Lern- und Nachhilfe

Infos A-Z » Bildung » Lern- und Nachhilfe

Wer bietet in Wien gratis oder günstige Lern- und Nachilfe für Schüler_innen?

Und wie finde ich eine/n Nachhilfelehrer_in?

1. Günstige oder kostenlose Lern- und Nachhilfe

Gut zu wissen:

  • Die meisten Lernhilfe-Angebote sind als Kurse organisiert. Melde dich schnell an oder frag nach einer Warteliste.
  • Oft gibt es ein Aufnahmegespräch, zu dem deine Eltern mitkommen müssen. Dafür müsst ihr telefonisch einen Termin vereinbaren.

Förderung 2.0 - Gratis-Lernhilfe

Lernhilfe-Kurse für Schüler_innen der NMS und AHS-Unterstufe

  • Fächer: Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Information und Anmeldung über die VHS Wien
  • Kosten: Keine

Lernstationen für SchülerInnen der NMS und AHS-Unterstufe

  • Fragen zu Hausübungen und zum Stoff von Schularbeiten
  • Fächer: Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Montag bis Donnerstag, 14:30-17:30, keine Anmeldung notwendig
  • Kosten: Keine

VHS Deutsch Basis & Mehr

  • Lernhilfe für Schüler_innen der NMS und AHS, die Deutsch als Zweitsprache lernen und aktuell in Deutsch nicht beurteilt oder negativ beurteilt werden.
  • Kosten: Keine
  • Kursorte: Jugendeinrichtungen in verschiedenen Bezirken, Anmeldung über die VHS 

Lernhilfe für Volksschüler_innen

  • Information und Anmeldung direkt an der Volksschule
  • Kosten: Keine

Friends Kinder-, Jugend- und Familienzentrum 

  • Lernkurs für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 2. Bezirk

JUHU!

  • Lernbegleitung und Lerncoaching für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 12. Bezirk

Kirango-Lernhilfe

  • Lernhilfe für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 7. Bezirk

Kontaktepool Lernhilfe

  • Lernhilfe für Kinder und Jugendliche aus Familien mit nicht-deutscher Erstsprache
  • Kosten: Keine
  • Ort: 5. Bezirk

Lerncafé der Caritas

  • Lern- und Nachmittagsbetreuung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren aus sozial und finanziell benachteiligten Familien
  • Kosten: Keine
  • Orte: 4. Bezirk, 10. Bezirk, 22. Bezirk

Lernclubs des Roten Kreuzes

  • Lernclubs mit Hausaufgabenbetreuung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren aus sozial und finanziell benachteiligten Familien
  • Anmeldung direkt im Lernclub zu den Öffnungszeiten
  • Kosten: Keine
  • Orte: 2. und 10. Bezirk

LernLEO

  • Lernhilfe für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 2. Bezirk

Nachbarschaftszentren

  • Lernclubs für Volks- und Mittelschüler_innen
  • Kosten: Zwischen € 30,- und € 40,- pro Semester
  • Achtung: Nicht alle Zentren bieten Lernhilfe an. Frag im Nachbarschaftszentrum deines Bezirkes nach.

*peppa Mädchenzentrum 

  • Lernhilfe für Mädchen von 10 bis 20 Jahren
  • Kosten: Keine
  • Ort: 16. Bezirk

Romano Zentrum

  • Lernhilfe für Roma-Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren
  • Kosten: € 3,- pro Stunde
  • Ort: In den Wohnungen der Kinder und Jugendlichen

Sale für Alle

  • Lernbetreuung "Bildung für Alle" für Kinder und Jugendliche von 6 bis 19 Jahren
  • Kosten: 20,-€ pro Schuljahr
  • Ort: 3. Bezirk

Sozialprojekte Concordia

  • Lernbetreuung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren aus benachteiligten Familien
  • Kosten: keine
  • Ort: 2. Bezirk

talentify.me

  • Lernhilfe von SchülerInnen für SchülerInnen
  • Kosten: € 0,- bis € 10,- pro Stunde

UniClub

  • Lernclub: Lernbegleitung mit Schwerpunkt Deutsch für Jugendliche von 15 bis 19 Jahren
  • StudyBuddy: Lernhilfe für Jugendliche von 15 bis 19 Jahren mit nicht-deutscher Muttersprache
  • Kosten: Keine
  • Ort: 8. Bezirk

Verein Bassena Stuwerviertel

  • Lernbetreuung jeden Mittwoch während des Schuljahres für Kinder und Jugendliche
  • Kosten: 20,- €  pro Schuljahr
  • Ort: 2. Bezirk

Verein NL40

  • Lernhilfe für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien
  • Kosten: 10,- pro Semester
  • Ort: 17. Bezirk

VHS – Die Wiener Volkshochschulen

  • Lernbegleitung während des Schuljahres (Kleingruppe oder individuelle Betreuung) für alle Schultypen
  • Intensivkurse in den Ferien (z.B. Vorbereitung auf eine Wiederholungsprüfung)
  • Vorbereitung auf den Schulstart
  • Lerntraining – Lernen Lernen
  • Individueller Wunschkurs (z.B. für eine Klasse)
  • Kosten: Abhängig vom Kurs, Ermäßigungen sind möglich

Wiener Lerntafel

  • Lernhilfe für 6- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien
  • Kosten: Keine
  • Orte: 11. und 22. Bezirk

WIFI Lernhilfe für Lehrlinge

  • Lernhilfe für BerufsschülerInnen
  • Kosten: Keine
  • Ort: 18. Bezirk
  • Weitere Lernhilfeangebote für Lehrlinge gibt’s beim Lehrlingscoaching und beim KUS.

2. Private Nachhilfe

Private Nachhilfe nimmst du in einem Nachhilfeinstitut oder bei einem/einer Nachhilfelehrer_in.

Ein Nachhilfeinstitut in deiner Wohngegend kannst du im Branchenverzeichnis suchen.

Außerhalb eines Institutes bieten Schüler_innen aus höheren Klassen, Student_innen oder ausgebildete Lehrer_innen Nachhilfestunden an. Nachhilfelehrer_innen findest du z.B. durch Empfehlungen von Freund_innen oder durch Inserate in Online-Jobbörsen:

Weitere Online-Jobbörsen gibt's hier: Online-Jobbörsen mit Ferien- und Nebenjobs

Auswahl eines Nachhilfeinstitutes oder eines/r Nachhilfelehrer_in

Bevor du dich für ein Nachhilfeinstitut oder eine/n Nachhilfelehrer_in entscheidest, solltest du eine Reihe von Fragen klären:

  • Wie lange dauert eine Unterrichtseinheit und wie viel kostet sie?
  • Gibt es eine kostenlose oder vergünstigte Probestunde?
  • Sind die Geschäftsbedingungen verständlich (z.B. Einschreibegebühr, Kosten, Kündigung, Dauer des Vertrages, Bindungsfristen, Absage einer Stunde)?
  • Welche Ausbildung und welche beruflichen Erfahrungen hat der/die Lehrer_in?
  • Werden Unterlagen kostenlos zur Verfügung gestellt?
  • Wo ist der Kursort?
  • Beim Unterricht bei dir zu Hause: Wird die Fahrtzeit verrechnet?
  • Beim Gruppenunterricht: Wie viele Schüler_innen sind in einer Gruppe, nach welchen Kriterien wird die Gruppe zusammengestellt (Alter, Leistungsstufe, Fächer usw.)?
  • Kannst du auch kurzfristig eine zusätzliche Nachhilfestunde nehmen (z.B. vor einer Schularbeit)?

Letzte Aktualisierung: März 2018

In Kooperation mit