Lehrstellensuche

Infos A-Z » Arbeit » Lehrstellensuche

Mit den Bewerbungen für eine Lehrstelle beginnst du spätestens im Februar des letzten Pflichtschuljahres.

Bis dahin solltest du dich bereits mit deinen Berufswünschen, deinen Fähigkeiten, dem Arbeitsmarkt und den verschiedenen Lehrberufen auseinandergesetzt haben.

 

 


Für die Suche nach einer Lehrstelle ist folgendes hilfreich:

Manche Firmen schreiben ihre freien Lehrstellen nicht öffentlich aus.

Sie verlassen sich auf Empfehlungen. Erzähl deshalb deinen Verwandten und Bekannten von deiner Lehrstellensuche. Falls deine MitschülerInnen bereits eine Stelle gefunden haben, kannst du sie nach Kontaktdaten fragen.

Sobald du dich für eine Lehre entschieden hast, solltest du dich beim AMS, dem Arbeitsmarkservice für Jugendliche melden.

Sollte es mit der Lehrstellensuche nicht klappen, kann das AMS dich mit Kursen oder einem überbetrieblichen Lehrplatz unterstützen.

SchülerInnen können sich bereits während des Schuljahres lehrstellensuchend melden. Der erste Schritt ist die Vereinbarung eines Beratungsgespräches.

Die Lehrbetriebsübersicht ist eine Liste von Unternehmen, die Lehrlinge ausbilden dürfen. Mit dieser Liste kannst du in den Unternehmen nachfragen, ob Lehrlinge aufgenommen werden.

Beim Schnuppern hast du die Gelegenheit, eine Firma von deinen Fähigkeiten zu überzeugen. Nutze die Gelegenheit, am letzten Schnuppertag nach freien Lehrstellen im Unternehmen zu fragen.

Du verbringst du einige Tage in einem Betrieb und lernst den Beruf kennen. Du beobachtest die MitarbeiterInnen und darfst kleine Arbeiten ausprobieren.

Es gibt verschiedene Arten, wie Schnuppern organisiert sein kann:

Bei den Berufspraktischen Tagen während des Schuljahres arbeiten alle SchülerInnen einer Klasse einige Tage in verschiedenen Unternehmen mit.

Zusätzlich können SchülerInnen ab der 8. Schulstufe während der Unterrichtszeit und in den Ferien individuelle Schnuppertage vereinbaren.

Insgesamt dürfen in einem Kalenderjahr bis zu 15 Schnuppertage in unterschiedlichen Betrieben gemacht werden.

Jugendliche, die nicht mehr in die Schule gehen und die auf Lehrstellensuche sind, können ebenfalls Schnuppertage in Firmen machen.

Schnuppern ist kein Arbeitsverhältnis. Um dich rechtlich abzusichern, gibt es Vereinbarungen und eine Versicherung für die Dauer deiner Schnuppertage:

BOZ, I-BOZ – Berufsorientierungszentrum des Stadtschulrates

  • Schnuppern während der Unterrichtszeit für SchülerInnen einer Pflichtschule ab dem 8. Schuljahr

BiWi – Berufsschnuppern

  • Schnuppern für SchülerInnen aus einer AHS, BMS und BHS, Schnuppern in den Ferien für alle SchülerInnen, Schnuppern für Jugendliche, die nicht mehr in der Schule sind

Manche Unternehmen veröffentlichen ihre freien Lehrstellen in Jobbörsen im Internet. Ein regelmäßiger Besuch auf diesen Webseiten lohnt sich also.

Online-Jobbörsen

In Wien finden jährlich mehrere kostenlose Berufsinformationsmessen statt.

L14 Bildungs- und Berufsinfotage

Die L14 ist eine Messe für Jugendliche, die sich über Bildungswege nach der Pflichtschule informieren wollen. Es gibt Informationsstände von Schulen, Beratungsstellen und Projekten, die bei der Berufswahl unterstützen.

Außerdem kannst du an Workshops zum Thema Beruf und Bildung teilnehmen.

Die L14 findet im November im Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien statt.

BeSt Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung

Die BeSt ist eine Messe für Berufswahl, Studium und Weiterbildung. Es präsentieren sich auch

  • weiterbildende Schulen
  • Beratungsstellen für Jobsuchende
  • Unternehmen, die Lehrlinge und PraktikantInnen aufnehmen.

Außerdem kannst du Vorträge und Workshops besuchen. Die BeSt findet im März in der Wiener Stadthalle statt.

Tag der Lehre

Für Jugendliche, die sich für eine Lehre interessieren, gibt es den Tag der Lehre.

Es stellen sich Unternehmen vor, du kannst mit Lehrlingen reden und typische Tätigkeiten einzelner Berufe ausprobieren.

Der Tag der Lehre findet im Oktober im Wiener MAK statt.

Größere Firmen schreiben ihre Lehrstellen auf ihrer Website unter dem Menüpunkt "Jobs" oder "Karriere" aus.

In der Lehrbetriebsübersicht kannst du nachschauen, welche Firmen Lehrlinge ausbilden dürfen.

Tipps und Infos rund um die Berufswahl und Bildungswege - von der Lehre bis zum Zweiten Bildungsweg

Downloaden oder kostenlos bestellen

Letzte Aktualisierung: April 2017

In Kooperation mit