jugendsingen

Für Chöre, Singgruppen (6 bis 26 Jahre)

Das Österreichische Jugendsingen ist europaweit die größte Chorveranstaltung für Kinder und Jugendliche findet alle 3 Jahre statt und wird von wienXtra in enger Kooperation mit der MA 13 - Fachbereich Jugend und der Bildungsdirektion Wien durchgeführt.

Teilnahmeberechtigt sind Chöre und Vokalensembles (Klassenchöre, Schulchöre, Auswahlchöre) aus Schulen und Musik-/Singschulen sowie außerschulische Chöre mit jungen Sänger_innen von 6 bis 26 Jahren.

Das Wertungssingen des Wiener Jugendsingens findet von 27. bis 29. April 2020 von 8:00 bis 16:00 im MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben statt. Am 29. April 2020 ist der Volksschultag!

Ausgewählte Chöre präsentieren einen Teil ihres Programms beim Festkonzert am 4. Mai 2020 um 10:00 im Festsaal des Rathauses.
Dort gibt die Jury auch bekannt, welche Chöre Wien beim Bundesjugendsingen in Klagenfurt (29. Juni bis 2. Juli 2020) vertreten werden.

Die Anmeldung läuft von 2.12.2019 bis 28.2.2020 auf dieser Seite. 
Teilnahme gratis!



Zur Vorbereitung

Fortbildung für Chorleiter_innen:

Für VS  „Faszination Singen - erlebnisreiches Singen im Klassenzimmer“:
23.9.2019, Gerald Pöhl, VS 1030, Petrusgasse;
7.10.2019, Claudia Kettenbach, BA/EP 1070, Kenyongasse;
21.11.2019, Sabina Prisender, VS 1140, Karl Toldt-Weg;
20.1.2020, Beate Länger-Oelz, 1140, Pfarrzentrum Karlingergasse;
jeweils 15:00-18:00

Für Sek.1 und 2 "Impulse für gelingende Chorarbeit mit Jugendlichen":
22.10.2019, Christoph Wigelbeyer, GRG 1030, Boeerhaavegasse;
20.11.2019, Michael Grohotolsky "Young Voices - Lust auf Stimme", pAHS 1020, Wr. Sängerknaben, Augarten
jeweils 15:00-18:00

Inskription aller Veranstaltungen über PH-Online; nach Inskriptionsfrist Anmeldungen bei
eveline.papst [AT] bildung-wien.gv [DOT] at

chor aktiv – die ideale Vorbereitung für Chöre
Chöre präsentieren ein Kurzprogramm vor einem fachkundigen Beratungsteam.
Do, 5. März 2020 14:00-17:00
Fr, 6. März 2020 9:00-16:00


Das Chor-Programm

Bitte geben Sie Ihr Programm bei der Anmeldung, spätestens aber bis 30. März 2020 bekannt.

Das Programm muss 8 bis 10 Minuten, für Volksschulen 6 bis 8 Minuten dauern.

  • Es enthält ein Pflichtlied aus den Liedervorschlägen der entsprechenden Kategorie und ein Kurzprogramm von bis zu drei selbstgewählten Liedern, davon zwei a cappella Stücke (in der Altersstufe der 6- bis 10-Jährigen ein a cappella Stück).
  • Ein Lied des Kurzprogramms ist ein österreichisches Volkslied oder ein Lied regionaler Prägung.
  • Elektronisch-technische Hilfsmittel sind nicht erlaubt.
  • Vor Beginn des Auftritts geben Sie der Jury das Notenmaterial Ihres Programms in 3-facher Ausfertigung.
  • Die Mindestgröße einer Vokalformation beträgt 6 Personen. Jede Stimme muss mindestens zweifach besetzt sein. Die Zuteilung der Kategorien erfolgt nach Alter, Schulform und Besetzung

Pflichtlieder

Es gibt 4 Gruppen von Pflichtliedern:

I OBERSTIMMEN (OST Kat. A1, A2, B1, C1, D1, E1)
II GEMISCHTE STIMMEN / SAB (Kat. B2, C2, F1, G1)
III MÄNNERSTIMMEN (Kat. D2, E2)
IV GEMISCHTE STIMMEN / SATB (Kat. F2, G2)

Die Lieder innerhalb dieser Gruppen sind nach Schwierigkeitsgrad ansteigend nummeriert.
Wählen Sie aus der für sie zutreffenden Gruppe ein Pflichtlied ab der Nummer, die für ihre Kategorie geöffnet ist.


Kategorien

Kat. A (6-10 Jahre) Oberstimmen (A1: Normalformen/VS, A2: Musische Sonderformen/außerschulische Chöre/Musikklassen)
Kat. B (10-15 Jahre) Normalformen (B1: Oberstimmen, B2: SAB)
Kat. C (10-14 Jahre) Musische Sonderformen (C1: Oberstimmen, C2: SAB)
Kat. D (10-19 Jahre) Normalformen (D1: Oberstimmen, D2: Männerstimmen)
Kat. E (ab 15 Jahren) Musische Sonderformen (E1: Oberstimmen, E2: Männerstimmen)
Kat. F (10-19 Jahre) Normalformen (F1: SAB, F2: SATB)
Kat. G (ab 15 Jahren) Musische Sonderformen (G1: SAB, G2: SATB)


Beurteilung

Die Jury besteht aus der Fachinspektorin für Musikerziehung (als Vorsitz ohne Stimmrecht) sowie vier bewertenden Chorexpert_innen.

Die Beurteilung der Darbietung erfolgt nach bestimmten Kriterien mit Punktvergaben (technische Kriterien, musikalisch-künstlerische Kriterien, Programmauswahl, künstlerischer Gesamteindruck). Die Jury bewertet die Präsentation und vergibt drei Prädikate: "Ausgezeichnet", "Sehr gut" und "Gut". Auf Wunsch erhält jeder Chor am Ende des jeweiligen Veranstaltungstages eine verbale Beurteilung.

Die Pflichtliedersammlung sowie weitere Infos zu den Kategorien und den Beurteilungskriterien finden sie HIER


Jury und Moderation

Christine Winter (Juryvorsitz)

  • Fachinspektorin für Musik und Instrumentalmusik in Wien
  • Dozentin an der PH Wien
  • Vizepräsidentin der AGMÖ
  • Chefredakteurin der Zeitschrift MUSIKERZIEHUNG
  • Sängerin beim Vokalensemble O-Ton
  • Frühere Tätigkeiten: Studium Lehramt Musikpädagogik an der Universität für Musik Wien und Geschichte an der Universität Wien; Lehrtätigkeit an Wiener Gymnasien; Assistentin an der Wiener Musikuniversität; Product Manager Classic bei Deutsche Grammophon; Presse- und Programmredaktion des Festivals KLANGBOGEN Wien

Ferdinand Breitschopf (Moderation)

  • Studium der Instrumental-(Gesangs-)Pädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien; Hauptfach Viola, Schwerpunkt Schlaginstrumente, mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen
  • Lehramtsstudium Musikerziehung und Psychologie, Pädagogik, Philosophie
  • Würdigungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kunst
  • 1994 – 2010 zahlreiche Auftritte als Bratschist im In- und Ausland; regelmäßige Konzerttätigkeit mit verschiedenen Ensembles
  • seit 2008 Fachinspektor für Musik in der Bildungsdirektion Wien
  • Dozent bei Kinder- und Jugendkursen und im Bereich der LehrerInnenfortbildung
  • Dirigent des Jugendsinfonieorchesters Burgenland

Festkonzert

Das Festkonzert am Mo, 4. Mai 2020 im Wiener Rathaus ist der krönende Abschluss des Wiener Jugendsingens. Die Fachjury wählt beim Wertungssingen im MuTh - Konzertsaal zahlreiche Chöre aus, die dann beim Festkonzert im Festsaal des Rathauses ihr abwechslungsreiches Programm vor Publikum präsentieren.

Die Prädikate werden im Rahmen des Festkonzerts verliehen. Außerdem wird bekannt gegeben, welche Chöre für das Bundesjugendsingen nominiert wurden.


Bundesjugendsingen

Ausgewählte Chöre aus allen Bundesländern treffen einander im Juni und Juli 2020 beim Bundesjugendsingen in Klagenfurt, wo sie an Chorkonzerten, Wertungssingen und Chorevents teilnehmen.

  • Wie beim Wiener Jugendsingen präsentieren die Chöre ein Pflichtstück und das gewählte Kurzprogramm.
  • Alle jugendlichen Teilnehmer_innen sind für die Dauer der gesamten Veranstaltung unfall- und krankenversichert.
  • Zur Vermittlung ihrer Erfahrungen werden auch Gastchorleiter_innen eingeladen.
  • wienXtra-schulevents übernimmt die Kosten für An- und Rückreise.
  • Das Bundesministerium für Familien und Jugend und das Landesjugendreferat Kärnten führen gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung das Bundesjugendsingen durch und übernehmen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Kontakt

Organisatorische Fragen richten Sie bitte an:

wienXtra-schulevents 
Tel.: 01 / 4000 84 356

Inhaltliche Fragen richten Sie bitte an:
FI Dr.in Christine Winter 
Tel.: 01 / 52525 - 772 45
oder
FI MMag. Ferdinand Breitschopf 
Tel.: 01 / 52525 - 772 44


Folgen Sie dem Jugendsingen ...

Wir freuen uns wenn Sie und Ihre Chormitglieder dem @wienerjugendsingen auf Instagram folgen und damit Teil der Community werden! Wir starten ein paar Wochen vor dem Jugendsingen und bieten Einblicke und Ausblicke zum Vorfreuen. Posten auch Sie Beiträge von Ihren Chor-Vorbereitungen aufs Jugendsingen mit #wienerjugendsingen2020 oder @wienerjugendsingen!

Bei den Veranstaltungen des Wiener Jugendsingens werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht.

Mitschnitte aller Chorauftritte bei den Wertungssingen stehen Ihnen dann auf Youtube zum immer wieder Anschauen zur Verfügung.


In Kooperation mit