Jugendschutzgesetz in Wien und anderswo

Infos A-Z » Recht für junge Leute » Jugendschutzgesetz

Im Jugendschutzgesetz geht es um

  • Rechte und Pflichten junger Menschen, die noch nicht volljährig sind.
  • Rechte und Pflichten von Eltern, Erziehungsberechtigten, UnternehmerInnen und VeranstalterInnen.

Für Jugendliche, die in Wien leben oder in Wien zu Besuch sind, gelten die Bestimmungen des Wiener Jugendschutzgesetzes. Die wichtigsten Bestimmungen kannst du hier nachlesen:

In Österreich unterscheiden sich die Jugendschutzgesetze der einzelnen Bundesländer. Das heißt, dass zum Beispiel die Ausgehzeiten in Wien anders sind als in Tirol.

Wenn du noch nicht 18 bist: Schau dir die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes an. Das ist vor allem dann sinnvoll und wichtig, wenn du zum Beispiel als WienerIn auf ein Festival in die Steiermark fährst.

Infos zu den Jugendschutzgesetzen der Bundesländer bekommst du bei den österreichischen Jugendinfos.

Im Ausland gelten die Jugendschutzbestimmungen des jeweiligen Landes: Jugendschutz in Europa

Minderjährige dürfen alleine auf Reisen gehen, wenn die Eltern es erlauben. Sicherheitshalber sollten dir deine Eltern eine schriftliche Bestätigung mit ihren Kontaktdaten mitgeben. Diese Art Reiseerlaubnis kannst du bei Kontrollen vorweisen. Im Notfall sind so deine Eltern für Behörden immer erreichbar.

Die wichtigsten Bestimmungen des Wiener Jugendschutzgesetzes auf einen Blick
Das Wiener Jugendschutzgesetz gilt auch für Niederösterreich und Burgenland.

Downloaden oder kostenlos bestellen

Wiener Jugendschutzgesetz in Leichter Sprache
Das Wiener Jugendschutzgesetz gilt auch für Niederösterreich und Burgenland.

Downloaden oder kostenlos bestellen

Letzte Aktualisierung: April 2017

In Kooperation mit