Presseinfo: Spielend sprechen

Mit Brettspielen lustvoll Deutsch lernen

Die neue Broschüre „Spielend sprechen. Mit Brettspielen Deutsch lernen“ der wienXtra-spielebox gibt Tipps, wie Pädagog_innen und alle, die mit Menschen Deutsch lernen, den Sprachunterricht lustvoll gestalten können. 

Eine neue Sprache in alltäglichen Situationen wie z.B. beim Einkaufen oder am Spielplatz anzuwenden, fördert den Lernerfolg enorm. Im Sprachunterricht ist es manchmal nicht leicht, real wirkende oder spielerische Sprachanlässe zu finden. Eine spannende und lustvolle Möglichkeit, Deutsch lernen zu fördern, sind Brettspiele – und zwar für alle Altersgruppen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

„Miteinander zu spielen ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine kreative Möglichkeit, eine neue Sprache zu üben. Der Spaßfaktor beim Spielen trägt zu einem positiven Lernerlebnis bei. Die Spielerinnen und Spieler diskutieren Regeln, besprechen Strategien, freuen und ärgern sich gemeinsam übers Gewinnen oder Verlieren. Die Freude am Spielen lässt vergessen, dass es oft auch anstrengend ist, eine neue Sprache zu lernen“, so Jugend- und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Brettspiele haben Bildungspotential

Spiele fördern sprachliche Bereiche wie Wortschatz, freies Erzählen, lautliche Wahrnehmung, Hörverständnis, Konzentration, grammatikalische Strukturen und Sprechfreude. 

Die Broschüre „Spielend sprechen“ erklärt, worauf bei der Spielauswahl und beim Einstieg geachtet werden sollte. Für jedes Sprachniveau und zu Sprach-Themen wie Wortschatz, Grammatik, Verstehen und Texten u.v.m. gibt es in der Broschüre Spieletitel, Anregungen, wie sie leicht und lustig eingesetzt werden können und für welche Gruppengrößen sie sich eignen. Die Broschüre der wienXtra-spielebox kann gratis online bestellt werden oder ist in der spielebox erhältlich. Und alle Spiele, die in „Spielend Sprechen“ beschrieben werden, gibt es in der spielebox für Unterrichtende gratis auszuborgen. 

Auch zum Mathematik lernen gibt es zahlreiche tolle Brettspiele. Das spielebox-Team informiert in der spielebox gerne über Brettspiele, die z.B. das logische Denken, Mengenerfassung oder die Raum-Lage-Wahrnehmung fördern. Auch zu Zahlenräumen und den Grundrechenarten gibt es spannende Spieletitel im Sortiment.

„Sprechen, Verhandeln, Aushandeln, Rätseln, Rechnen, Lösungen finden – Brettspiele haben ein ganz starkes, noch gar nicht ausreichend erkanntes Bildungspotential. Wir unterstützen gerne bei der Spielauswahl. Jede Lerngruppe hat ihre besonderen Anforderungen“, lädt Sonnja Altrichter, Leiterin der wienXtra-spielebox ein, sich in der spielebox persönlich vom Expert_innen-Team beraten zu lassen oder – noch einfacher – im Online-Spielekatalog zu schmökern, in dem umfassende didaktische Informationen zu den Spieletiteln zur Verfügung stehen.

Die spielebox bietet auch Workshops zu den Themen Brettspiel, Spiele-Werkstatt und Games für Schulklassen und Gruppen an. Eine frühzeitige Anmeldung empfiehlt sich. Termine für die Workshops und die Anmeldung stehen auf der Website spielebox.at

 

wienXtra-spielebox
1080, Albertgasse 37
Tel.: 01/4000-83 424
spielebox [AT] wienXtra [DOT] at   
spielebox.at 

Öffnungszeiten: 
Mo, Mi, Fr 13:00 – 18:30
Di, Do 10:00 – 12:00
Okt. – März zusätzlich Sa, 10:00 – 14:00

 

wienXtra ist eine Organisation für alle Kinder und jungen Menschen in Wien. Feste, Musik, Kino, Infos, Spiel oder Medien – wienXtra lädt ein, mitzumachen und die Stadt zu gestalten. wienXtra arbeitet mit der Stadt Wien und ganz besonders mit der MA 13 eng zusammen.

Pressekontakt:
Sonnja Altrichter, wienXtra-spielebox,
4000-83 421, sonnja.altrichter [AT] wienXtra [DOT] at 
Lisa Brauneder, wienXtra-Öffentlichkeitsarbeit,
4000-84 380, lisa.brauneder [AT] wienXtra [DOT] at 

In Kooperation mit