• Zwei Schauspieler_innen im Klassenzimmer, sie sitzen Rücken an Rücken, dahinter an der Tafel ist das Wort Liebe durchgestrichen, das Wort Hass steht in einem Herz. Im Vordergrund zwei Schüler_innen, die zuschauen

    © Klassenzimmertheater

  • Anmeldung erforderlich

Schulstufe: 6.-13. Schulstufe

Das Klassenzimmertheater spielt aus Leidenschaft und voller Begeisterung. Die Stücke sind inhaltlich und konzeptionell mit dem Ort Klassenzimmer verbunden und bieten dadurch zusätzlich einen hohen Mehrwert für die Klassengemeinschaft.

In der Erzählweise, der Art, wie die Schauspieler_innen mit den jungen Zuschauer_innen interagieren und durch das Nachgespräch erleben sich die Schüler_innen auf Augenhöhe und in wertschätzender Authentizität gesehen und gehört. Die Theaterarbeit basiert auf der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.

Im Sommersemester stehen auf dem Programm:

  • ein Stück zum Thema Identität und Trans-Sein(ab 6. Schulstufe)
  • ein Stück zum Thema Zeitzeug_innen des Holocaust(ab 7. Schulstufe) anhand der wahren Geschichte eines Wiener Zeitzeugen, der die Zeit des Nationalsozialismus in Österreich als Jugendlicher miterlebt hat

Weitere Infos zu den Stücken

TERMINE nach Vereinbarung, Dauer 2 UE (Stück und Nachgespräch)

---

Fragen zum Angebot und Buchungswünsche richte bitte direkt an die Veranstalter_innen.

Um mögliche Barrieren abzubauen und den Bedürfnissen deiner Klasse zu entsprechen, laden wir dich herzlich ein, mit den Veranstalter_innen Kontakt aufzunehmen um zu besprechen, ob und wie das Angebot angepasst werden kann.

Zurück zur Übersicht

Ort

Am Schulstandort

Infos zur Anmeldung


Preise

€ 5 pro Schüler_in

Veranstalter


Partner

In Kooperation mit
XS SM MD LG