Buchtipps

Interaktive Trainingsmethoden. Thiagis Aktivitäten für berufliches, interkulturelles und politisches Lernen in Gruppen

  • AutorInnen: Sivasailam Thiagarajan, Samuel von den Bergh
  • Wochenschau Verlag, 2014
  • Fachgebiet:
  • Erwachsenenbildung

Rezension:

Das Buch ist übersichtlich in zwei Teile gegliedert. Im Ersten Teil sind die Übungen im Ablauf eines Gruppenprozesses, wie die beiden Autoren es nennen „Arbeitsphasenspezifische Übungen“, aufgelistet. Der zweite Teil beinhaltet die Themen Interkulturelles Lernen, Umgang mit Vielfalt, Arbeiten in Gruppen und Teams wie auch das Arbeiten in spezifischen Seminarformen. Wobei sich der letzte Punkt auf das Arbeiten in Online-Seminaren bezieht, was ich persönlich sehr toll finde, da zu dieser zeitgenössischen und zukunftsträchtigen Arbeitsweise in klassischen Methodenbüchern noch sehr wenig über Gruppentrainings  zu finden ist. Diese sogenannten „Webinare“ brauchen freilich auch entsprechende Anleitung, um nicht ins Dozieren zu verfallen.

Der Aufbau des ersten Kapitels gliedert sich in Einstieg, Wachrütteln, Interaktive Themenbearbeitung, Interaktive Vorträge und interaktives Erzählen, Nachbesprechung und Reflexion sowie Seminarabschluss.

Besonders gut gefällt mir an diesem Buch, das es sowohl das Herz als auch den Verstand anspricht, wodurch ein effektiveres Lernen, durch die Ebenen Vielfalt möglich ist. Alle Übungen bauen auf der Grundlage der „Sieben Gesetze des Lernens“ auf, wie zum Beispiel das Gesetz des aktiven Lernens oder auch das Gesetz von Üben und Feedback.

Wie der Titel schon vermuten lässt, liegt der inhaltliche Schwerpunkt im interkulturellen Lernen - im Zeitalter der Globalisierung ein Muss für jeden gebildeten Menschen.

Die Übungen selbst sind ganz einfach erklärt und mit einem klar strukturierten Ablauf versehen. Es befinden sich immer Angaben zum Beispiel zu Zeit, TeilnehmerInnen-Anzahl oder benötigtes Material bei jeder einzelnen Übung. Ein Detail, bei dem mein Herz höher schlägt ist das bei vielen Übungen bereits vorhandene Handout. So ist das Buch vom Lesen ruck-zuck in die Praxis umgesetzt.

Dieses Buch ist für alle, die Seminare und Unterrichtssituationen lebendiger gestalten möchten und darauf Wert legen den TeilnehmerInnen die Möglichkeit zu geben voneinander lernen zu können. Dafür findet der/die LeserIn in diesem Buch ein abwechslungsreiches und praxisnahes Werkzeug für die Umsetzung.

Rezensiert von Iris Riefert, Dipl. Bildungsmanagerin und Trainerin

In Kooperation mit