• © Christoph Liebentritt

    © Christoph Liebentritt

  • Anmeldung erforderlich
Alter: ab 18 Jahr(en)

71% aller 12-13jährigen deutschen Kinder spielen zumindest regelmäßig (JIM 2018). Die Spieleindustrie boomt nicht erst seit Corona; weltweit werden 82 Mrd. Euro umgesetzt, womit sie die umsatzstärkste Unterhaltungsbranche ist. Dementsprechend relevant ist Gaming im Zusammenhang mit pädagogischen Bildungs-, Schul- und Jugendthemen.

Der Workshop führt breitflächig in unterschiedliche Inhalte wie Spielekultur, Grundbegriffe Videospiele, Statistiken, Genres, Jugendpsychologie (Gewalt- und Suchtdebatte) und Spielpädagogik ein. Neben theoretischen Bestandteilen werden Spiele direkt ausprobiert und diskutiert – die Freude am Spielen wird also nicht zu kurz kommen!

Der Workshop wird vom GameLab, einer Kooperation der Fachdidaktik Geschichte (Universität Wien) und Nintendo, abgehalten.

Referent_in: MMag. Dr. Alexander Preisinger, GameLab der Universität Wien/Institut für Geschichte, Lehrender für das Freifach "Gaming" an einer Wiener HAK

Zurück zur Übersicht

Ort

WIENXTRA-Spielebox
Albertgasse 35/II im Hof
Spielraum - Erdgeschoß
1080 Wien
Telefon: 4000 834 24

Termine

Plätze frei: 15
Anmelden
Anmeldung erforderlich bis 22.4.2021

Termine

  • Di, 4. Mai 2021
    Von: 17:00 bis: 20:00

Preise

Alle
  • Normalpreis: 12,00 Euro

Veranstalter

WIENXTRA-Spielebox
Albertgasse 37
1080 Wien
Telefon: +43 1 4000 83424

Karte

In Kooperation mit
XS SM MD LG