine ganze Generation beschäftigt. Von Klimaschutz über Rollenbilder bis hin zu dem sehr aktuellen Thema Corona können Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren kreativ werden und darüber sprechen, was sie wirklich bewegt. Dabei stehen ihnen die drei Kategorien Klassische Rede, Spontanrede und Neues Sprachrohr zur Auswahl.

Die Vorrunde findet erneut online statt. Danach geht es für die besten Redner_innen am 28. April beim Landesbewerb auf die Bühne im Wiener Rathaus. Die Landessieger_innen vertreten Wien schließlich beim Bundesfinale am 30. Mai in St. Pölten.

Zur Vorbereitung stehen den Teilnehmer_innen auf dem YouTube-Kanal von WIENXTRA-Schulevents zahlreiche Videos vom letzten Redewettbewerb zur Verfügung. Die Teilnahme am Jugend-Redewettbewerb ist kostenlos, eine Anmeldung bis zum 14. Februar 2021 erforderlich. Der Wiener Bewerb wird von WIENXTRA-Schulevents in Kooperation mit der Stadt Wien - Fachbereich Jugend organisiert.
Alle Infos zum Jugend-Redewettbewerb gibt es unter schulevents.at/redewettbewerb.

PRESSEKONTAKT
Sigrid Tscherkassky, WIENXTRA-Schulevents
01-4000-84 365, sigrid.tscherkassky@wienxtra.at 

Alexius Baldissera, WIENXTRA-Kommunikation
01-4000-84 380, alexius.baldissera@wienxtra.at 

In Kooperation mit
XS SM MD LG