Presseinfo: Landes-Jugend-Redewettbewerb

Die Redner_innen des Wiener Jugend-Redewettbewerbs 2018 stehen fest

Frei von der Leber weg reden junge Menschen am 26. April im Rathaus beim Landes-Jugend-Redewettbewerb. 18 Redner_innen aus 11 Schulen treten in drei Kategorien mit ihren Reden an.

Fünf Tage dauerten die Vorausscheidungen, jetzt stehen die Nominierten für den Wiener Jugend-Redewettbewerb fest. 18 Schüler_innen setzten sich in den Vorrunden durch und sind im Semi-Finale, dem Landes-Jugend-Redewettbewerb. In der Jury sind u.a. Kinder- und Jugendbuchautorin Elisabeth Steinkellner und frühere Sieger_innen des Redewettbewerbs. Für die Sieger_innen geht’s im Mai nach Klagenfurt zum Bundesbewerb.

„Wo ist Heimat für dich“, „Soziale Medien und unsere Gesellschaft“, „Wofür lohnt es sich zu leben“ oder „Anders sein“: Die jungen Redner_innen sprechen über Themen, die sie bewegen, ärgern und berühren. „Das Interesse dieser jungen Menschen für aktuelle gesellschaftspolitische Themen ist immer wieder beeindruckend“, berichtet Gini Stern von wienXtra-schulevents, eine der Organisator_innen des Bewerbs bei den Vorrunden.

Die Bewerbe des Redewettbewerbs werden in drei Kategorien geführt: Klassische Rede, Spontanrede und „Neues Sprachrohr“ – eine Kategorie, bei der Thema und Darbietungsform frei wählbar sind. In der Kategorie Klassische Rede ist der Redewettbewerb in die Schultypen Höhere Schulen, Berufsschulen/mittlere Schulen und Polytechnische Schulen unterteilt. Besonders stark vertreten unter den Berufsschulen ist, wie letztes Jahr, die Berufsschule für Verwaltungsberufe mit vier Nominierungen bei der Klassischen Rede.  Die Reden des Landesbewerbs sind ab Ende April auf dem YouTube-Kanal von wienXtra-schulevents zu finden.  Medienvertreter_innen sind beim Landes-Jugend-Redewettbewerb am 26. April herzlich willkommen.

Die Nominierten:

Klassische Rede – Höhere Schulen

  • Lena Teichert (Döblinger Gymnasium, 1190)
  • Eidel Malowicki (Lauder Chabad ORG, 1020)
  • Felix Galanski (Döblinger Gymnasium, 1190)

Spontanrede – Höhere Schulen

  • Franziska Schweitzer (Albertus-Magnus-Gymnasium, 1180)
  • Florian Kögler (Wiedner Gymnasium, 1040)
  • Elias Burckhardt (GRG 8, 1080)

Klassische Rede – Berufsschulen

  • Sipan Ali (Berufsschule für Verwaltungsberufe, Embelgasse, 1050)
  • Ahmet Deniz Orman (Berufsschule für Verwaltungsberufe, Embelgasse, 1050)
  • Jessica Ashley Auinger (Berufsschule für Verwaltungsberufe Embelgasse, 1050)
  • Nina Palackovic (Berufsschule für Verwaltungsberufe Embelgasse, 1050)

Klassische Rede – Polytechnische Schulen/Fachmittelschulen

  • Lukas Nikolowsky (PTS/FMS 21)
  • Sepideh Haidari (PTS/FMS 15)
  • Natalie Medic (PTS/FMS 22)

Neues Sprachrohr

  • Marc Teruel, Elena Spörl und Madeleine Bull (Lycée Français de Vienne, 1090)
  • Clara Berger (Berufsschule für Lebensmittel, Touristik und Zahntechnik, Längenfeldgasse, 1120)
  • Vera Willinger (Berufsschule für Lebensmittel, Touristik und Zahntechnik, Längenfeldgasse, 1120)

 

Der Wiener Landesbewerb des Jugend-Redewettbewerbs ist eine Aktion von wienXtra-schulevents in Kooperation mit der MA 13 und der Arbeiterkammer Wien, für das Bundesministerium für Familie und Jugend. Der Bundesbewerb wird vom Bundesministerium für Familie und Jugend organisiert.

Wiener Landesbewerb
Do, 26.4.2018, 9:00-12:00 im Wiener Rathaus
Medienvertreter_innen sind herzlich willkommen.
schulevents.at/redewettbewerb
YouTube-Channel: wienXtra-schulevents

Pressekontakt:
Gini Stern, wienXtra-schulevents, Tel. 4000-84 354, gini.stern [AT] wienXtra [DOT] at
Lisa Brauneder, wienXtra-kommunikation, 4000-84 380, lisa.brauneder [AT] wienXtra [DOT] at

In Kooperation mit